Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048585) VORRICHTUNG ZUM BESCHICHTEN VON BEHÄLTERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048585 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074079
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.09.2018
IPC:
B23Q 7/00 (2006.01) ,B65G 47/00 (2006.01) ,B65D 23/08 (2006.01) ,C23C 16/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
23
Einzelheiten von Flaschen oder Gefäßen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
08
Überzüge oder Außenbeläge
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
16
Chemisches Beschichten durch Zersetzen gasförmiger Verbindungen ohne Verbleiben von Reaktionsprodukten des Oberflächenmaterials im Überzug, d.h. Verfahren zur chemischen Abscheidung aus der Dampfphase [chemical vapour deposition = CVD]
04
Beschichten ausgewählter Oberflächenbereiche, z.B. unter Verwendung von Masken
Anmelder:
KHS CORPOPLAST GMBH [DE/DE]; Meiendorfer Straße 203 22145 Hamburg, DE
Erfinder:
KONRAD, Joachim; DE
KYTZIA, Sebastian; DE
HERBORT, Michael; DE
Vertreter:
DTS PATENT- UND RECHTSANWÄLTE SCHNEKENBÜHL UND PARTNER MBB; Marstallstr. 8 80539 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 649.307.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE FOR COATING CONTAINERS
(FR) DISPOSITIF DE REVÊTEMENT DE RÉCIPIENTS
(DE) VORRICHTUNG ZUM BESCHICHTEN VON BEHÄLTERN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for coating containers by means of a coating method, comprising a carrier frame (1), the outer dimensions of which are less than the inner dimensions of an ISO container, the following regions being present within the carrier frame (1): a conveying region (3), in which a conveying device for the containers is arranged; a treatment region (5), in which a container treatment unit for coating the containers is arranged; a transfer region (4), in which a transfer device is arranged, which moves the containers between the conveying device and the container treatment unit; a maintenance region (6) easily accessible from outside, in which no components are arranged; an electronics region (7), in which a switchgear cabinet for the electronics of the components of the device is arranged; a process-gas processing region (8), in which the components for handling the process gas for the coating method are arranged; a vacuum pump region (9), in which vacuum pumps for producing the vacuum needed for the coating method are arranged; wherein the components arranged in the mentioned regions do not protrude beyond the region defined by the outer dimensions of the carrier frame (1).
(FR) L'invention concerne un dispositif pour le revêtement de récipients au moyen d'un procédé de revêtement, comprenant un cadre de support (1), dont les dimensions externes sont inférieures à la largeur interne d'un conteneur ISO, le cadre de support (1) comportant les zones suivantes : une zone de transport (3), dans laquelle est agencé un dispositif de transport destiné aux récipients ; une zone de traitement (5), dans laquelle est agencée une unité de traitement de récipients pour l'alimentation en récipients ; une zone de transfert (4), dans laquelle est agencé un dispositif de transfert, qui déplace les récipients entre le dispositif de transport et l'unité de traitement de récipients ; une zone d'attente (6) facilement accessible depuis l'extérieur, dans laquelle aucun composant n'est agencé ; une zone électronique (7), dans laquelle est agencée une armoire de commande destinée à l'équipement électronique des composants du dispositif ; une zone de préparation de gaz de processus (8), dans laquelle sont agencés les composants destinés à la manipulation du gaz de processus destiné au procédé de revêtement ; une zone de pompes à vide (9), dans laquelle sont agencées des pompes à vide pour produire le vide nécessaire au procédé de revêtement ; les composants agencés dans les zones sus-mentionnées ne dépassant pas la zone prédéfinie par les dimensions externes du cadre de support (1).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Beschichten von Behältern mittels eines Beschichtungsverfahrens mit einem Tragrahmen (1), dessen äußere Abmessungen kleiner sind als die Innenmaße eines ISO-Containers, wobei innerhalb des Tragrahmens (1) folgende Bereich vorhanden sind: ein Förderbereich (3), in dem eine Fördervorrichtung für die Behälter angeordnet ist; ein Behandlungsbereich (5) vorhanden ist, in dem eine Behälterbehandlungseinheit zur Beschickung der Behälter angeordnet ist; ein Übergabebereich (4), in dem eine Übergabevorrichtung angeordnet ist, die die Behälter zwischen Fördervorrichtung und Behälterbehandlungseinheit bewegt; ein von außen gut zugänglicher Wartungsbereich (6), in dem keine Komponenten angeordnet sind; ein Elektronikbereich (7), in dem ein Schaltschrank für die Elektronik der Komponenten der Vorrichtung angeordnet ist; ein Prozessgasaufbereitungsbereich (8), in dem die Komponenten für das Handling des Prozessgases für das Beschichtungsverfahren angeordnet sind; ein Vakuumpumpenbereich (9), in dem Vakuumpumpen zur Erzeugung des für das Beschichtungsverfahren benötigte Vakuum angeordnet sind; wobei die in den genannten Bereichen angeordneten Komponenten nicht über den durch die äußeren Abmessungen des Tragrahmens (1) vorgegebenen Bereich herausstehen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)