Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019051619) FEDER-DÄMPFER-ELEMENT FÜR DIE LAGERUNG EINER STANZPRESSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/051619 Internationale Anmeldenummer PCT/CH2017/000084
Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 15.09.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 02.08.2018
IPC:
F16F 15/02 (2006.01) ,B30B 15/00 (2006.01) ,F16F 15/023 (2006.01) ,F16F 15/027 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
02
Unterdrücken von Schwingungen nichtumlaufender Systeme; Unterdrücken von Schwingungen von Umlaufsystemen durch Glieder, die sich nicht mit dem Umlaufsystem bewegen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Pressen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit Pressen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
02
Unterdrücken von Schwingungen nichtumlaufender Systeme; Unterdrücken von Schwingungen von Umlaufsystemen durch Glieder, die sich nicht mit dem Umlaufsystem bewegen
023
unter Verwendung von Strömungsmitteln
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
02
Unterdrücken von Schwingungen nichtumlaufender Systeme; Unterdrücken von Schwingungen von Umlaufsystemen durch Glieder, die sich nicht mit dem Umlaufsystem bewegen
023
unter Verwendung von Strömungsmitteln
027
unter Verwendung von Kontrolleinrichtungen
Anmelder:
BRUDERER AG [CH/CH]; Egnacherstrasse 44 9320 Frasnacht, CH
Erfinder:
DE SANTIS, Ugo; CH
Vertreter:
E. BLUM & CO. AG; Vorderberg 11 8044 Zurich, CH
Prioritätsdaten:
Titel (EN) SPRING-DAMPER ELEMENT FOR MOUNTING A PUNCH PRESS
(FR) ÉLÉMENT AMORTISSEUR À RESSORT POUR LE MONTAGE D'UNE PRESSE À DÉCOUPER
(DE) FEDER-DÄMPFER-ELEMENT FÜR DIE LAGERUNG EINER STANZPRESSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a spring-damper element (2) for mounting a punch press (1), comprising a hydraulic damper unit (3) having a first fluid chamber (4) and a second fluid chamber (5), wherein, in intended operation, a hydraulic fluid is displaced from the first fluid chamber (4) via a throttle point (6) into the second fluid chamber (5) when the spring-damper element (2) is compressed. The damper unit further has an overload valve (7) arranged between the first fluid chamber (4) and the second fluid chamber (5), which overload valve opens when a specific fluid pressure is reached in the first fluid chamber (4) or when a specific pressure differential between the first fluid chamber (4) and the second fluid chamber (5) is reached and releases a bypass (8), via which hydraulic fluid, circumventing the throttle point (6), then flows from the first fluid chamber (4) into the second fluid chamber (5). The spring-damper element (2) is designed such that the fluid pressure or the pressure differential at which the overload valve opens (7) can be adjusted when the spring-damper element (2) is installed as intended. Using spring-damper elements of the kind according to the invention, it is possible to create a mount for a punch press, the damping characteristics of which can be modified without significant effort and therefore the press can be operated variably in wide ranges with minimal floor loading in each case.
(FR) L’invention concerne un élément amortisseur à ressort (2) pour le montage d’une presse à découper (1), ledit élément étant pourvu d’une unité d’amortissement hydraulique (3) présentant une première chambre à fluide (4) et une deuxième chambre à fluide (5), un fluide hydraulique, lors d’un fonctionnement conforme à l’usage prévu, étant refoulé de la première chambre à fluide (4) dans la deuxième chambre à fluide (5) en passant par un point d’étranglement (6), lorsque l’élément amortisseur à ressort (2) se comprime. En outre, l’unité d’amortissement présente une soupape de surcharge (7) qui est agencée entre la première chambre à fluide (4) et la deuxième chambre à fluide (5) et qui, lorsqu’une pression de fluide définie est atteinte dans la première chambre à fluide (4) ou lorsqu’une différence de pression définie entre la première chambre à fluide (4) et la deuxième chambre à fluide (5) est atteinte, s’ouvre et libère une dérivation (8), par l'intermédiaire de laquelle le fluide hydraulique s’écoule ensuite de la première chambre à fluide (4) dans la deuxième chambre à fluide (5) en contournant le point d’étranglement (6). L’élément amortisseur à ressort (2) est conçu de telle manière que la pression de fluide ou la différence de pression, à laquelle la soupape de surcharge (7) s’ouvre, est réglable dans le cas d’un élément amortisseur à ressort (2) monté d’une manière conforme à l’usage prévu. Avec ce type d’éléments amortisseurs à ressort selon l'invention, il devient possible de mettre au point un support pour une presse à découper dont la caractéristique d’amortissement peut être modifiée sans grande complexité, de sorte qu’un fonctionnement variable de la presse dans de nombreux domaines est possible, pour une charge au sol minimale dans chaque cas.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Feder-Dämpfer-Element (2) für die Lagerung einer Stanzpresse (1), mit einer hydraulischen Dämpfereinheit (3) mit einem ersten Fluidraum (4) und einem zweiten Fluidraum (5), wobei im bestimmungsgemässen Betrieb beim Einfedern des Feder- Dämpfer-Elements (2) ein Hydraulikfluid von dem ersten Fluidraum (4) über eine Drosselstelle (6) in den zweiten Fluidraum (5) verdrängt wird. Weiter weist die Dämpfereinheit ein Überlastventil (7) angeordnet zwischen dem ersten Fluidraum (4) und dem zweiten Fluidraum (5) auf, welches bei Erreichen eines bestimmten Fluiddruckes im ersten Fluidraum (4) oder bei Erreichen einer bestimmten Druckdifferenz zwischen dem ersten Fluidraum (4 ) und dem zweiten Fluidraum (5) öffnet und einen Bypass (8) freigibt, über den sodann unter Umgehung der Drosselstelle (6) Hydraulikfluid vom ersten Fluidraum (4) in den zweiten Fluidraum (5) strömt. Dabei ist das Feder-Dämpfer-Element (2) derartig ausgestaltet, dass der Fluiddruck bzw. die Druckdifferenz, bei welchem bzw. bei welcher das Überlastventil (7) öffnet, bei bestimmungsgemäss eingebautem Feder-Dämpfer-Element (2) einstellbar ist. Mit derartigen erfindungsgemässen Feder-Dämpfer-Elementen wird es möglich, eine Lagerung für eine Stanzpresse zu schaffen, deren Dämpfungscharakteristik ohne grossen Aufwand verändert werden kann, so dass ein in weiten Bereichen variabler Betrieb der Presse bei jeweils minimaler Bodenbelastung möglich wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)