Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048234) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER ANLAGE, ANLAGE UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048234 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072669
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.08.2018
IPC:
B02C 17/18 (2006.01) ,B02C 23/00 (2006.01) ,B02C 25/00 (2006.01) ,B65D 88/66 (2006.01) ,B65D 90/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
17
Zerkleinerung durch Trommelmühlen, d.h. Mühlen mit einem mit dem zu zerkleinernden Material mit oder ohne besondere Zerkleinerungsglieder, wie Steine oder Kugeln, beschickten Behälter
18
Einzelheiten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
23
Speziell für Brecher oder Mühlen bestimmte Hilfsverfahren, Hilfsvorrichtungen oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen B02C1/-B02C21/ vorgesehen, oder nicht besonders ausgebildet für solche Vorrichtungen sind, die von einer einzigen der Gruppen B02C1/-B02C21/341
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
25
Regel- oder Steuervorrichtungen, besonders geeignet für Brecher oder Mühlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
88
Großbehälter
54
gekennzeichnet durch Einrichtungen zum Erleichtern des Füllens oder Entleerens
64
Verhinderung der Brückenbildung
66
unter Verwendung von vibrierenden oder stoßenden Einrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
90
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör für Großbehälter
48
Anordnungen von Anzeige- oder Messeinrichtungen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
PROCKSCH, Andreas; DE
FODOR, Dan Niculae; DE
Prioritätsdaten:
17189596.406.09.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A SYSTEM, SYSTEM, AND COMPUTER PROGRAM PRODUCT
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE INSTALLATION, INSTALLATION ET PRODUIT PROGRAMME D'ORDINATEUR
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER ANLAGE, ANLAGE UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and to a device for detecting and detaching an adherence (3). To this end, the first oscillation, which is excited by an excitation unit (9) by way of example, is registered using a sensor (11). The sensor (11) provides a sensor signal, wherein the sensor signal is analyzed in a control device (13) for the presence of an adherence (3). If the analysis (Ana) indicates an adherence (3), a second oscillation is applied to the component (1, 15) with the aid of the excitation unit (9). It is the purpose of the second oscillation to detach the adherence (3). By detaching the adherence (3), the component (1, 15), or the system that includes the component (1, 15), can be operated without maintenance for a longer period of time.
(FR) L’invention concerne un procédé et un dispositif pour la détermination et le relâchement d’une adhérence (3) Ce faisant, la première vibration, excitée par exemple par une unité d’excitation (9), est enregistrée au moyen d’un capteur (11). Le capteur (11) fournit un signal de capteur, le signal de capteur étant analysé dans une unité de commande (13) quant à la présence d’une adhérence (3). Si l’analyse (Ana) indique une adhérence (3), une deuxième vibration est provoquée dans le composant (1, 15) à l’aide de l’unité d’excitation (9). La deuxième vibration sert au relâchement de l’adhérence (3). Le relâchement de l’adhérence (3) permet de faire fonctionner le composant (1, 15) ou l’installation qui comprend le composant (1, 15) plus longtemps sans maintenance.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Feststellen und Lösen einer Anhaftung (3). Mit einem Sensor (11) wird hierbei die erste Schwingung registriert, welche beispielhaft durch eine Anregungseinheit (9) angeregt wird. Der Sensor (11) stellt ein Sensorsignal bereit, wobei das Sensorsignal in einer Steuereinrichtung (13) auf Vorliegen einer Anhaftung (3) hin analysiert wird. Zeigt die Analyse (Ana) eine Anhaftung (3) wird mit Hilfe der Anregungseinheit (9) eine zweite Schwingung auf das Bauteil (1, 15) aufge- prägt. Die zweite Schwingung dient zur Lösung der Anhaftung (3). Durch das Lösen der Anhaftung (3) kann das Bauteil (1, 15) oder die Anlage, die das Bauteil (1, 15) aufweist, länger ohne eine Wartung betrieben werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)