Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052979) AIRBAGMODUL MIT GERINGEN TOLERANZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052979 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074379
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 11.09.2018
IPC:
B60R 21/203 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
20
Anordnungen für die Unterbringung aufblasbarer Teile in deren nichtbenutztem oder zusammengelegtem Zustand; Anordnung oder Befestigung von Airbag-Modulen oder Airbag-Bestandteilen
203
in Lenkrädern oder Lenkradsäulen
Anmelder:
AUTOLIV DEVELOPMENT AB [SE/SE]; Wallentinsvägen 22 44783 Vargarda, SE
Erfinder:
BURGER, Michael; DE
CHRISTOPH, Peter; DE
BAILLIVET, Remi; FR
Vertreter:
KOCH, Henning; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 121 148.913.09.2017DE
Titel (EN) AIRBAG MODULE HAVING LOW TOLERANCES
(FR) MODULE DE SAC GONFLABLE Á FAIBLES TOLÉRANCES
(DE) AIRBAGMODUL MIT GERINGEN TOLERANZEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an airbag module (1), comprising a housing (2), a cover (3) connected to the housing (2) for forming a receiving space, a gas generator (4) arranged in the receiving space, an airbag arranged in the receiving space and a plate (5) for securing the airbag module (1) on a steering wheel, characterised in that the housing (2), the cover (3), the gas generator (4) and the airbag form an assembly, which is connected to the plate (5) via at least one releasable securing device (6), wherein at least the cover (3) of the assembly and the plate (5) can be moved relative to one another in a parallel direction (7) in relation to the plate (5) when the securing device (6) is partially released, and can be secured relative to one another in a parallel direction (7) in relation to the plate (5) when the securing device (6) is tightened.
(FR) La présente invention concerne un module de sac gonflable (1) comprenant un boîtier (2), un couvercle (3) relié au boîtier (2) pour former un espace de réception, un générateur de gaz (4) disposé dans l'espace de réception, un coussin de gaz disposé dans l'espace de réception et une plaque (5) pour attacher le module de sac gonflable (1) sur un volant, caractérisé en ce que le boîtier (2), le couvercle (3), le générateur de gaz (4) et le coussin de gaz forment un module qui est relié sur au moins dispositif de fixation (6) libérable de la plaque, au moins ledit couvercle (3) du module et la plaque (5) étant relativement déplaçables dans le sens parallèle (7) à la plaque (5) lorsque le dispositif de fixation (6) est en partie libéré et étant fixés ensemble dans le sens parallèle (7) à la plaque (5) lorsque le dispositif de fixation (6) est serrée.
(DE) Die vorliegende Erfindung umfasst ein Airbagmodul (1), umfassend ein Gehäuse (2), eine mit dem Gehäuse (2) verbundene Abdeckung (3) zur Ausbildung eines Aufnahmeraums, einen in dem Aufnahmeraum angeordneten Gasgenerator (4), einen in dem Aufnahmeraum angeordneten Gassack und eine Platte (5) zur Befestigung des Airbagmoduls (1) an einem Lenkrad, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (2), die Abdeckung (3), der Gasgenerator (4) und der Gassack eine Baugruppe bilden, welche über mindestens eine lösbare Befestigungseinrichtung (6) mit der Platte (5) verbunden ist, wobei zumindest die Abdeckung (3) der Baugruppe und die Platte (5) bei teilweise gelöster Befestigungseinrichtung (6) relativ zueinander in paralleler Richtung (7) zu der Platte (5) bewegbar sind und bei angezogener Befestigungseinrichtung (6) in paralleler Richtung (7) zu der Platte (5) fixiert zueinander sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)