Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048282) FREIFALLWINDE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048282 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073042
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
B66D 5/18 (2006.01) ,B66D 1/12 (2006.01) ,B66D 5/30 (2006.01) ,B66D 1/50 (2006.01) ,B66D 1/22 (2006.01) ,B66D 5/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
5
Brems- oder Sperrvorrichtungen, gekennzeichnet durch ihre Verwendung bei Hebezeugen, z.B. zur Steuerung des Lastsenkens
02
Kran-, Aufzugs- oder Windenbremsen, die auf die Seiltrommel oder das Seil wirken
18
zum Erzeugen von Bremskräften, die proportional zu der hängenden Last sind; Lastdruckbremsen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
1
Seil- oder Kettenwinden; Haspeln
02
Antriebe
12
durch Elektromotoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
5
Brems- oder Sperrvorrichtungen, gekennzeichnet durch ihre Verwendung bei Hebezeugen, z.B. zur Steuerung des Lastsenkens
02
Kran-, Aufzugs- oder Windenbremsen, die auf die Seiltrommel oder das Seil wirken
24
Betätigungs- und Steuervorrichtungen
30
elektrisch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
1
Seil- oder Kettenwinden; Haspeln
28
Andere konstruktive Einzelheiten von Winden
40
Steuereinrichtungen
48
selbsttätige
50
zum Aufrechterhalten einer bestimmten Seil- oder Kettenspannung, z.B. in Seilen oder Ketten für die Schleppkraft, in Ketten für Anker; Zugkontrolle an Drahtseilwinden beim Verholen oder Ankern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
1
Seil- oder Kettenwinden; Haspeln
02
Antriebe
14
Kraftübertragung zwischen Motor und Windentrommel
22
Planeten- oder Differenzialgetriebe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
5
Brems- oder Sperrvorrichtungen, gekennzeichnet durch ihre Verwendung bei Hebezeugen, z.B. zur Steuerung des Lastsenkens
02
Kran-, Aufzugs- oder Windenbremsen, die auf die Seiltrommel oder das Seil wirken
24
Betätigungs- und Steuervorrichtungen
26
pneumatisch oder hydraulisch
Anmelder:
LIEBHERR-COMPONENTS BIBERACH GMBH [DE/DE]; Hans-Liebherr-Strasse 45 88400 Biberach/Riss, DE
Erfinder:
HAUSLADEN, Norbert; DE
FÜHRLE, David; DE
Vertreter:
THOMA, Michael; Lorenz Seidler Gossel Widenmayerstr. 23 80538 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 490.306.09.2017DE
Titel (EN) FREE FALL WINCH
(FR) TREUIL À CHUTE LIBRE
(DE) FREIFALLWINDE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a free fall winch comprising a drum, which can be rotationally driven by a winch drive, wherein a free fall brake is provided for braking the drum in free fall operation. According to the invention, a torque acting on the free fall winch, which depends on the free fall braking torque, is detected by means of a detection device, and a brake actuation force with which the free fall brake is actuated is controlled or adjusted by a control device according to the detected torque.
(FR) La présente invention concerne un treuil à chute libre comprenant un tambour, apte à être entraîné en rotation par un mécanisme d’entraînement de treuil, un frein de chute libre assurant le freinage du tambour en mode chute libre. Selon l’invention, un dispositif de détection permet de détecter un couple agissant sur le treuil à chute libre, lequel couple est fonction du couple de freinage en chute libre, et un dispositif de commande permet de commander ou d’adapter une force de réglage de freinage avec laquelle le frein de chute libre est actionné, en fonction du couple détecté.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Freifallwinde mit einer Trommel, die von einem Windenantrieb rotatorisch antreibbar ist, wobei eine Freifallbremse zum Abbremsen der Trommel im Freifallbetrieb vorgesehen ist. Erfindungsgemäß wird mittels einer Erfassungseinrichtung ein an der Freifallwinde wirkendes Drehmoment, das vom Freifallbremsmoment abhängt, erfasst und von einer Steuereinrichtung eine Bremsstellkraft, mit der die Freifallbremse betätigt wird, in Abhängigkeit des erfassten Drehmoments gesteuert bzw. angepasst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)