Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048592) VORRICHTUNG ZUM HEISSGASSCHWEISSEN SOWIE EIN VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES HYBRIDBAUTEILS UND DIE VERWENDUNG EINER AUFTRAGSEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048592 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074091
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.09.2018
IPC:
B29C 65/10 (2006.01) ,B29C 65/50 (2006.01) ,F16B 11/00 (2006.01) ,B29C 45/14 (2006.01) ,B29C 43/18 (2006.01) ,B29K 101/12 (2006.01) ,B29K 101/10 (2006.01) ,B29K 105/06 (2006.01) ,B29K 705/00 (2006.01) ,B29K 705/02 (2006.01) ,B29K 705/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
10
durch Heißgas
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
48
unter Verwendung von Klebstoffen
50
mit Klebestreifen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
11
Verbinden von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen indem diese zusammengeklebt oder zusammengepresst werden, z.B. kaltes Druckschweißen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
45
Formgebung durch Spritzgießen, d.h. Einpressen des erforderlichen Volumens der Formmasse durch eine Düse in eine geschlossene Form; Vorrichtungen hierfür
14
unter Einbringung vorgeformter Teile oder Schichten, z.B. Spritzgießen um Einlagen herum oder zum Beschichten von Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
43
Formpressen, d.h. unter Fließen der zu verarbeitenden Masse durch Aufbringen eines äußeren Druckes; Vorrichtungen hierfür
02
von Gegenständen bestimmter Länge, d.h. eigenständiger Gegenstände
18
unter Einbringung vorgeformter Teile oder Schichten, z.B. Umpressen von Einlagen oder zum Überziehen von Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
101
Verwendung von nicht spezifizierten, makromolekularen Verbindungen in Formmassen
12
Thermoplastische Massen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
101
Verwendung von nicht spezifizierten, makromolekularen Verbindungen in Formmassen
10
Wärmehärtbare Harze
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
105
Beschaffenheit, Form oder Zustand der Formmasse
06
mit Verstärkungen, Füllstoffen oder Einlagen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
705
Verwendung von Metallen, Legierungen oder deren Mischungen in vorgeformten Teilen, z.B. Einlagen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
705
Verwendung von Metallen, Legierungen oder deren Mischungen in vorgeformten Teilen, z.B. Einlagen
02
Aluminium
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
705
Verwendung von Metallen, Legierungen oder deren Mischungen in vorgeformten Teilen, z.B. Einlagen
08
Übergangsmetalle
12
Eisen
Anmelder:
NOLAX AG [CH/CH]; Eichenstrasse 12 6203 Sempach Station, CH
Erfinder:
VOGLER, Christian; DE
KOCH, David; CH
FREY, Thomas; CH
TRABER, Bruno; CH
Vertreter:
WILMING, Martin; CH
MÜLLER, Christoph; CH
DR. WELCH, Andreas; CH
DR. NIESWAND, Martina; CH
DR. BALLIEL-ZAKOWICZ, Stephan; CH
GROB, Thomas; CH
RUDER, Susanna; CH
FINALE, Christian; CH
Prioritätsdaten:
17189955.207.09.2017EP
Titel (EN) DEVICE FOR HOT GAS WELDING, METHOD FOR PRODUCING A HYBRID COMPONENT, AND USE OF AN APPLICATION UNIT
(FR) DISPOSITIF DE SOUDAGE AU GAZ CHAUFFANT ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN COMPOSANT HYBRIDE ET UTILISATION D’UNE UNITÉ D’APPLICATION
(DE) VORRICHTUNG ZUM HEISSGASSCHWEISSEN SOWIE EIN VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES HYBRIDBAUTEILS UND DIE VERWENDUNG EINER AUFTRAGSEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (1) for hot gas welding. Said device (1) comprises: at least one first holder (2) for holding a first component (3); optionally: a second holder (4) for holding a second component (5), the second holder (4) being arrangeable parallel to the first holder (2); and an application unit (6), the application unit (6) being arrangeable above the first holder (2) and optionally between the first (2) and the second holder (4) and comprising at least one hot gas nozzle (7). At least one fixing element (8a, 8b) is arranged on the application unit (6). The invention also relates to a method for producing a hybrid component (10) and to the use of an application unit (6).
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) de soudage au gaz chauffant. Le dispositif (1) comprend : au moins un premier support (2) destiné à supporter un premier composant (3) ; éventuellement : un deuxième support (4) destiné à supporter un deuxième composant (5), le deuxième support (4) pouvant être agencé parallèlement au premier (2) ; une unité d’application (6), l’unité d’application (6) pouvant être agencée au-dessus du premier support (2) et éventuellement entre le premier (2) et le deuxième support (4) et comprenant au moins une buse de gaz chauffant (7). Au moins un élément de fixation (8a, 8b) est agencé au niveau de l’unité d’application (6). L’invention concerne également un procédé de fabrication d’un composant hybride (10) ainsi que l’utilisation d'une unité d’application (6).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zum Heissgas- Schweissen. Die Vorrichtung (1) umfasst: mindestens eine erste Halterung (2) zum Halten eines ersten Bauteils (3); optional: eine zweite Halterung (4) zum Halten eines zweiten Bauteils (5), wobei die zweite Halterung (4) parallel zur ersten (2) anordenbar ist;eine Auftragseinheit (6), wobei die Auftragseinheit (6) über der ersten Halterung (2) und optional zwischen der ersten (2) und der zweiten Halterung (4) anordenbar istund mindestens eine Heissgasdüse (7) umfasst. Mindestens ein Fixierelement (8a, 8b) ist an der Auftragseinheit (6) angeordnet. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zum Herstellen eines Hybridbauteils (10) sowie die Verwendung einer Auftragseinheit (6).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)