Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052701) ZWEISTUFEN-VORBEHANDLUNG VON ALUMINIUM, INSBESONDERE ALUMINIUMGUSSLEGIERUNGEN, UMFASSEND BEIZE UND KONVERSIONSBEHANDLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052701 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067027
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.06.2018
IPC:
C23C 22/34 (2006.01) ,C23C 22/80 (2006.01) ,C23G 1/12 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22
Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05
unter Verwendung wässriger Lösungen
06
unter Verwendung saurer wässriger Lösungen mit pH-Wert 6
34
Fluoride oder komplexe Fluoride enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22
Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
78
Vorbehandlung des zu beschichtenden Werkstoffs
80
mit Lösungen, die Titan- oder Zirkoniumverbindungen enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
G
Reinigen oder Entfetten metallischer Werkstoffe durch chemische Verfahren, ausgenommen Elektrolyse
1
Reinigen oder Beizen von metallischen Werkstoffen mit Lösungen oder geschmolzenen Salzen
02
mit sauren Lösungen
12
von Leichtmetallen
Anmelder:
HENKEL AG & CO. KGAA [DE/DE]; Henkelstrasse 67 40589 Düsseldorf, DE
Erfinder:
GEICK, Volker; DE
SCHAEUBLE, Kathrin; DE
Prioritätsdaten:
17191578.818.09.2017EP
Titel (EN) TWO-STAGE PRE-TREATMENT OF ALUMINUM, IN PARTICULAR ALUMINUM CASTING ALLOYS, COMPRISING PICKLE AND CONVERSION TREATMENT
(FR) PRÉTRAITEMENT D'ALUMINIUM, EN PARTICULIER D'ALLIAGES D'ALUMINIUM POUR FONDERIE, EN DEUX ÉTAPES, COMPRENANT UN DÉCAPAGE ET UN TRAITEMENT DE CONVERSION
(DE) ZWEISTUFEN-VORBEHANDLUNG VON ALUMINIUM, INSBESONDERE ALUMINIUMGUSSLEGIERUNGEN, UMFASSEND BEIZE UND KONVERSIONSBEHANDLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for anti-corrosion treatment of components produced from aluminum, in particular casting parts such as vehicle rims, comprising a pre-treatment stage and subsequent painting. The pre-treatment stage in turn includes a pickle on the basis of sulfuric acid aqueous solutions containing water-soluble compounds of the element Ti and at least one -hydroxycarboxylic acid which is carried out upstream of an acidic conversion treatment on the basis of an acidic aqueous solution containing water-soluble compounds of the elements Zr and/or Ti.
(FR) La présente invention concerne un procédé de traitement anticorrosion de pièces en aluminium, en particulier de pièces en fonte telles que des jantes automobiles, ce procédé comprenant une étape de prétraitement suivie d'un laquage. L'étape de prétraitement comporte un décapage à base de solutions aqueuses à l'acide sulfurique contenant des composés hydrosolubles de l'élément Ti et au moins un acide -hydroxycarboxylique, suivi d'un traitement de conversion acide à base d'une solution aqueuse acide contenant des composés hydrosolubles des éléments Ze et/ou Ti.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur korrosionsschützenden Behandlung von aus Aluminium gefertigten Bauteilen, insbesondere Gussteilen wie Automobilfelgen, umfassend eine Vorbehandlungsstufe und eine nachfolgende Lackierung. Die Vorbehandlungsstufe beinhaltet wiederum eine Beize auf Basis schwefelsaurer wässriger Lösungen enthaltend wasserlösliche Verbindungen des Elements Ti sowie mindestens eine -Hydroxycarbonsäure, die einer sauren Konversionsbehandlung auf Basis einer sauren wässrigen Lösung enthaltend wasserlösliche Verbindungen der Elemente Zr und/oder Ti vorgelagert ist.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)