Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048386) VERFAHREN ZUR REINIGUNG PHOSGEN-FÜHRENDER APPARATE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048386 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073629
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.09.2018
IPC:
C07C 263/10 (2006.01) ,C07C 265/14 (2006.01) ,B01J 8/02 (2006.01) ,C01B 32/80 (2017.01) ,C08G 64/24 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
263
Herstellung von Derivaten der Isocyansäure
10
durch Umsetzungen von Aminen mit Carbonylhalogeniden, z.B. mit Phosgen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
265
Derivate der Isocyansäure
14
wenigstens zwei Isocyanatgruppen enthaltend, die an dasselbe Kohlenstoffgerüst gebunden sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
02
mit stationären Teilchen, z.B. in Festbetten
[IPC code unknown for C01B 32/80]
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
64
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Kohlensäureesterbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
20
Allgemeine Herstellungsverfahren
22
unter Verwendung von Carbonyl- Halogeniden
24
und Phenolen
Anmelder:
COVESTRO DEUTSCHLAND AG [DE/DE]; Kaiser-Wilhelm-Allee 60 51373 Leverkusen, DE
Erfinder:
MANZEL, Dirk; DE
PLATHEN, Peter; DE
WOLF, Peter; DE
BOEGEL, Udo; DE
Vertreter:
LEVPAT; Covestro AG, Gebäude 4825 51365 Leverkusen, DE
Prioritätsdaten:
17189560.006.09.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR CLEANING PHOSGENE CONDUCTING APPARATUS
(FR) PROCÉDÉ DE NETTOYAGE D’APPAREILS ACHEMINANT DU PHOSGÈNE
(DE) VERFAHREN ZUR REINIGUNG PHOSGEN-FÜHRENDER APPARATE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for cleaning a phosgene conducting apparatus, comprising: washing the apparatus with hot inert gas, followed by washing the apparatus with cold inert gas; conveying gaseous ammonia for breaking down phosgene residues with a continuous increase in temperature until a maximum temperature ranging between 30 °C to 120 °C is reached; once the maximum temperature is reached, shutting down the ammonia supply and the conveying of inert gas, optionally (and preferably) followed by washing the apparatus with an aqueous stream.
(FR) L'invention concerne un procédé de nettoyage d'un appareil acheminant du phosgène, comprenant les étapes consistant à rincer l'appareil avec un gaz inerte chaud, à rincer ensuite l'appareil avec un gaz inerte froid, à faire passer de l'ammoniac gazeux pour décomposer les résidus de phosgène tout en augmentant la température en continu jusqu'à atteindre un maximum de température dans la plage comprise entre 30 °C et 120 °C puis, lorsque le maximum de température est atteint, à stopper l'alimentation en ammoniac et à faire passer du gaz inerte, et éventuellement (et de préférence) à rincer ensuite l'appareil avec un flux aqueux.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Reinigung eines Phosgen-führenden Apparats, umfassend eine Spülung des Apparats mit heißem Inertgas, gefolgt von einer Spülung des Apparats mit kaltem Inertgas, Durchleiten von gasförmigem Ammoniak zur Zersetzung von Phosgenresten unter kontinuierlichem Temperaturanstieg, bis ein Temperaturmaximum im Bereich von 30 °C bis 120 °C erreicht wird, nach Erreichung des T emp eraturmaximums, Abstellen der Ammoniakzufuhr und Durchleiten von Inertgas, optional (und bevorzugt) gefolgt von einer Spülung des Apparats mit einem wässrigem Strom.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)