Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052694) MEHRSPINDELDREHMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052694 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059681
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 16.04.2018
IPC:
B23Q 1/76 (2006.01) ,B23B 7/06 (2006.01) ,B23B 13/04 (2006.01) ,B23B 13/12 (2006.01) ,B23Q 39/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
1
Bauteile, die zum allgemeinen Aufbau einer Maschine gehören, besonders verhältnismäßig große, fest angeordnete Bauteile
72
Hilfsanordnungen; Verbindungen zwischen Zusatztischen und bewegbaren Maschinenteilen
76
Lünetten; Stützen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
7
Einspindel-Drehautomaten oder -halbautomaten, z.B. kurvengesteuert; Zubehör dafür; Einzelheiten, die auch für Mehrspindel-Drehautomaten oder -halbautomaten verwendbar sind
02
Einspindel-Drehautomaten oder -halbautomaten für stangenförmigen Werkstoff
06
mit verschiebbarem Spindelstock [Langdrehautomaten]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
13
Automatische Zuführ-, Einspann- oder Führungseinrichtungen für stangenförmigen Werkstoff für Drehmaschinen
04
für Mehrspindel-Drehmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
13
Automatische Zuführ-, Einspann- oder Führungseinrichtungen für stangenförmigen Werkstoff für Drehmaschinen
12
Zubehör, z.B. Anschläge, Mitnehmer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
39
Metallbearbeitungsmaschinen mit mehreren Bearbeitungseinheiten für je einen Bearbeitungsvorgang
04
bei denen die Bearbeitungseinheiten so angeordnet sind, dass Bearbeitungsvorgänge gleichzeitig an verschiedenen Arbeitsstellen erfolgen, z.B. an einem absatzweise bewegten Rundtisch
Anmelder:
INDEX-WERKE GMBH & CO. KG HAHN & TESSKY [DE/DE]; Plochinger Strasse 92 73730 Esslingen, DE
Erfinder:
PRUST, Dirk; DE
SCHUMACHER, Karl-Heinz; DE
Vertreter:
HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Uhlandstrasse 14 c 70182 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 121 295.714.09.2017DE
Titel (EN) MULTI-SPINDLE LATHE
(FR) TOUR MULTIBROCHE
(DE) MEHRSPINDELDREHMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a multi-spindle lathe comprising a machine frame, a spindle drum that is mounted on the machine frame such that it can rotate about a spindle drum axis, and workpiece spindles that are respectively arranged in a spindle position on the spindle drum and are mounted such that they can rotate about a workpiece spindle axis in relation to the spindle drum, said spindles being positionable in different spindle stations arranged in a stationary manner in relation to the machine frame, by rotating the spindle drum about the spindle drum axis, for machining workpieces arranged in said workpiece spindles. For plain turning machining, a workpiece guide bushing for guiding a material bar held in the workpiece spindle is associated with each workpiece spindle, and is arranged such that it can move in relation to the respective workpiece spindle in a direction parallel to the workpiece spindle axis.
(FR) L’invention concerne un tour multibroche comportant un bâti de machine, un tambour porte-broche monté sur le bâti de machine de manière à pouvoir tourner autour d’un axe de tambour porte-broche, des broches porte-pièce agencées chacune sur le tambour porte-broche dans une position de broche et montées chacune de manière à pouvoir tourner autour d’un axe de broche porte-pièce par rapport au tambour porte-broche, lesquelles broches porte-pièce, pour l’usinage de pièces agencées dans ces broches porte-pièce, peuvent être positionnées dans différentes stations de broche montées fixes par rapport au bâti de machine à la suite de la rotation du tambour porte-broche autour de l’axe du tambour porte-broche. Pour le tournage longitudinal, une douille de guidage de pièce destinée à guider une barre de matériau retenue dans la broche porte-pièce et à usiner par tournage longitudinal, laquelle douille est agencée par rapport à la broche porte-pièce respective de manière à pouvoir se déplacer dans une direction parallèle à l’axe de la broche porte-pièce, est associée à chaque broche porte-pièce.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Mehrspindeldrehmaschine umfassend ein Maschinengestell, eine an dem Maschinengestell um eine Spindeltrommelachse drehbar gelagerte Spindeltrommel, jeweils in einer Spindelposition an der Spindeltrommel angeordnete und jeweils um eine Werkstückspindelachse relativ zur Spindeltrommel drehbar gelagerte Werkstückspindeln, die zur Bearbeitung von in diesen Werkstückspindeln angeordneten Werkstücken durch Drehen der Spindeltrommel um die Spindeltrommelachse in verschiedenen, relativ zum Maschinengestell stationär angeordneten Spindelstationen positionierbar sind, wobei zum Langdrehen jeder Werkstückspindel eine Werkstückführungsbuchse zur Führung einerin der Werkstückspindel gehaltenen Werkstoffstange zur Langdrehbearbeitung zugeordnet ist, die relativ zu der jeweiligen Werkstückspindel in Richtung parallel zur Werkstück- spindelachse bewegbar angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)