Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048368) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUSRICHTUNG VON GEBINDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048368 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073591
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.09.2018
IPC:
B65G 47/244 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
22
Vorrichtungen zum Beeinflussen der relativen Stellung oder Lage der Gegenstände während eines Überführungsvorganges durch Förderer
24
zum Ausrichten der Gegenstände
244
durch Drehen um eine im wesentlichen senkrecht zur Förderebene stehende Achse
Anmelder:
KHS GMBH [DE/DE]; Juchostraße 20 44143 Dortmund, DE
Erfinder:
STUHLMANN, Christopher; DE
PAU, Norman; DE
WESS, Lothar; DE
BERG, Manfred; DE
LOOK, Johannes; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 730.908.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR ORIENTING PACKAGES
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ D'ORIENTATION DE LOTS DE PRODUITS
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUSRICHTUNG VON GEBINDEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and a device for rotating packages in a container treatment system. In order to provide a method and a device for rotating packages in a container treatment system, by way of which a particularly exact orientation of the packages into a setpoint position is made possible, it is provided that a continuous transport of a plurality of packages takes place on a transport device, a performance of a first rotational movement of the packages takes place by means of a double conveyor (8a, 8b) of the transport device, a detection of an actual orientation of a first package takes place by means of a monitoring device (11), a comparison of the actual orientation of the first package with a predefined setpoint orientation takes place, a determination of a deviation of the actual orientation from the setpoint orientation takes place, and an actuation of the transport device and performance of a second rotational movement (10a, 10b) of the first package which compensates for the deviation take place.
(FR) L’invention concerne un procédé et un dispositif destinés à amener des lots de produits en rotation dans une installation de traitement de contenants. L’objet de l’invention est de mettre au point un procédé et un dispositif destinés à amener des lots de produits en rotation dans une installation de traitement de contenants, permettant une orientation particulièrement exacte des lots de produits dans une position théorique. À cet effet, plusieurs lots de produits sont transportés en continu sur un dispositif de transport, un premier mouvement rotatif des lots de produits est réalisé au moyen d’un double convoyeur (8a, 8b) du dispositif de transport, une orientation réelle d’un premier lot de produits est détectée au moyen d’un dispositif de contrôle (11), l’orientation réelle du premier lot de produits est comparée à une orientation théorique prédéfinie, un écart entre l’orientation réelle et l’orientation théorique est déterminé, le dispositif de transport est commandé et un deuxième mouvement rotatif (10a, 10b) du premier lot de produits compensant l’écart est réalisé.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Drehen von Gebinden in einer Behälterbehandlungsanlage. Um ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Drehen von Gebinden in einer Behälterbehandlungsanlage bereitzustellen, mit der eine besonders exakte Ausrichtung der Gebinde in eine Sollposition ermöglicht wird, ist vorgesehen, dass ein kontinuierlicher Transport mehrerer Gebinde auf einer Transportvorrichtung, ein Durchführen einer ersten Drehbewegung der Gebinde mittels eines Doppelförderers (8a, 8b) der Transportvorrichtung, ein Erfassen einer Istausrichtung eines ersten Gebindes mittels einer Überwachungsvorrichtung (11), ein Vergleich der Istausrichtung des ersten Gebindes mit einer vorgegebenen Sollausrichtung, eine Ermittlung einer Abweichung der Istausrichtung von der Sollausrichtung und eine Ansteuerung der Transportvorrichtung und Durchführen einer die Abweichung ausgleichenden zweiten Drehbewegung (10a, 10b) des ersten Gebindes, erfolgt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)