Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048455) VENTIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048455 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073823
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 05.09.2018
IPC:
F15B 1/02 (2006.01) ,B66F 9/22 (2006.01) ,F15B 13/02 (2006.01) ,F15B 13/04 (2006.01) ,F15B 1/027 (2006.01) ,F15B 1/033 (2006.01) ,F15B 11/05 (2006.01) ,B60G 17/056 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern; Vorratsbehältern oder Sümpfen
02
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
9
Vorrichtungen zum Heben oder Senken unhandlicher oder schwerer Lasten für Be- oder Entladezwecke
06
beweglich mit ihren Ladungen auf Rädern oder dgl., z.B. Hubstapler
075
Konstruktive Merkmale oder Einzelheiten
20
Einrichtungen zum Betätigen oder Steuern der Hubmasten, Plattformen oder Hubgabeln
22
Hydraulische Vorrichtungen oder Systeme
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Einzelheiten von Servomotorsystemen
02
Ausbildung von Strömungsmittelverteil- oder -zuführvorrichtungen für die Steuerung oder Regelung von Servomotoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Einzelheiten von Servomotorsystemen
02
Ausbildung von Strömungsmittelverteil- oder -zuführvorrichtungen für die Steuerung oder Regelung von Servomotoren
04
für einen einzigen Servomotor
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern; Vorratsbehältern oder Sümpfen
02
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern
027
mit Vorrichtungen zum Laden von Druckspeichern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern; Vorratsbehältern oder Sümpfen
02
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern
027
mit Vorrichtungen zum Laden von Druckspeichern
033
mit elektrischen Steuer- oder Regeleinrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Servomotorsysteme ohne Nachlaufsteuerung
02
mit besonderen Merkmalen in Bezug auf das Steuern oder Regeln der Geschwindigkeit oder der Stellkraft eines Ausgangsgliedes
04
auf das Steuern oder Regeln der Geschwindigkeit
05
besonders ausgebildet zum Aufrechterhalten konstanter Geschwindigkeit, z.B. mittels Druckausgleich, Lastabhängigkeit
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
02
Federkennlinien
04
von Strömungsmittelfedern [Gasfedern, Flüssigkeitsfedern, hydropneumatischen Federn]
056
Druckverteiler oder Drucksteuerventile
Anmelder:
HYDAC FLUIDTECHNIK GMBH [DE/DE]; Justus-von-Liebig-Straße 66280 Sulzbach/Saar, DE
Erfinder:
BRUCK, Peter; DE
SCHULZ, Frank; DE
Vertreter:
BARTELS UND PARTNER, PATENTANWÄLTE; Lange Straße 51 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 359.206.09.2017DE
Titel (EN) VALVE
(FR) SOUPAPE
(DE) VENTIL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a valve, in particular for use as a pressure balance (38) in lifting devices (2) that can be actuated hydraulically, comprising a valve housing (54) which has a control connection (40) and a fluid inlet (64) and a fluid outlet (66), and comprising a control piston (68) longitudinally movably arranged in the valve housing (54), which, counter to the action of an energy reservoir (70), in particular in the form of a compression spring, by means of a control pressure prevailing on the control connection (40), moves the control piston (68) into at least one position forming a fluid-carrying connection between the fluid inlet (40) and the fluid outlet (66) or blocks said connection Said valve is characterized in that in the control piston (68) there is arranged a first aperture (88), which connects the control connection (40) to a receiving chamber (62) and the energy reservoir (70) in a fluid-carrying manner, and in that a second aperture (90) is arranged in an intermediate part (72) in the valve housing (54), by means of which the receiving chamber (62) can be connected to a compensating chamber (92), which has a fluid-carrying connection (98 to) the fluid outlet (66).
(FR) L’invention concerne une soupape, destinée en particulier à être utilisée en tant que balance de pression (38) pour des dispositifs de levage à commande hydraulique (2), comportant un carter de soupape (54) qui présente un raccordement de commande (40) ainsi qu’une entrée de fluide (64) et une sortie de fluide (66), et comportant un piston de régulation (68) agencé mobile longitudinalement dans le carter de soupape (54) et qui, à l’encontre de l’action d’un accumulateur d’énergie (70), en particulier sous la forme d’un ressort de pression, au moyen d’une pression de commande régnant au niveau du raccordement de commande (40), amène le piston de régulation (68) dans au moins une position créant une communication fluidique entre l’entrée de fluide (64) et la sortie de fluide (66) ou bloque cette communication. La soupape est caractérisée en ce que dans le piston de régulation (68) est agencé un premier diaphragme (88) qui relie fluidiquement le raccordement de commande (40) à un espace de logement (62) de l’accumulateur d’énergie (70), et en ce que dans le carter de soupape (54) est agencé dans une partie intermédiaire (72) un second diaphragme (90) qui permet de relier l’espace de logement (62) à un espace de compensation (92) qui est en communication fluidique (98) avec la sortie de fluide (66).
(DE) Ein Ventil, insbesondere für den Einsatz als Druckwaage (38) bei hydraulisch betätigbaren Hubeinrichtungen (2), mit einem Ventilgehäuse (54), das einen Steueranschluss (40) sowie einen Fluideingang (64) und einen Fluidausgang (66) aufweist, und mit einem im Ventilgehäuse (54) längsverfahrbar angeordneten Regelkolben (68), der entgegen der Wirkung eines Energiespeichers (70), insbesondere in Form einer Druckfeder, mittels eines am Steueranschluss (40) herrschenden Steuerdrucks den Regelkolben (68) in mindestens eine eine fluidführende Verbindung zwischen dem Fluideingang (40) und dem Fluidausgang (66) bildende Stellung bringt oder diese Verbindung sperrt, ist dadurch gekennzeichnet, dass in dem Regelkolben (68) eine erste Blende (88) angeordnet ist, die den Steueranschluss (40) mit einem Aufnahmeraum (62) für den Energiespeicher (70) fluidführend verbindet, und dass eine zweite Blende (90) in einem Zwischenteil (72) im Ventilgehäuse (54) angeordnet ist, mittels deren der Aufnahmeraum (62) mit einem Ausgleichsraum (92) verbindbar ist, der in fluidführender Verbindung (98) mit dem Fluidausgang (66) steht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)