Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048417) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER WALZ- ODER HÜTTENTECHNISCHEN ANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048417 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073708
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.09.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 08.03.2019
IPC:
F16C 33/10 (2006.01) ,B21B 27/10 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
02
Teile von Gleitlagern
04
Lagerschalen; Lagerbuchsen; Auskleidungen
06
mit Gleitflächen vorwiegend aus Metall
10
Schmierung, soweit das Lager baulich beeinflusst ist
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
B
Walzen von Metall
27
Walzenkörper; Schmieren, Kühlen oder Heizen von Walzen während des Betriebes
06
Schmieren, Kühlen oder Heizen von Walzen
10
von außen
Anmelder:
SMS GROUP GMBH [DE/DE]; Eduard-Schloemann-Str. 4 40237 Düsseldorf, DE
Erfinder:
ALKEN, Johannes; DE
PAWELSKI, Hartmut; DE
KNIE, Daniel; DE
SCHELLMANN, Markus; DE
Vertreter:
KLÜPPEL, Walter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 713.506.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A ROLLING TECHNOLOGY OR METALLURGICAL SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UNE INSTALLATION DE LAMINAGE OU DE MÉTALLURGIE
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER WALZ- ODER HÜTTENTECHNISCHEN ANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a rolling technology or metallurgical system, wherein the rolling technology or metallurgical system comprises a device, in which a rotating component is mounted with at least one sliding bearing, wherein the sliding bearing is supplied with a lubricant. In order to permit an improved operation with the use of said sliding bearing, in particular in rolling mills, according to the invention, a water-based single-phase fluid is used as a lubricant for the sliding bearing, to which at least one viscosity-increasing additive is added.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de faire fonctionner une installation de laminage ou de métallurgie, l'installation de laminage ou de métallurgie comprenant un dispositif, dans lequel est monté un élément structural en rotation doté d’au moins un palier lisse, ledit palier lisse étant alimenté en lubrifiant. L’invention vise à permettre un meilleur fonctionnement, en particulier dans les laminoirs, lors de l’utilisation dudit palier lisse. A cet effet, un fluide simple phase à base aqueuse est utilisé comme lubrifiant, fluide auquel est ajouté au moins un additif augmentant la viscosité.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betrieb einer walz- oder hüttentechnischen Anlage, wobei die walz- oder hüttentechnische Anlage eine Vorrichtung umfasst, in der ein sich drehendes Bauteil mit mindestens einem Gleitlager gelagert ist, wobei das Gleitlager mit einem Schmierstoff versorgt wird. Um insbesondere in Walzwerken einen verbesserten Betrieb beim Einsatz besagter Gleitlager zu ermöglichen, sieht die Erfindung vor, dass als Schmierstoff für das Gleitlager ein wasserbasiertes, einphasiges Fluid verwendet wird, dem mindestens ein Viskositätserhöhendes Additiv zugesetzt ist.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)