Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052742) VERFAHREN ZUR FERTIGUNGSSTEUERUNG VON FERTIGUNGSPROZESSEN IN DER METALLVERARBEITENDEN INDUSTRIE MITTELS BILDAUFNAHMEVORRICHTUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052742 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071161
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2018
IPC:
G05B 19/418 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
418
Übergreifende Fabrikationssteuerung, d.h. zentrale Steuerung einer Mehrzahl von Maschinen, z.B. direkte oder verteilte numerische Steuerung [distributed numerical control = DNC], flexible Fertigungssysteme [flexible manufacturing systems = FMS], integrierte Fertigungssysteme [integrated manufacturing systems = IMS], rechnerunterstützte Fertigung [computer integrated manufacturing = CIM]
Anmelder:
TRUMPF WERKZEUGMASCHINEN GMBH + CO. KG [DE/DE]; Johann-Maus-Strasse 2 71254 Ditzingen, DE
Erfinder:
BAUER, Klaus; DE
BAUER, Christian; DE
BEUTTLER, Manuel; DE
BOCK, Hans-Peter; DE
BOSSERT, Daniel; DE
ELY GOMES, Marcel; DE
FISCHER, Stephan; null
GÖRG, Christian; DE
KIEFER, Manuel; DE
LARSEN-VEFRING, Thorsten; DE
PERDANA, Frank; DE
SIDDIQUI, Zaigham Faraz; DE
WAHL, Eberhard; DE
Vertreter:
TRUMPF PATENTABTEILUNG; TRUMPF GmbH & Co. KG TH501 Patente und Lizenzen Johann-Maus-Strasse 2 71254 Ditzingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 121 098.912.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCTION CONTROL OF PRODUCTION PROCESSES IN THE METALWORKING INDUSTRY BY MEANS OF IMAGE-CAPTURING DEVICES
(FR) PROCÉDÉ DE GESTION DE PROCESSUS DE FABRICATION AU MOYEN DE SYSTÈMES DE PRISE DE VUES DANS L’INDUSTRIE DU TRAITEMENT DES MÉTAUX
(DE) VERFAHREN ZUR FERTIGUNGSSTEUERUNG VON FERTIGUNGSPROZESSEN IN DER METALLVERARBEITENDEN INDUSTRIE MITTELS BILDAUFNAHMEVORRICHTUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for production control of process sequences in the industrial machining of workpieces (23) according to machining plans (37) in a production hall for producing an end product, wherein multiple image-capturing devices (13), e.g. cameras, are arranged in the production hall and capture image sequences (41), e.g. video recordings, of overlapping observation regions (17) of the production hall, wherein an object to be tracked, e.g. a mobile unit (15), a transport means (21), a workpiece (23) or a person (31), is identified in a captured image using at least one object feature, e.g. a geometric shape, colour or a light signal of an LED, and the position of said object is determined by means of an interior location system, and it is established whether the object to be tracked is in a predefined spatial zone (27) and/or has passed through a spatial barrier (29), andwherein the production control system emits signals to support location of the object (15, 21, 23, 31) to be tracked, displays information about the position and/or production status of the object to be tracked, sets operating parameters of a machine tool (7), updates a production log, or assigns the object to be tracked to a production task.
(FR) L’invention concerne un procédé de gestion du déroulement des processus lors de l’usinage industriel de pièces (23) selon des plans d’usinage (37) dans un atelier de fabrication de produits finis. Dans l’atelier de fabrication sont agencés plusieurs systèmes de prise de vues (13), par exemple des caméras, qui enregistrent des séquences d’images (41), par exemple des enregistrements vidéo, de zones d’observation (17) de l’atelier de fabrication qui se chevauchent. Un objet à suivre, par exemple une unité mobile (15), un moyen de transport (21), une pièce (23) ou une personne (31) est identifié dans une image enregistrée sur la base d’au moins une caractéristique de l’objet, par exemple une forme géométrique, une couleur ou un signal lumineux d’une LED, et sa position est définie au moyen d’un système de localisation en intérieur et il est déterminé si l’objet à suivre se trouve dans une zone spatiale prédéfinie (27) et/ou a franchi une barrière spatiale (29), et le système de gestion de la fabrication émet des signaux aidant à la localisation de l’objet à suivre (15, 21, 23, 31), affiche des informations concernant la position et/ou l’état de fabrication de l’objet à suivre, ajuste des paramètres de fonctionnement d’une machine-outil (7), et met à jour un protocole de fabrication ou associe l’objet à suivre à un ordre de fabrication.
(DE) Ein Verfahren zur Fertigungssteuerung von Prozessabläufen bei der industriellen Bearbeitung von Werkstücken (23) gemäß Bearbeitungsplänen (37) in einer Fertigungshalle zur Fertigung eines Endprodukts, wobei mehrere Bildaufnahmevorrichtungen (13), z.B. Kameras, in der Fertigungshalle angeordnet werden, welche Bildsequenzen (41), z.B. Video Aufnahme, von überlappenden Beobachtungsbereichen (17) der Fertigungshalle aufnehmen, wobei ein zu verfolgendes Objekt, z.B. eine Mobileinheit (15), ein Transportmittel (21), ein Werkstück (23) oder eine Person (31), anhand mindestens eines Objekt-Merkmals, z.B. eine geometrische Form, Farbe oder ein Lichtsignal einer LED, in einem aufgenommenen Bild identifiziert und seine Position mittels eines Innenraum- Ortungssystems bestimmt wird und ermittelt wird, ob sich das zu verfolgende Objekt in einer vordefinierten räumlichen Zone (27) befindet und/oder eine räumliche Schranke (29) passiert hat, und wobei die Fertigungssteuerung Signale zur Unterstützung der Ortung des zu verfolgenden Objekts (15,21,23,31) abgibt, Informationen zu der Position und/oder dem Fertigungszustand des zu verfolgenden Objekts anzeigt, Betriebsparameter einer Werkzeugmaschine (7) einstellt, ein Fertigungsprotokoll aktualisiert oder das zu verfolgende Objekt zu einem Fertigungsauftrag zuordnet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)