Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019053752) VAKUUMSPANN VORRICHTUNG ZUM AUFSPANNEN VON WERKSTÜCKEN MITTELS UNTERDRUCK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/053752 Internationale Anmeldenummer PCT/IT2017/000195
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.09.2017
IPC:
B25B 11/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Werkstückhalter oder -ausrichter, soweit nicht von den Gruppen B25B1/-B25B9/114
Anmelder:
ESTO SRL [IT/IT]; Gisse 109, Frazione San Giovanni 39030 Valle Aurina (BZ), IT
Erfinder:
KIRCHLER, Helmut; IT
Vertreter:
GALISE, Francesco; Piazza della Vittoria 47 B 39100 Bolzano (BZ), IT
Prioritätsdaten:
Titel (EN) VACUUM CHUCKING DEVICE FOR CLAMPING WORKPIECES BY MEANS OF NEGATIVE PRESSURE
(FR) DISPOSITIF DE SERRAGE À VIDE POUR SERRER DES PIÈCES À USINER AU MOYEN D'UNE DÉPRESSION
(DE) VAKUUMSPANN VORRICHTUNG ZUM AUFSPANNEN VON WERKSTÜCKEN MITTELS UNTERDRUCK
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vacuum chucking device for clamping workpieces by means of negative pressure. It comprises at least one clamping plate (1) in which a plurality of suction openings (2) is embodied. Negative pressure channels are formed inside the clamping plate (1), which are connected to the main suction connection and lead to the suction openings (2). The clamping plate (1) comprises a base plate (3) comprising the main suction connection, a plurality of mounting elements (4, 5), and at least one covering element (6). Each mounting element (4, 5) and the at least one covering element (6) are arranged on a base plate surface (3a) of the base plate (3) such that they are fixed but can be detached and removed, as required, individually and independently from the other elements (4, 5, 6). The negative pressure channels in the upper surface of each mounting element (4, 5) form suction openings (2), while the upper surfaces of the mounting elements (4, 5) form the clamping surface (1a).
(FR) L'invention concerne un dispositif de serrage à vide destiné à serrer des pièces à usiner au moyen d'une dépression. Il comprend au moins une plaque de serrage (1) dans laquelle sont formées une pluralité d'ouvertures d'aspiration (2). À l'intérieur de la plaque de serrage (1) sont formés des canaux de dépression qui sont reliés au raccord d'aspiration principal et mènent aux ouvertures d'aspiration (2). La plaque de serrage (1) comprend une plaque de base (3) qui possède le raccord d'aspiration principal, une pluralité d'éléments d'agencement (4, 5) et au moins un élément de recouvrement (6). Chaque élément d'agencement (4, 5) ainsi que l'au moins un élément de recouvrement (6) sont disposés sur une surface (3a) de la plaque de base (3) d'une manière fixe, mais peuvent au besoin être détachés et retirés individuellement et indépendamment des autres éléments (4, 5, 6). Les canaux de dépression dans la surface supérieure de chaque élément d'agencement (4, 5) forment des ouvertures d'aspiration (2), alors que les surfaces supérieures des éléments d'agencement (4, 5) forment la surface de serrage (1a).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vakuumspannvorrichtung zum Aufspannen von Werkstücken mittels Unterdruck. Sie umfasst zumindest eine Aufspannplatte (1), in der eine Vielzahl von Ansaugöffnungen (2) ausgebildet ist. Innerhalb der Aufspannplatte (1) sind Unterdruckkanäle ausgebildet, die mit dem Hauptsauganschluss in Verbindung stehen und zu den Ansaugöffnungen (2) führen. Die Aufspannplatte (1) umfasst eine den Hauptsauganschluss aufweisende Grundplatte (3), eine Vielzahl von Aufbauelementen (4,5) und zumindest ein Abdeckelement (6). Jedes Aufbauelement (4,5) sowie das zumindest eine Abdeckelement (6) ist auf einer Grundplattenoberfläche (3a) der Grundplatte (3) in einer festen, aber bei Bedarf einzeln und unabhängig von den anderen Elementen (4,5,6) lösbaren und abnehmbaren Weise, angeordnet. Die Unterdruckkanäle in der oberen Oberfläche jedes Aufbauelementes (4,5) bilden Ansaugöffnungen (2), während die oberen Oberflächen der Aufbauelemente (4,5) die Aufspannoberfläche (1a) bilden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)