Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048515) BETÄTIGUNGSMECHANISMUS FÜR EINEN LÄNGSEINSTELLER UND LÄNGSEINSTELLER FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ SOWIE FAHRZEUGSITZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048515 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073934
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
B60N 2/08 (2006.01) ,B60N 2/07 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
08
gekennzeichnet durch die Verriegelung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
07
Verschiebekonstruktion
Anmelder:
ADIENT ENGINEERING AND IP GMBH [DE/DE]; Industriestraße 20-30 51399 Burscheid, DE
Erfinder:
FLICK, Joachim; DE
SPRENGER, Erik; DE
Vertreter:
FINGER, Catrin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 638.406.09.2017DE
Titel (EN) ACTUATION MECHANISM FOR A LONGITUDINAL ADJUSTER AND LONGITUDINAL ADJUSTER FOR A VEHICLE SEAT, AND VEHICLE SEAT
(FR) MÉCANISME DE COMMANDE D'UN DISPOSITIF DE RÉGLAGE LONGITUDINAL, DISPOSITIF DE RÉGLAGE LONGITUDINAL DESTINÉ À UN SIÈGE DE VÉHICULE, ET SIÈGE DE VÉHICULE
(DE) BETÄTIGUNGSMECHANISMUS FÜR EINEN LÄNGSEINSTELLER UND LÄNGSEINSTELLER FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ SOWIE FAHRZEUGSITZ
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a longitudinal adjuster (1) for a vehicle seat, comprising an upper rail (2.1) and a lower rail (2.2), which can be locked to each other by means of at least one locking element (3.1), an actuation mechanism (4) for actuating the locking element (3.1), and at least one guide element (3.3) for guiding the locking element (3.1), the guide element (3.3) being coupled to the locking element (3.1) with respect to motion and the locking element (3.1) being positively guided against tipping by means of the guide element (3.3) in the upper rail (2.1) during unlocking or locking.
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage longitudinal (1) destiné à un siège de véhicule, comprenant : un rail supérieur (2.1) et un rail inférieur (2.2) aptes à être verrouillés ensemble à l’aide d’au moins un élément de verrouillage (3.1) ; un mécanisme de commande (4) destiné à la commande de l’élément de verrouillage (3.1) ; et au moins un élément de guidage (3.3) destiné au guidage de l’élément de verrouillage (3.1), l’élément de guidage (3.3) pouvant être accouplé mobile avec l’élément de verrouillage (3.1) ; et, lors du verrouillage ou du déverrouillage, l’élément de verrouillage (3.1) étant guidé à force par l’élément de guidage (3.3) dans le rail supérieur (2.1) et ce, pour éviter tout basculement.
(DE) Längseinsteller (1) für einen Fahrzeugsitz, umfassend eine obere Schiene (2.1) und eine untere Schiene (2.2), die mittels mindestens eines Verriegelungselementes (3.1) miteinander verriegelbar sind, und einen Betätigungsmechanismus (4) zur Betätigung des Verriegelungselementes (3.1) sowie mindestens ein Führungselement (3.3) zur Führung des Verriegelungselementes (3.1), wobei das Führungselement (3.3) mit dem Verriegelungselement (3.1) bewegungsgekoppelt ist und das Verriegelungselement (3.1) beim Entriegeln oder Verriegeln mittels des Führungselements (3.3) in der oberen Schiene (2.1) gegen ein Verkippen zwangsgeführt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)