Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048673) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM UMFORMEN VON KUNSTSTOFFVORFORMLINGEN ZU KUNSTSTOFFBEHÄLTNISSEN MIT WECHSELROBOTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048673 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074290
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 10.09.2018
IPC:
B29C 31/00 (2006.01) ,B29C 33/20 (2006.01) ,B29C 33/30 (2006.01) ,B29C 49/36 (2006.01) ,B29C 49/56 (2006.01) ,B29C 49/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
31
Handhaben, z.B. Zuführen der zu formenden Masse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
20
Öffnen, Schließen oder Zuhalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
30
Zusammenbauen, Auswechseln oder Zentrieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
28
Blasformvorrichtungen
30
mit bewegbaren Formwerkzeugen oder Formwerkzeugteilen
36
drehbar um eine Achse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
56
Öffnungs-, Schließ- oder Zuhaltevorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
48
Formwerkzeuge
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstr. 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
WAHL, Matthias; DE
Vertreter:
DR. BERNHARD BITTNER HANNKE BITTNER & PARTNER; Prüfeninger Straße 1 93049 Regensburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 774.008.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR MOLDING PLASTIC PREFORMS INTO PLASTIC CONTAINERS USING A CHANGING ROBOT
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE TRANSFORMATION DE PRÉFORMES EN MATIÈRE PLASTIQUE EN RÉCIPIENTS EN MATIÈRE PLASTIQUE AU MOYEN D’UN ROBOT DE CHANGEMENT
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM UMFORMEN VON KUNSTSTOFFVORFORMLINGEN ZU KUNSTSTOFFBEHÄLTNISSEN MIT WECHSELROBOTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (1) for molding plastic preforms into plastic containers, comprising at least one blow molding assembly (2) which comprises at least one first mold support (5a), a second mold support (5b), and a blow molding device (10) that comprises at least two blow mold lateral parts (10a, 10b) and a base part (10c). The blow molding device (10) can be releasably arranged on the mold supports (5a, 5b) via a locking mechanism (7) and forms a cavity, within which the plastic preforms can be molded into the plastic containers. The mold supports (5a, 5b) can be locked together during the molding process by means of a locking device (9), and the device (1) has a changing robot (15) which is suitable for and designed to remove the blow molding device (10) from the mold supports (5a, 5b) in an assembled state. According to the invention, the mold supports (5a, 5b) are actuated (opened/closed) automatically during a changing operation solely by the changing robot (15) and/or the lock (12) of the blow molding device (10) to the mold supports (5a, 5b) can be actuated (released/secured) solely by the changing robot (15) and/or the locking device can be actuated by the changing robot during a changing operation.
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) de transformation de préformes en matière plastique en récipients en matière plastique, comportant au moins un agencement de moulage par soufflage (2) qui présente au moins un premier support de moule (5a), un second support de moule (5b), et un système de moule de soufflage (10) qui comprend au moins deux parties latérales (10a, 10b) de moule de soufflage et une partie fond (10c). Le système de moule de soufflage (10) peut être agencé de manière amovible sur les supports de moule (5a, 5b) au moyen d’un mécanisme de blocage (7) et forme une cavité dans laquelle les préformes en matière plastique peuvent être transformées en récipients en matière plastique. Pendant l’opération de transformation, les supports de moule (5a, 5b) sont verrouillables les uns aux autres au moyen d’un dispositif de verrouillage (9), et le dispositif (1) présente un robot (15) de changement qui est approprié et utilisé pour enlever le système de moule de soufflage (10) à l’état assemblé des supports de moule (5a, 5b). Selon l’invention, en mode changement, les supports de moule (5a, 5b) sont actionnés automatiquement (ouverts/fermés) exclusivement par le robot (15) de changement et/ou le blocage (12) du système de moule de soufflage (10) sur les supports de moule (5a, 5b) peut être actionné automatiquement (détaché/fixé) exclusivement par le robot (15) de changement et/ou le dispositif de verrouillage peut être actionné par le robot de changement en mode changement.
(DE) Vorrichtung (1) zum Umformen von Kunststoffvorformlingen zu Kunststoffbehältnissen mit wenigstens einer Blasformanordnung (2), welche wenigstens einen ersten Formträger (5a), einen zweiten Formträger (5b) und eine Blasformeinrichtung (10), welche wenigstens zwei Blasformseitenteile (10a, 10b) und ein Bodenteil (10c) umfasst, aufweist, wobei die Blasformeinrichtung (10) über einen Arretierungsmechanismus (7) lösbar an den Formträgern (5a, 5b) anordenbar ist und einen Hohlraum ausbildet, innerhalb dessen die Kunststoffvorformlinge zu den Kunststoffbehältnissen umformbar sind, wobei die Formträger (5a, 5b) während des Umformungsvorgangs mittels einer Verriegelungseinrichtung (9) miteinander verriegelbar sind und die Vorrichtung (1) einen Wechselroboter (15) aufweist, welcher dazu geeignet und bestimmt ist, die Blasformeinrichtung (10) in einem zusammengesetzten Zustand aus den Formträgern (5a, 5b) zu entnehmen. Erfindungsgemäß werden die Formträger (5a, 5b) in einem Wechselbetrieb ausschließlich von dem Wechselroboter (15) selbst betätigt (öffnen/schließen) und/oder die Arretierung (12) der Blasformeinrichtung (10) an den Formträgern (5a, 5b) ist ausschließlich von dem Wechselroboter (15) selbst betätigbar (lösen/befestigen) und/oder die Verriegelungseinrichtung in einem Wechselbetrieb ist von dem Wechselroboter betätigbar.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)