Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052680) BEHANDLUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ABLÖSEN VON BESCHICHTUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052680 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/000400
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
C22B 1/00 (2006.01) ,C22B 7/00 (2006.01) ,B65G 27/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
B
Gewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
1
Vorbehandlung von Erzen oder Schrott
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
B
Gewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
7
Verarbeiten von Rohmaterialien außer Erzen, z.B. Schrott, zur Erzeugung von Nichteisenmetallen oder deren Verbindungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
27
Schwingförderer [Schüttelrinnen]
Anmelder:
WIELAND-WERKE AG [DE/DE]; Graf-Arco-Straße 36 89079 Ulm, DE
Erfinder:
KEPPELER, Frank, Michael; DE
REINDL, Andreas; DE
SÄLZLE, Frank; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 530.712.09.2017DE
Titel (EN) TREATMENT DEVICE AND METHOD FOR REMOVING COATINGS
(FR) DISPOSITIF DE TRAITEMENT ET PROCÉDÉ POUR DÉTACHER DES REVÊTEMENTS
(DE) BEHANDLUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ABLÖSEN VON BESCHICHTUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a treatment device (1) and a method for removing coatings, comprising a vibratory conveyor (2) with a conveying channel (3), which is designed in the manner of a trough, in order to form a treatment bath (4) with a liquid decoating medium (41), comprising an inlet end (5) and an outlet end (6) for bulk material (20), wherein the conveying direction (R) of the conveying channel (3) runs from the inlet end (5) to the outlet end (6). The conveying channel (3) has below the surface (42) of the treatment bath (4) at least one feeding device (7) and at least one discharging device (8) for the decoating medium (41).
(FR) L'invention concerne un dispositif de traitement (1) et un procédé pour détacher des revêtements, pourvu d'un convoyeur vibrant (2), présentant un chenal de transport (3), qui est conçu sous forme de cuve, pour former un bain de traitement (4) avec un agent de décapage liquide (41), présentant une extrémité d'entrée (5) et une extrémité de sortie (6) pour des produits en vrac (20), le sens de transport (R) du chenal de transport (3) s'étendant de l'extrémité d'entrée (5) à l'extrémité de sortie (6). Le chenal de transport (3) présente, sous la surface (42) du bain de traitement (4), au moins un dispositif d'alimentation (7) et au moins un dispositif d'évacuation (8) pour l'agent de décapage (41).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Behandlungsvorrichtung (1) und ein Verfahren zum Ablösen von Beschichtungen, mit einem Schwingförderer (2) mit einer Förderrinne (3), welche wannenartig ausgeführt ist, um mit einem flüssigen Entschichtungsmedium (41) ein Behandlungsbad (4) auszubilden, mit einem Eintrittsende (5) und mit einem Austrittsende (6) für Schüttgut (20), wobei die Förderrichtung (R) der Förderrinne (3) vom Eintrittsende (5) zum Austrittsende (6) verläuft. Die Förderrinne (3) weist unterhalb der Oberfläche (42) des Behandlungsbades (4) zumindest eine Zuführeinrichtung (7) und zumindest eine Abführeinrichtung (8) für das Entschichtungsmedium (41) auf.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)