Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048533) VORRICHTUNG ZUM ERWÄRMEN VON KUNSTSTOFFVORFORMLINGEN MIT STATIONÄREM APPLIKATOR UND DREHEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048533 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073980
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
B29C 49/42 (2006.01) ,B29C 35/08 (2006.01) ,B29C 49/64 (2006.01) ,H05B 6/64 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
35
Erwärmen, Kühlen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren; Vorrichtungen hierfür
02
Erwärmen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren
08
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
64
Heizen oder Kühlen der Vorformlinge, Blasrohlinge oder blasgeformten Gegenstände
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
6
Heizen mit elektrischen, magnetischen oder elektromagnetischen Feldern
64
Heizen mit Mikrowellen
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstr. 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
COMPERA, Christian; DE
GARCÍA BANOS, Beatriz; DE
ROHDE, Domingo; DE
CATALA CIVERA, Jose Manuel; DE
Vertreter:
BITTNER, Bernhard; HANNKE BITTNER & PARTNER Prüfeninger Straße 1 93049 Regensburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 550.006.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE FOR HEATING PLASTIC PREFORMS, COMPRISING A STATIONARY APPLICATOR AND A ROTARY DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE CHAUFFAGE DE PRÉFORMES EN MATIÈRE PLASTIQUE, MUNI D’UN APPLICATEUR FIXE ET D’UN DISPOSITIF ROTATIF
(DE) VORRICHTUNG ZUM ERWÄRMEN VON KUNSTSTOFFVORFORMLINGEN MIT STATIONÄREM APPLIKATOR UND DREHEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (1) for heating plastic preforms (10), comprising a transport device (2) which transports the plastic preforms (10) along a specified transport path. The transport device has holding devices (200) for holding the plastic preforms (10), and the transport path has at least one heating section (E), within which the plastic preforms (10) are heated. The device also comprises a heating device which is arranged at least along some sections of the transport path in a stationary manner in particular and which heats the plastic preforms (10) transported by the transport device during the transport of the preforms through the heating section (E), wherein the heating device (4) has at least one applicator device (40) which is stationary in particular and which is suitable for and designed to apply microwaves to the plastic preforms (10) in order to heat same. According to the invention, the transport device (2) is arranged at least in the heating section (E) relative to the applicator device (40) such that at least one section of the holding devices (200) is arranged outside of the applicator device (40), wherein preferably the applicator device is designed to at least temporarily receive multiple plastic preforms simultaneously.
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) de chauffage de préformes en matière plastique (10), comportant un dispositif de transport (2) qui transporte les préformes en matière plastique (10) sur un trajet de transport prédéfini, le dispositif de transport présentant des dispositifs de retenue (200) qui maintiennent les préformes en matière plastique (10), et ledit trajet de transport présentant au moins une section de chauffage (E) à l’intérieur de laquelle les préformes en matière plastique (10) sont chauffées. Un dispositif de chauffage est agencé au moins pour une partie sur le trajet de transport, en particulier de manière fixe, et chauffe les préformes en matière plastique (10) transportées par le dispositif de transport pendant qu’elles traversent la section de chauffage (E). Le dispositif de chauffage (4) présente au moins un dispositif d’application (40), en particulier fixe, qui est conçu et utilisé pour exposer les préformes en matière plastique (10) à des micro-ondes pour leur chauffage. Selon l’invention, au moins dans la section de chauffage (E), le dispositif de transport (2) est agencé par rapport au dispositif d’application (40) de telle manière qu’au moins une section des dispositifs de retenue (200) se trouve hors du dispositif d’application (40), le dispositif d’application étant de préférence conçu pour loger en même temps au moins temporairement plusieurs préformes en matière plastique.
(DE) Eine Vorrichtung (1) zum Erwärmen von Kunststoffvorformlingen (10) mit einer Transporteinrichtung (2), welche die Kunststoffvorformlinge (10) entlang eines vorgegebenen Transportpfads transportiert, wobei die Transporteinrichtung Halteeinrichtungen (200) zum Halten der Kunststoffvorformlinge (10) aufweist und wobei dieser Transportpfad wenigstens einen Erwärmungsabschnitt (E) aufweist, innerhalb dessen die Kunststoffvorformlinge (10) erwärmt werden und mit einer Erwärmungseinrichtung, welche insbesondere stationär wenigstens abschnittsweise entlang des Transportpfads angeordnet ist und welche die von der Transporteinrichtung transportierten Kunststoffvorformlinge (10) während deren Transport durch den Erwärmungsabschnitt (E) erwärmt, wobei die Erwärmungseinrichtung (4) wenigstens eine insbesondere stationäre Applikatoreinrichtung (40) aufweist, welche dazu geeignet und bestimmt ist, die Kunststoffvorformlinge (10) mit Mikrowellen zu deren Erwärmung zu beaufschlagen. Erfindungsgemäß ist die Transporteinrichtung (2) zumindest in dem Erwärmungsabschnitt (E) derart gegenüber der Applikatoreinrichtung (40) angeordnet, dass zumindest ein Abschnitt der Halteeinrichtungen (200) außerhalb der Applikatoreinrichtung (40) angeordnet ist, wobei bevorzugt die Applikatoreinrichtung dazu eingerichtet ist, wenigstens zeitweise mehrere Kunststoffvorformlinge gleichzeitig aufzunehmen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)