Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052707) BAUTEILSATZ, SEKUNDÄRTEIL UND EISENLOSER LINEARMOTOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052707 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068124
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2018
IPC:
H02K 1/18 (2006.01) ,H02K 15/03 (2006.01) ,H02K 21/26 (2006.01) ,H02K 41/03 (2006.01) ,H02K 41/02 (2006.01) ,H02K 1/17 (2006.01) ,H02K 16/04 (2006.01) ,B65G 54/02 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
1
Einzelheiten des magnetischen Kreises
06
gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12
Ruhende Teile des magnetischen Kreises
18
Mittel zum Anbringen oder Befestigen ruhender magnetischer Teile auf oder an Ständerteilen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
15
Verfahren oder Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet sind
02
von Ständer- oder Läuferkörpern
03
mit Permanentmagneten
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
21
Synchronmotoren mit Permanentmagnet; Synchrongeneratoren mit Permanentmagnet
26
mit rotierendem Anker und feststehendem Magnet
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
41
Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02
Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern [Sektormotoren]
03
Synchronmotoren; Schrittmotoren; Reluktanzmotoren
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
41
Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02
Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern [Sektormotoren]
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
1
Einzelheiten des magnetischen Kreises
06
gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12
Ruhende Teile des magnetischen Kreises
17
Ständerkerne mit Permanentmagneten
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
16
Maschinen mit mehr als einem Ständer oder Läufer
04
Maschinen mit einem Läufer und zwei Ständern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
54
Nichtmechanische Förderer, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
elektrostatisch, elektrisch oder magnetisch
Anmelder:
ETEL S.A. [CH/CH]; Rue de la Gare 13 2112 Môtiers, CH
Erfinder:
GAUSE, Alfred; DE
BAVEREL, Vivien; FR
Vertreter:
PLEYER, Hans; DE
Prioritätsdaten:
17191650.518.09.2017EP
Titel (EN) SET OF COMPONENTS, SECONDARY PART AND IRONLESS LINEAR MOTOR
(FR) ENSEMBLE DE COMPOSANTS, PARTIE SECONDAIRE ET MOTEUR LINÉAIRE SANS FER
(DE) BAUTEILSATZ, SEKUNDÄRTEIL UND EISENLOSER LINEARMOTOR
Zusammenfassung:
(EN) A set of components for forming a secondary part (100) for a linear motor having a length which is at least an integer multiple of twice a unit length comprises: a large number of identically dimensioned magnetic pole plates (131), wherein each magnetic pole plate (131) has the unit length; a large number of holders (141, 142), each of which is designed to receive at least two of the magnetic pole plates (131), wherein the holders comprise at least two identically dimensioned first holders (141) and at least one second holder (142), and wherein the at least one second holder (142) is dimensioned to be at least twice as long as each of the first holders (141), so that it can receive at least twice the number of magnetic pole plates (131); a large number of spacers (151, 153, 154), each of which is designed for receiving at least in each case one of the holders (141, 142) on either side, wherein a first spacer (151) has a length which differs by at least one unit length from the length of one of the first holders (141).
(FR) L’invention concerne un ensemble de composants pour la construction d’une partie secondaire (100) pour un moteur linéaire dont la longueur est au moins un multiple entier du double d’une longueur unitaire, qui comprend : une pluralité de plaques de pôles magnétiques (131) de dimensions identiques, chaque plaque de pôle magnétique (131) présentant la longueur unitaire ; une pluralité de supports (141, 142), dont chacun est destiné à l’accueil d’au moins deux des plaques de pôles magnétiques (131), les supports comprenant au moins deux premiers supports (141) de dimensions identiques et au moins un deuxième support (142), et le ou les deuxièmes supports (142) étant dimensionné(s) de manière à avoir une longueur au moins double de celle de chacun des premiers supports (141), de sorte qu’il(s) puisse(nt) accueillir au moins un nombre double de plaques de pôles magnétiques (131) ; une pluralité d’organes d’espacement (151, 153, 154) dont chacun est destiné à l’accueil bilatéral d’au moins l’un des supports (141, 142), un premier organe d’espacement (151) présentant une longueur qui s’écarte d’au moins une longueur unitaire de la longueur d’un des premiers supports (141).
(DE) Ein Bauteilsatz zur Ausbildung eines Sekundärteils (100) für einen Linearmotor mit einer Länge, die wenigstens ein ganzzahliges Vielfaches des Doppelten einer Einheitslänge beträgt, umfasst: eine Vielzahl identisch dimensionierter Magnetpolplatten (131), wobei jede Magnetpolplatte (131) die Einheitslänge aufweist; eine Vielzahl Halterungen (141, 142), von der jede zur Aufnahme von wenigstens zwei der Magnetpolplatten (131) ausgebildet ist, wobei die Halterungen wenigstens zwei identisch dimensionierte erste Halterungen (141) und wenigstens eine zweite Halterung (142) umfassen, und wobei die wenigstens eine zweite Halterung (142) mindestens doppelt so lang dimensioniert ist wie jede der ersten Halterungen (141), sodass sie wenigstens die doppelte Anzahl von Magnetpolplatten (131) aufnehmen kann; eine Vielzahl Abstandsglieder (151, 153, 154), von der jedes zur beidseitigen Aufnahme von wenigstens je einer der Halterungen (141, 142) ausgebildet ist, wobei ein erstes Abstandsglied (151) eine Länge aufweist, die um wenigstens eine Einheitslänge von der Länge einer der ersten Halterungen (141) abweicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)