Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052702) TONERZEUGENDES BLATT FÜR BLASINSTRUMENTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052702 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067078
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.06.2018
IPC:
G10D 7/06 (2006.01) ,G10D 9/02 (2006.01)
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
D
Saitenmusikinstrumente; Musikinstrumente, bei denen ein Luftstrom den Ton erzeugt; Akkordeons oder Konzertinas; Schlaginstrumente; Musikinstrumente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Allgemeine Bauform von Musikinstrumenten, bei denen ein Luftstrom den Ton erzeugt
06
mit einem Rohrblatt oder -blättern, z. B. Oboen, Klarinetten, Fagotte oder Sackpfeifen
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
D
Saitenmusikinstrumente; Musikinstrumente, bei denen ein Luftstrom den Ton erzeugt; Akkordeons oder Konzertinas; Schlaginstrumente; Musikinstrumente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9
Einzelheiten von oder Zubehör für Instrumente, bei denen ein Luftstrom den Ton erzeugt
02
Mundstücke; Zungen
Anmelder:
MAXTON GMBH [AT/AT]; Theresianumgasse 11/51 1040 Wien, AT
Erfinder:
FLUCH, Martin; AT
HAIDER, Heinz; AT
Vertreter:
KLIMENT & HENHAPEL PATENTANWAELTE OG; Gonzagagasse 15 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 50759/201712.09.2017AT
Titel (EN) SOUND-PRODUCING REED FOR WIND INSTRUMENTS
(FR) LAMELLE GÉNÉRATRICE DE SON POUR INSTRUMENTS À VENT
(DE) TONERZEUGENDES BLATT FÜR BLASINSTRUMENTE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a sound-producing reed made of fiber-reinforced composite materials for wind instruments. The fiber-reinforced composite material is a fiber-reinforced polymer compound, to which hollow microspheres are added. The polymer compound comprises a thermoplastic elastomer. The sound quality of the plastic reed according to the invention can no longer be distinguished from that of the presently used reeds, and the plastic reed according to the invention is even able to reproduce the characteristically dark, soft tone color of the "Viennese sound". The polymer compound according to the invention is additionally suitable for the production of the plastic reed according to the invention in an injection-molding process, whereby good batch uniformity can be ensured in the production. The plastic reed is additionally very stable, and the properties thereof do not change, including during playing.
(FR) L'invention concerne une lamelle génératrice de son en matériaux renforcés par des fibres pour instruments à vent. Le matériau renforcé par des fibres est un composé polymère renforcé par des fibres auquel sont mélangées des microbilles creuses, le composé polymère comprenant un élastomère thermoplastique. La lamelle en matière plastique selon l'invention ne peut plus être distinguée, par sa qualité sonore, des anches actuellement utilisées et elle est même en mesure de reproduire le timbre sombre et doux caractéristique de la « sonorité viennoise ». Le composé polymère proposé est en outre adapté à une fabrication de la lamelle en matière plastique selon l'invention dans un procédé de moulage par injection, ce qui permet de garantir une bonne constante de lot dans la fabrication. La lamelle en matière plastique est en outre très résistante et ne modifie notamment pas ses propriétés, même pendant le jeu.
(DE) Tonerzeugendes Blatt aus Faserverbundwerkstoffen für Blasinstrumente, wobei es sich bei dem Faserverbundwerkstoff um ein faserverstärktes Polymercompound handelt, dem Mikrohohlkugeln beigemengt sind, wobei das Polymercompound ein thermoplastisches Elastomer umfasst. Das erfindungsgemäße Kunststoff-Blatt ist in seiner Klangqualität von derzeit verwendeten Rohrblättern nicht mehr zu unterscheiden und ist sogar in der Lage die charakteristisch dunkle, weiche Klangfarbe des „Wiener Klangs" zu reproduzieren. Das vorgeschlagene Polymercompound eignet sich zudem für eine Herstellung des erfindungsgemäßen Kunststoff-Blattes im Spritzgussverfahren, wodurch in der Herstellung eine gute Chargenkonstanz sichergestellt werden kann. Das Kunststoff- Blatt ist darüber hinaus sehr beständig und ändert seine Eigenschaften insbesondere auch während des Spieles nicht.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)