Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019052649) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR RECHNERGESTÜTZTEN OPTIMIERUNG EINER BELEGUNG VON MAGAZINPLÄTZEN MIT WERKZEUGEN INNERHALB MINDESTENS EINES WERKZEUGMAGAZINS FÜR EINE WERKZEUGMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/052649 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/073206
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.09.2017
IPC:
B23Q 3/155 (2006.01) ,G05B 19/418 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3
Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
155
Einrichtungen zum selbsttätigen Einsetzen oder Entfernen von Werkzeugen
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
418
Übergreifende Fabrikationssteuerung, d.h. zentrale Steuerung einer Mehrzahl von Maschinen, z.B. direkte oder verteilte numerische Steuerung [distributed numerical control = DNC], flexible Fertigungssysteme [flexible manufacturing systems = FMS], integrierte Fertigungssysteme [integrated manufacturing systems = IMS], rechnerunterstützte Fertigung [computer integrated manufacturing = CIM]
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
ROYER, Christian; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR COMPUTER-ASSISTED OPTIMISATION OF OCCUPANCY OF MAGAZINE SPACES BY TOOLS WITHIN AT LEAST ONE TOOL MAGAZINE FOR A MACHINE TOOL
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR L’OPTIMISATION ASSISTÉE PAR ORDINATEUR D‘UNE OCCUPATION D’EMPLACEMENTS DE MAGASIN PAR DES OUTILS DANS AU MOINS UN MAGASIN D’OUTILS POUR UNE MACHINE-OUTIL
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR RECHNERGESTÜTZTEN OPTIMIERUNG EINER BELEGUNG VON MAGAZINPLÄTZEN MIT WERKZEUGEN INNERHALB MINDESTENS EINES WERKZEUGMAGAZINS FÜR EINE WERKZEUGMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and device for computer-assisted optimisation of the occupancy of magazine spaces (P) by tools within at least one tool magazine (R) for a machine tool, one or more workpieces of a workpiece type being manufactured with the aid of the tools provided by a magazine unit at a provisioning place. An essential step of the claimed steps of the method according to the invention described in the description is the optimisation of the occupancy of the magazine spaces by tools so that the total waiting time is minimised, wherein the total waiting time is composed of individual waiting times which result in each case from the difference between the detected provisioning period and the detected working step duration if the value of the difference is positive, otherwise the individual waiting time assumes the value zero.
(FR) Procédé et dispositif pour l’optimisation assistée par ordinateur d’une occupation d’emplacements de magasin par des outils dans au moins un magasin d’outils pour une machine-outil L’invention concerne un procédé pour l’optimisation assistée par ordinateur d’une occupation d’emplacements de magasin (P) par des outils dans au moins un magasin d’outils (R) pour une machine-outil, une ou plusieurs pièces d’un type de pièces étant fabriquées à l’aide des outils mis à disposition par un dispositif à magasin à un emplacement de mise à disposition. Une étape essentielle des étapes revendiquées du procédé selon l’invention indiquées dans la description est l’optimisation de l’occupation des emplacements de magasin par des outils, de telle sorte que le temps d’attente est minimisé, le temps d’attente total se composant de temps d’attente individuels, qui découlent de la différence entre la durée de mise à disposition saisie et la durée des étapes de travail saisie, lorsque la valeur de la différence est positive, autrement le temps d’attente individuel prend la valeur zéro.
(DE) Verfahren und Vorrichtung zur rechnergestützten Optimierung einer Belegung von Magazinplätzen mit Werkzeugen innerhalb mindestens eines Werkzeugmagazins für eine Werkzeugmaschine Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur rechnergestützten Optimierung einer Belegung von Magazinplätzen (P) mit Werkzeugen innerhalb mindestens eines Werkzeugmagazins (R) für eine Werkzeugmaschine, wobei ein oder mehrere Werkstücke eines Werkstücktyps mit Hilfe der von einem Magazingerät an einem Bereitstellungsplatz bereitgestellten Werkzeuge gefertigt werden. Ein wesentlicher Schritt von den in der Beschreibung genannten beanspruchten Schritten des erfindungsgemäßen Verfahrens ist die Optimierung der Belegung der Magazinplätze mit Werkzeugen, so dass die gesamte Wartezeit minimiert wird, wobei sich die gesamte Wartezeit aus einzelnen Wartezeiten zusammensetzt, die sich jeweils aus der Differenz zwischen der erfassten Bereitstellungsdauer und der erfassten Arbeitsschritt-Zeitdauer ergeben, wenn der Wert der Differenz positiv ist, andernfalls die einzelne Wartezeit den Wert Null annimmt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)