Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052749) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ELEKTRISCHEN LADEEINRICHTUNG UND FAHREMPFEHLUNG FÜR EIN ELEKTRISCH ANTREIBBARES KRAFTFAHRZEUG SOWIE ELEKTRISCHE LADEEINRICHTUNG UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052749 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071612
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.08.2018
IPC:
B60L 11/18 (2006.01) ,H02J 50/90 (2016.01) ,H02J 50/10 (2016.01) ,G05D 1/02 (2006.01) ,B60L 3/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
[IPC code unknown for H02J 50/90][IPC code unknown for H02J 50/10]
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
1
Steuerung oder Regelung des Standortes, des Kurses, der Höhe oder der Lage von Land-, Wasser-, Luft- oder Raumfahrzeugen, z.B. Autopilot
02
Steuerung oder Regelung des Einhaltens einer Position oder des Kurses in zwei Dimensionen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
12
Aufzeichnen verschiedener Betriebszustände
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
PEER, Reinhard; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 126.413.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING AN ELECTRICAL CHARGING DEVICE AND DRIVING RECOMMENDATION FOR AN ELECTRICALLY DRIVEABLE MOTOR VEHICLE AND ELECTRIC CHARGING DEVICE AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF DE CHARGE ÉLECTRIQUE ET RECOMMANDATION DE CONDUITE POUR UN VÉHICULE À MOTEUR À PROPULSION ÉLECTRIQUE AINSI QUE DISPOSITIF DE CHARGE ÉLECTRIQUE ET VÉHICULE À MOTEUR
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ELEKTRISCHEN LADEEINRICHTUNG UND FAHREMPFEHLUNG FÜR EIN ELEKTRISCH ANTREIBBARES KRAFTFAHRZEUG SOWIE ELEKTRISCHE LADEEINRICHTUNG UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating an electric charging device for an electrically driveable motor vehicle (12), wherein the electric charging device has a ground unit (10) for positioning in the ground and for generating a magnetic alternating field for an electric charging operation. The following steps are carried out by the electric charging device: (step Sa) sensing a motor vehicle (12) in a predetermined surrounding area (16) around the ground unit (10); (step Sb) sensing a driving parameter value of at least one driving parameter of the sensed motor vehicle (12) at at least one respective predefinable time; (step Sc) storing the at least one driving parameter value if an electric charging operation is carried out for the detected motor vehicle (12); (step Sd) determining a driving recommendation on the basis of the at least one sensed and stored driving parameter value; and (step Se) emitting the driving recommendation if a further motor vehicle (12) is sensed in the predetermined surrounding area (16) around the ground unit (10).
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un dispositif de charge électrique pour un véhicule à moteur (12) à propulsion électrique, le dispositif de charge électrique comprenant une unité de sol (10) destinée à être agencée dans un sol et à générer un champ magnétique alternatif pour un mode charge électrique. Le dispositif de charge électrique permet de réaliser les étapes suivantes : (étape Sa) la détection d’un véhicule à moteur (12) dans un cercle circonscrit (16) prédéfini par rapport à l’unité de sol (10) ; (étape Sb) l’acquisition d’une valeur d’au moins un paramètre de conduite du véhicule à moteur (12) détecté à au moins un moment respectif pouvant être prédéfini ; (étape Sc) la mise en mémoire de la ou des valeurs de paramètre de conduite, au cas où un mode charge électrique serait réalisé pour le véhicule à moteur (12) détecté ; (étape Sd) la détermination d’une recommandation de conduite sur la base de la ou des valeurs de paramètre de conduite acquises et mises en mémoire ; et (étape Se) l’émission de la recommandation de conduite, au cas où un autre véhicule à moteur (12) serait détecté dans le cercle circonscrit (16) prédéfini par rapport à l’unité de sol (10).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer elektrischen Ladeeinrichtung für ein elektrisch antreibbares Kraftfahrzeug (12), wobei die elektrische Ladeeinrichtung eine Bodeneinheit (10) zum Anordnen in einem Boden und zum Erzeugen eines magnetischen Wechselfeldes für einen elektrischen Ladebetrieb aufweist. Durch die elektrische Ladeeinrichtung werden folgende Schritte ausgeführt: (Schritt Sa) Erfassen von einem Kraftfahrzeug (12) in einem vorbestimmten Umkreis (16) zu der Bodeneinheit (10); (Schritt Sb) Erfassen von einem Fahrparameterwert wenigstens eines Fahrparameters des erfassten Kraftfahrzeugs (12) zu zumindest einem jeweiligen vorgebbaren Zeitpunkt; (Schritt Sc) Speichern des zumindest einen Fahrparameterwerts, falls ein elektrischer Ladebetrieb für das erkannte Kraftfahrzeug (12) ausgeführt wird; (Schritt Sd) Ermitteln einer Fahrempfehlung anhand des zumindest einen erfassten und gespeicherten Fahrparameterwerts; und (Schritt Se) Aussenden der Fahrempfehlung, falls ein weiteres Kraftfahrzeug (12) in dem vorbestimmten Umkreis (16) zu der Bodeneinheit (10) erfasst wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)