Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019053197) BERIESELUNGSSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/053197 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074900
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.09.2018
IPC:
B01D 3/00 (2006.01) ,B01J 8/04 (2006.01) ,B01D 53/18 (2006.01) ,B01J 8/02 (2006.01) ,B01D 53/50 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
3
Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
02
mit stationären Teilchen, z.B. in Festbetten
04
wobei das fließende Medium nacheinander zwei oder mehr Betten durchströmt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
14
durch Absorption
18
Absorptionseinheiten; Flüssigkeitsverteiler dafür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
02
mit stationären Teilchen, z.B. in Festbetten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
46
Entfernen von Bestandteilen mit definierter Struktur
48
Schwefelverbindungen
50
Schwefeloxide
Anmelder:
HUGO PETERSEN GMBH [DE/DE]; Rheingaustrasse 190 - 196 65203 Wiesbaden, DE
Erfinder:
FANI YAZDI, Sayyed Ahmad; DE
SCHULZE, Axel; DE
Vertreter:
BLUMBACH ZINNGREBE PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Elisabethenstr. 11 64283 Darmstadt, DE
Prioritätsdaten:
20 2017 105 557.414.09.2017DE
Titel (EN) IRRIGATION SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE RUISSELLEMENT
(DE) BERIESELUNGSSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The aim of the invention is to develop the possibility of distributing a liquid over packed-tower packing, which distribution minimises the occurring drop formation using simple means. This aim is achieved, according to the invention, by means of an irrigation system (10) comprising at least one apparatus (1) for distributing a stream of fluid over a width B, said apparatus comprising at least one device (2) for supplying the fluid, at least one distribution arm (3) having at least one first chamber (31) and at least one second chamber (32), which is arranged downstream of the first chamber (31) in the flow direction S of the fluid, a perforated plate (4) being arranged between the first and the second chamber, and the second chamber (32) comprising an outlet wall (34), there being at least one, preferably a plurality of, outlet slots (5) in the outlet wall (34), and the apparatus (1) comprising a guide surface (6) which, during operation, is struck by fluid that is exiting the outlet slots (5) and that is poured out of the distributor arm (3).
(FR) Afin de développer une possibilité de distribution d'un liquide sur un corps de remplissage, qui minimise la formation de gouttelettes à l'aide de moyens simples, l'invention propose un système de ruissellement (10) comprenant au moins un dispositif 1 destiné à distribuer un jet de fluide sur une largeur B comprenant au moins un moyen (2) destiné à acheminer le fluide, au moins un bras de distributeur (3) comprenant au moins une première chambre (31) et au moins une deuxième chambre (32) disposées en aval de la première chambre du fluide dans le sens d'écoulement S du fluide. Une plaque perforée (4) est disposée entre les première et deuxième chambres et la deuxième chambre (32) comporte une paroi de sortie (34). Au moins une fente de sortie (5), de préférence une pluralité de fentes de sortie (5) sont ménagées dans la paroi de sortie (34), et le dispositif (1) comprend une surface de guidage (6) sur laquelle vient frapper en fonctionnement un fluide qui sort des fentes de sortie (5) et qui est déversé par le bras de distributeur (3).
(DE) Um eine Möglichkeit zur Verteilung einer Flüssigkeit auf einer Füllkörperpackung zu entwickeln, die mit einfachen Mitteln die entstehende Tropfenbildung minimiert, stellt die Erfindung Berieselungssystem (10) zur Verfügung umfassend zumindest eine Vorrichtung 1 zur Verteilung eines Fluidstrahls auf eine Breite B mit zumindest einer Einrichtung (2) zur Zuführung des Fluids, zumindest einem Verteilerarm (3) mit zumindest einer ersten Kammer (31) und zumindest einer der ersten Kammer in Strömungsrichtung S des Fluids nachgeordneten zweiten Kammer (32), wobei zwischen der ersten und der zweiten Kammer eine Lochplatte (4) angeordnet ist, und wobei die zweite Kammer (32) eine Austrittswand (34) aufweist, wobei in der Austrittswand (34) zumindest ein, bevorzugt mehrere, Austrittsschlitze (5) vorhanden sind, und wobei die Vorrichtung (1) eine Führungsfläche (6) umfasst, auf welche im Betrieb aus den Austrittsschlitzen (5) austretendes Fluid auftrifft und aus dem Verteilerarm (3) ausgegossen wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)