Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019053284) FAHRZEUG MIT ELEKTRISCHER ANTRIEBSEINRICHTUNG, INSBESONDERE FÜR AUTONOMES FAHREN, SOWIE VERFAHREN ZUM ANSTEUERN VON ANTRIEBS- UND LENKEINRICHTUNGEN IN EINEM DERARTIGEN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/053284 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075192
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 18.09.2018
IPC:
B60L 3/00 (2019.01) ,B60L 3/04 (2006.01) ,B60W 50/029 (2012.01) ,B62D 1/28 (2006.01) ,B62D 5/00 (2006.01) ,B62D 6/00 (2006.01) ,B62D 15/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
04
Abschaltung der Stromversorgung bei fehlerhaften Zuständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Gewährleisten der Sicherheit im Fall von Ausfällen des Steuerungs- oder Regelungssystems, z.B. Diagnose, Umgehen oder Beheben von Ausfällen
029
Anspassen an Ausfälle oder Übergangslösungen unter Inkaufnahme anderer Beschränkungen, z.B. Umgehen durch Vermeidung des Verwendens ausgefallener Teile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
24
nicht am Fahrzeug angebaut
28
nichtmechanisch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
5
Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
6
Einrichtungen, die selbsttätig die Lenkung in Abhängigkeit von erfassten und dementsprechend berücksichtigten Fahrbedingungen beeinflussen, z.B. Steuerschaltungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
15
Lenkung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Lenkstellungsanzeiger
Anmelder:
CONTINENTAL TEVES AG & CO. OHG [DE/DE]; Guerickestr. 7 60488 Frankfurt am Main, DE
Erfinder:
SCHROTH, Hans; DE
LORENZ, Boris; DE
GYÖRI, Csaba; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 460.318.09.2017DE
Titel (EN) VEHICLE HAVING AN ELECTRICAL DRIVE DEVICE, IN PARTICULAR FOR AUTONOMOUS DRIVING, AND METHOD FOR CONTROLLING DRIVE AND STEERING DEVICES IN SUCH A VEHICLE
(FR) VÉHICULE MUNI D’UN DISPOSITIF D‘ENTRAÎNEMENT ÉLECTRIQUE, EN PARTICULIER POUR CONDUITE AUTONOME, AINSI QUE PROCÉDÉ D’ACTIVATION DE DISPOSITIFS D’ENTRAÎNEMENT ET DE DIRECTION DANS LEDIT VÉHICULE
(DE) FAHRZEUG MIT ELEKTRISCHER ANTRIEBSEINRICHTUNG, INSBESONDERE FÜR AUTONOMES FAHREN, SOWIE VERFAHREN ZUM ANSTEUERN VON ANTRIEBS- UND LENKEINRICHTUNGEN IN EINEM DERARTIGEN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle (10), having: at least three wheels (12-1, 12-2, 16-1, 16-2); electrical drive units (14-1, 14-2); electrical steering units (18-1, 18-2); an on-board electrical system (30) having energy storage units (32-1, 32-2) for electrically supplying the drive device (14) and the steering device (18); and a control device (40, 41), which is designed to control the drive device (14) and the steering device (18), and is further designed to monitor the proper functionality of the energy storage units (32-1, 32-2), the drive units (14-1, 14-2) and the steering units (18-1, 18-2) and, in the event of a malfunction of one of the energy storage units (32-1, 32-2), to disconnect said energy storage unit from the on-board system (30), in the event of a malfunction of one of the drive units (14-1, 14-2), to disconnect said drive unit from the on-board system (30), and in the event of a malfunction of one of the steering units (18-1, 18-2), to disconnect said steering unit from the on-board system (30). The invention further relates to a corresponding method for controlling drive and steering devices (14, 18) in such a vehicle (10).
(FR) L’invention concerne un véhicule (10) présentant : au moins deux roues (12-1, 12-2, 16-1, 16-2), des unités d’entraînement (14-1, 14-2) électriques, des unités de direction (18-1, 18-2) électriques, un réseau de bord (30) électrique muni d’unités d’accumulation d’énergie (32-1, 32-2) servant à l’alimentation électrique du dispositif d’entraînement (14) et du dispositif de direction (18), et une unité de commande (40, 41) qui est conçue pour activer le dispositif d’entraînement (14) et le dispositif de direction (18), et qui est par ailleurs conçue pour surveiller le fonctionnement correct des unités d’accumulation d’énergie (32-1, 32-2), des unités d’entraînement (14-1, 14-2) et des unités de direction (18-1, 18-2) et pour déconnecter du réseau de bord (30) une des unités d’accumulation d’énergie (32-1, 32-2) en cas de dysfonctionnement de ladite unité d’accumulation d’énergie, déconnecter une des unités d’entraînement (14-1, 14-2) du réseau de bord (30) en cas de dysfonctionnement de ladite unité d’entraînement, et déconnecter du réseau de bord (30) une des unités de direction (18-1, 18-2) en cas de dysfonctionnement de ladite unité de direction. L’invention concerne par ailleurs un procédé correspondant d’activation de dispositifs d’entraînement et de direction (14, 18) dans un véhicule (10) de ce type.
(DE) Die Erfindung schlägt ein Fahrzeug (10) vor, aufweisend: wenigstens drei Räder (12-1, 12-2, 16-1, 16-2); elektrische Antriebseinheiten (14-1, 14-2); elektrische Lenkeinheiten (18-1, 18-2); ein elektrisches Bordnetz (30) mit Energiespeichereinheiten (32-1, 32-2) zum elektrischen Versorgen der Antriebseinrichtung (14) und der Lenkeinrichtung (18); und eine Steuereinrichtung (40, 41), die zum Ansteuern der Antriebseinrichtung (14) und der Lenkeinrichtung (18) ausgebildet ist, und ferner dazu ausgebildet ist, die ordnungsgemäße Funktion der Energiespeichereinheiten (32-1, 32-2), der Antriebseinheiten (14-1, 14-2) und der Lenkeinheiten (18-1, 18-2) zu überwachen, und im Falle einer Fehlfunktion einer der Energiespeichereinheiten (32-1, 32-2) diese Energiespeichereinheit vom Bordnetz (30) zu trennen, im Falle einer Fehlfunktion einer der Antriebseinheiten (14-1, 14-2) diese Antriebseinheit vom Bordnetz (30) zu trennen, und im Falle einer Fehlfunktion einer der Lenkeinheiten (18-1, 18-2) diese Lenkeinheit vom Bordnetz (30) zu trennen. Ferner wird ein entsprechendes Verfahren zum Ansteuern von Antriebs- und Lenkeinrichtungen (14, 18) in einem derartigen Fahrzeug (10) vorgeschlagen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)