Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048240) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR SPANABHEBENDEN ERZEUGUNG ODER BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKS MIT ANSCHLIESSENDER SPANABFUHR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048240 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072692
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.08.2018
IPC:
B03C 1/033 (2006.01) ,B03C 1/18 (2006.01) ,B03C 1/06 (2006.01) ,B23Q 11/00 (2006.01) ,B03C 1/28 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
025
Hochgradient-Magnetscheider
031
Bestandteile; Hilfsoperationen
033
charakterisiert durch geschlossenes Magnetfeld
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
16
mit bandförmigen Materialträgern, Bandmagnetscheider
18
mit umlaufenden Magnetsystemen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
04
Herd- oder Wannenscheider
06
mit beweglichen Magnetsystemen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11
Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
28
Magnetstopfen und Magnetfangstäbe
Anmelder:
GLEASON-PFAUTER MASCHINENFABRIK GMBH [DE/DE]; Daimlerstraße 14 71636 Ludwigsburg, DE
Erfinder:
WEPPELMANN, Edgar; DE
Vertreter:
LEINWEBER & ZIMMERMANN; Rosental 7, II. Aufgang 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 420.307.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR THE CHIP-REMOVING PRODUCTION OR MACHINING OF A WORKPIECE WITH SUBSEQUENT CHIP DISCHARGE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE PRODUCTION OU D’USINAGE PAR ENLÈVEMENT DE COPEAUX D’UNE PIÈCE AVEC ÉVACUATION DE COPEAUX FINALE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR SPANABHEBENDEN ERZEUGUNG ODER BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKS MIT ANSCHLIESSENDER SPANABFUHR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for the chip-removing production or machining of a workpiece by means of a tool, in which method a liquid, which mixes and accumulates with the chips produced during the machining process, is used for lubricating and/or cooling the machining process, and the chips are discharged from the accumulation counter to the downhill force along a discharge path by means of a magnetic force, wherein a return flow of the liquid carried by the discharged chips occurs due to the downhill force, and the return flow is deflected out of the discharge path and/or the discharge path has at least one position in which the supporting support is temporarily withdrawn from the discharged chips.
(FR) L’invention concerne un procédé production ou d’usinage par enlèvement de copeaux d’une pièce à l’aide d’un outil, procédé dans lequel un liquide est utilisé pour la lubrification et/ou le refroidissement de l’usinage, lequel liquide se mélange aux copeaux formés lors de l’usinage et s’accumule, et dans lequel les copeaux sont évacués le long d’un trajet d’évacuation à l’aide d’une force magnétique s’opposant à la force de descente. Un reflux du liquide entraîné par les copeaux évacué est produit par la force de descente. Le reflux est dévié hors du trajet d’évacuation et/ou le trajet d’évacuation comporte au moins un endroit où les copeaux évacués sont temporairement privés de leur appui.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur spanabhebenden Erzeugung oder Bearbeitung eines Werkstücks mittels eines Werkzeugs, bei dem zur Schmierung und/oder Kühlung der Bearbeitung eine Flüssigkeit eingesetzt wird, die sich mit den bei der Bearbeitung entstehenden Spänen vermengt und ansammelt, und bei dem die Späne aus der Ansammlung mittels einer magnetischen Krafteinwirkung entlang einer Abfuhrbahn entgegen der Hangabtriebskraft abgeführt werden, wobei aufgrund der Hangabtriebskraft ein Rückstrom der von den abgeführten Spänen mitgeführten Flüssigkeit erfolgt, wobei der Rückstrom aus der Abfuhrbahn heraus ausgelenkt wird und/oder die Abfuhrbahn wenigstens eine Stelle aufweist, in welcher den abgeführten Spänen zeitweise ihre abstützende Auflage entzogen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)