Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048499) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HOLOGRAMMS, SOWIE EIN SICHERHEITSELEMENT UND EIN SICHERHEITSDOKUMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048499 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073904
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 05.09.2018
IPC:
G03H 1/08 (2006.01) ,G03H 1/02 (2006.01) ,G03H 1/20 (2006.01) ,G03H 1/10 (2006.01) ,G03H 1/22 (2006.01) ,G03H 1/24 (2006.01) ,G03H 1/28 (2006.01) ,G03H 1/26 (2006.01) ,G03H 1/30 (2006.01) ,G03H 1/00 (2006.01)
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
04
Verfahren oder Vorrichtungen zur Herstellung von Hologrammen
08
Synthetische Herstellung von Hologrammen
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
02
Einzelheiten
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
04
Verfahren oder Vorrichtungen zur Herstellung von Hologrammen
20
Kopieren von Hologrammen mit holografischen Mitteln
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
04
Verfahren oder Vorrichtungen zur Herstellung von Hologrammen
10
unter Verwendung eines modulierten Bezugsstrahles
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
22
Verfahren oder Vorrichtungen zur Gewinnung eines optischen Bildes aus Hologrammen
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
22
Verfahren oder Vorrichtungen zur Gewinnung eines optischen Bildes aus Hologrammen
24
unter Verwendung weißen Lichts
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
26
Verfahren oder Vorrichtungen, die besonders für die Herstellung von Mehrfach-Hologrammen oder für die Gewinnung von Bildern aus diesen eingerichtet sind, z.B. Mehrfarbentechnik
28
Überlagerte Hologramme
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
26
Verfahren oder Vorrichtungen, die besonders für die Herstellung von Mehrfach-Hologrammen oder für die Gewinnung von Bildern aus diesen eingerichtet sind, z.B. Mehrfarbentechnik
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
26
Verfahren oder Vorrichtungen, die besonders für die Herstellung von Mehrfach-Hologrammen oder für die Gewinnung von Bildern aus diesen eingerichtet sind, z.B. Mehrfarbentechnik
30
Getrennte Hologramme
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
Anmelder:
OVD KINEGRAM AG [CH/CH]; Zählerweg 12 6301 Zug, CH
Erfinder:
MADER, Sebastian; CH
WALTER, Harald; CH
FRASCHINA, Corrado; CH
Vertreter:
ZINSINGER, Norbert; Louis-Pöhlau-Lohrentz Postfach 30 55 90014 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 536.506.09.2017DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HOLOGRAMMS, SOWIE EIN SICHERHEITSELEMENT UND EIN SICHERHEITSDOKUMENT
(EN) METHOD FOR PRODUCING A HOLOGRAM, AND SECURITY ELEMENT AND A SECURITY DOCUMENT
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D’UN HOLOGRAMME, ÉLÉMENT DE SÉCURITÉ ET DOCUMENT DE SÉCURITÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Hologramms (1), insbesondere eines Hologramms (1) für Sicherheitselemente (1 a) und/oder Sicherheitsdokumente (1b). Eine oder mehrere virtuelle Hologrammebenen (10) werden vor und/oder hinter ein oder mehreren virtuellen Modellen (20) angeordnet und/oder eine oder mehrere virtuelle Hologrammebenen (10) werden derart angeordnet, dass sie ein oder mehrere virtuelle Modelle (20) schneiden. Auf einem oder mehreren Teilbereichen der Oberfläche (21) einer oder mehrerer der virtuellen Modelle (20) werden ein oder mehrere virtuelle Lichtquellen (30) angeordnet. Ein oder mehrere virtuelle elektromagnetische Felder (40) werden ausgehend von zumindest einer der virtuellen Lichtquellen (30) in ein oder mehreren Zonen (11) der ein oder mehreren virtuellen Hologrammebenen (10) berechnet. In den ein oder mehreren Zonen (11) werden jeweils ein virtuelles elektromagnetisches Gesamtfeld (41) basierend auf der Summe zweier oder mehrerer, insbesondere aller, der virtuellen elektromagnetischen Felder (40) in der jeweiligen Zone (11) berechnet. Ein oder mehrere Phasenbilder (50) werden aus den virtuellen elektromagnetischen Gesamtfeldern (41) in den ein oder mehreren Zonen (11) berechnet. Aus den ein oder mehreren Phasenbildern (50) wird ein Höhenprofil (60) des Hologramms (1) berechnet und das Höhenprofil (60) des Hologramms (1) wird zur Bereitstellung des Hologramms (1) in ein Substrat (2) eingebracht.
(EN) The invention relates to a method for producing a hologram (1), in particular a hologram (1) for security elements (1a) and/or security documents (1b). One or more virtual hologram planes (10) are arranged in front of and/or behind one or more virtual models (20) and/or one or more virtual hologram planes (10) are arranged such that they intersect one or more virtual models (20). One or more virtual light sources (30) are arranged on one or more portions of the surface (21) of one or more of the virtual models (20). One or more virtual electromagnetic fields (40) are calculated starting from at least one of the virtual light sources (30) in one or more zones (11) of the one or more virtual hologram planes (10). A virtual total electromagnetic field (41) is calculated in each of the one or more zones (11) on the basis of the sum of two or more, in particular of all of the virtual electromagnetic fields (40) in each zone (11). One or more phase images (50) are calculated from the virtual total electromagnetic fields (41) in the one or more zones (11). An elevation profile (60) of the hologram (1) is calculated from the one or more phase images (50) and the elevation profile (60) of the hologram (1) is incorporated into a substrate (2) in order to provide the hologram (1).
(FR) L’invention concerne un procédé de production d’un hologramme (1), en particulier d’un hologramme (1) destiné à des éléments de sécurité (1a) et/ou des documents de sécurité (1b). Au moins un plan d’hologramme virtuel (10) est placé devant et/ou derrière au moins un modèle virtuel (20), et/ou au moins un plan d’hologramme virtuel (10) est disposé de manière à couper au moins un modèle virtuel (20). Au moins une source de lumière virtuelle (30) est disposée sur au moins une zone partielle de la surface (21) d’au moins un modèle virtuel (20). Au moins un champ électromagnétique virtuel (40) est calculé à partir d’au moins une des sources de lumière virtuelles (30) dans au moins une zone (11) de l’au moins un plan d’hologramme virtuel (10). Dans l’au moins une zone (11), un champ électromagnétique virtuel total (41) est calculé sur la base de la somme d’au moins deux, en particulier de la totalité, des champs électromagnétiques virtuels (40) dans la zone respective (11). Au moins une image de phase (50) est calculée à partir de la totalité des champs électromagnétiques virtuels (41) dans l’au moins une zone (11). Un profil de hauteur (60) de l’hologramme (1) est calculé à partir de l’au moins une image de phase (50) et le profil de hauteur (60) de l’hologramme (1) est introduit dans un substrat (2) pour former l’hologramme (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)