Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019053126) SENSORSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/053126 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074739
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.09.2018
IPC:
H03K 17/96 (2006.01) ,G06F 1/32 (2006.01) ,G06F 3/044 (2006.01)
H Elektrotechnik
03
Grundlegende elektronische Schaltkreise
K
Impulstechnik
17
Kontaktloses elektronisches Schalten oder Austasten, d.h. nicht durch Öffnen oder Schließen von Kontakten bewirkt
94
gekennzeichnet durch die Art der Erzeugung der Steuersignale
96
Berührungsschalter
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
1
Einzelheiten von Einrichtungen der Datenverarbeitung, soweit diese nicht von den Gruppen G06F3/-G06F13/140
26
Stromversorgungsanordnungen, z.B. deren Regelung
32
Anordnungen zur Leistungseinsparung
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041
Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
044
durch kapazitive Mittel
Anmelder:
LEOPOLD KOSTAL GMBH & CO. KG [DE/DE]; An der Bellmerei 10 58513 Lüdenscheid, DE
Erfinder:
RICKERS, Daniel; DE
BERGMANN, Jens; DE
Vertreter:
KERKMANN, Detlef; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 728.816.09.2017DE
Titel (EN) SENSOR SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE CAPTEURS
(DE) SENSORSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a sensor system having multiple capacitive sensor elements for triggering a switching function as a result of a finger touch, and having a device for detecting the capacitance values of the capacitive sensor elements, wherein the device is controlled by a microcontroller, wherein the microcontroller has at least one more rapidly clocked normal operating mode and a slowly clocked power saving mode having a lower power consumption, wherein the microcontroller in the power saving mode detects a potential finger touch of the capacitive sensor element with relatively low accuracy, wherein, when the device detects a potential finger touch, the microcontroller switches to the normal operating mode and carries out self-calibration by means of statistical evaluation of the current capacitance values of multiple or all the sensor elements, and, after self-calibration has been carried out, executes a further touch detection with increased accuracy in order to confirm or reject a finger touch that has been carried out and, in the event of confirmation, triggers a function assigned to the finger touch that has been carried out.
(FR) L’invention concerne un système de capteurs comprenant plusieurs éléments capteurs capacitifs pour le déclenchement d’une fonction de commutation par un effleurement de doigt, et comprenant un dispositif pour la saisie des valeurs de capacité des éléments capteurs capacitifs, le dispositif étant commandé au moyen d’un microcontrôleur, le microcontrôleur comprenant au moins un mode de fonctionnement normal à cadence plus rapide et une mode d’économie d’énergie à cadence lente avec une consommation d’énergie plus faible, le microcontrôleur reconnaissant, dans le mode d’économie d’énergie, un effleurement potentiel de doigt de l’élément capteur capacitif avec une précision relativement moindre, le microcontrôleur commutant en mode de fonctionnement normal lorsque le dispositif saisit un effleurement potentiel de doigt, et effectuant un autocalibrage au moyen d’une évaluation statistique des valeurs de capacité actuelles de plusieurs ou de tous les éléments capteurs, et effectuant, après la réalisation de l’autocalibrage, une nouvelle saisie de effleurement de doigt avec une précision accrue pour confirmer ou réfuter un effleurement de doigt réalisé et déclenchant, dans le cas d’une confirmation, une fonction correspondant à l'effleurement de doigt réalisé.
(DE) Beschrieben wird ein Sensorsystem mit mehreren kapazitiven Sensorelementen zur Auslösung einer Schaltfunktion durch eine Fingerberührung, und mit einer Vorrichtung zur Erfassung der Kapazitätswerte der kapazitiven Sensorelemente, wobei die Vorrichtung durch einen Mikrocontroller gesteuert wird, wobei der Mikrocontroller mindestens einen schneller getakteten Normalbetriebsmodus und einen langsamen getakteten Stromsparmodus mit geringerer Leistungsaufnahme aufweist, wobei der Mikrocontroller im Stromsparmodus eine potentielle Fingerberührung des kapazitiven Sensorelements mit relativ geringer Genauigkeit erkennt, wobei, wenn die Vorrichtung eine potentielle Fingerberührung erfasst, der Mikrocontroller in den Normalbetriebsmodus umschaltet, und eine Selbstkalibrierung mittels einer statistischen Auswertung der aktuellen Kapazitätswerte mehrerer oder aller Sensorelemente durchführt, und nach erfolgter Selbstkalibrierung eine weitere Berührungserfassung mit erhöhter Genauigkeit zur Bestätigung oder Widerlegung einer erfolgten Fingerberührung ausführt und im Fall einer Bestätigung eine der erfolgten Fingerberührung zugeordnete Funktion auslöst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)