Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052752) VERFAHREN UND BEWEGUNGSVORRICHTUNG ZUM BEWEGEN ZUMINDEST EINES TEILS EINER MANUELL BEDIENBAREN BEDIENEINRICHTUNG ZUM BEDIENEN EINER FUNKTION EINES FAHRZEUGS UND BEWEGUNGSSYSTEM MIT EINER BEWEGUNGSVORRICHTUNG UND EINER BEDIENEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052752 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071848
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01) ,B60N 2/75 (2018.01) ,B60R 11/02 (2006.01) ,B60R 11/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
[IPC code unknown for B60N 2/75]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
für Radiogeräte, für Fernsehgeräte, Telefone oder dgl.; Anordnung von Steuerungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, DE
Erfinder:
PETRZIK, Lenard; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 178.713.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND MOVEMENT DEVICE FOR MOVING AT LEAST PART OF A MANUALLY OPERABLE OPERATING DEVICE FOR OPERATING A FUNCTION OF A VEHICLE, AND MOVEMENT SYSTEM COMPRISING A MOVEMENT DEVICE AND AN OPERATING MECHANISM
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉPLACEMENT POUR DÉPLACER AU MOINS UNE PARTIE D'UN DISPOSITIF DE COMMANDE POUVANT ÊTRE COMMANDÉ MANUELLEMENT ET DESTINÉ À COMMANDER UN FONCTIONNEMENT D'UN VÉHICULE ET SYSTÈME DE DÉPLACEMENT COMPRENANT UN DISPOSITIF DE DÉPLACEMENT ET UN DISPOSITIF DE COMMANDE
(DE) VERFAHREN UND BEWEGUNGSVORRICHTUNG ZUM BEWEGEN ZUMINDEST EINES TEILS EINER MANUELL BEDIENBAREN BEDIENEINRICHTUNG ZUM BEDIENEN EINER FUNKTION EINES FAHRZEUGS UND BEWEGUNGSSYSTEM MIT EINER BEWEGUNGSVORRICHTUNG UND EINER BEDIENEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for moving at least part of a manually operable operating mechanism (110) for operating a function of a vehicle. The operating device (110) comprises an operating element (115) and a covering element (120) for covering the operating element (115). The method comprises at least one reading-in step and one outputting step. In the reading-in step, a drive mode state signal (125) is read in, which represents an adjusted drive mode state of the vehicle in a drive mode of the vehicle. In the ouputting step, a movement signal (130) is emitted, which is designed to generate a movement of the operating element (115) or the covering element (120) according to the read-in drive mode state signal (125).
(FR) La présente invention concerne un procédé pour déplacer au moins une partie d’un dispositif de commande (110) pouvant être commandé manuellement et destiné à commander un fonctionnement d’un véhicule. Le dispositif de commande (110) comprend un élément (115) de commande et un élément de recouvrement (120) destiné à recouvrir l’élément (115) de commande. Le procédé comporte au moins une étape de lecture et une étape d’émission. À l’étape de lecture, un signal d’état de mode de conduite (125) est lu, qui représente un état de mode de conduite réglé du véhicule dans un mode de conduite du véhicule. À l’étape d’émission, un signal de mouvement (130) est émis, qui est conçu pour entraîner un mouvement de l’élément (115) de commande ou de l’élément de recouvrement (120) en fonction du signal d’état de mode de conduite (125) lu.
(DE) Der vorliegende Ansatz betrifft ein Verfahren zum Bewegen zumindest eines Teils einer manuell bedienbaren Bedieneinrichtung (110) zum Bedienen einer Funktion eines Fahrzeugs. Die Bedieneinrichtung (110) weist ein Bedienelement (115) und ein Abdeckelement (120) zum Abdecken des Bedienelements (115) auf. Das Verfahren umfasst zumindest einen Schritt des Einlesens und einen Schritt des Ausgebens. Im Schritt des Einlesens wird ein Fahrbetriebszustandssignal (125) eingelesen, das einen eingestellten Fahrbetriebszustand des Fahrzeugs in einem Fahrbetrieb des Fahrzeugs repräsentiert. Im Schritt des Ausgebens wird ein Bewegungssignal (130) ausgegeben, das dazu ausgebildet ist, um ein Bewegen des Bedienelements (115) oder des Abdeckelements (120) zu bewirken abhängig von dem eingelesenen Fahrbetriebszustandssignal (125).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)