Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048194) FAHRGASTAUFNAHME UND FAHRZEUG MIT MINDESTENS EINER DERARTIGEN FAHRGASTAUFNAHME FÜR EIN FAHRGESCHÄFT, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS SOWIE FAHRGESCHÄFT MIT MINDESTENS EINEM SOLCHEN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048194 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072001
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
A63G 7/00 (2006.01) ,B60R 22/48 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
G
Karussells; Schaukeln; Schaukelpferde; Rutschbahnen; Berg-und Talbahnen; ähnliche Vorrichtungen zur Volksbelustigung
7
Berg-und Talbahnen; Zickzackbergbahnen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22
Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
48
Kontrollvorrichtungen, Alarmvorrichtungen oder Sperren, die das korrekte Anlegen der Gurte oder Sicherheitsgeschirre bewirken
Anmelder:
MACK RIDES GMBH & CO. KG [DE/DE]; Mauermattenstr. 4 79183 Waldkirch, DE
Erfinder:
BECHERER, Markus; DE
SCHRADE, Stephan; DE
Vertreter:
WESTPHAL, MUSSGNUG & PARTNER, PATENTANWÄLTE MBB; Am Riettor 5 78048 Villingen-Schwenningen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 645.007.09.2017DE
Titel (EN) RIDER HOLDER AND VEHICLE HAVING AT LEAST ONE SUCH RIDER HOLDER FOR AN AMUSEMENT RIDE, METHOD FOR OPERATING A VEHICLE, AND AMUSEMENT RIDE HAVING AT LEAST ONE SUCH VEHICLE
(FR) ACCUEIL DE PASSAGER ET VÉHICULE COMPORTANT AU MOINS UN ACCUEIL DE PASSAGER POUR MANÈGE, PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN VÉHICULE ET MANÈGE ÉQUIPÉ D’AU MOINS UN TEL VÉHICULE
(DE) FAHRGASTAUFNAHME UND FAHRZEUG MIT MINDESTENS EINER DERARTIGEN FAHRGASTAUFNAHME FÜR EIN FAHRGESCHÄFT, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS SOWIE FAHRGESCHÄFT MIT MINDESTENS EINEM SOLCHEN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a rider holder for an amusement ride (14), comprising a holding portion (16) for holding a rider, a restraining device (24), which can be moved between an open position, in which the rider can access the holding portion (16), and a closed position, in which the held rider in the holding portion (16) can interact with the restraining device (24), a lockable securing device (32), which, in a locked state, fixes the restraining device (24) in the closed position and, in an unlocked state, releases the restraining device (24), and a control unit (52), which has detection means (55), by means of which it can be redundantly determined in a fail-safe manner whether the securing device (32) is in the locked or unlocked state, the control unit (52) generating corresponding state signals. The invention further relates to a vehicle having at least one such rider holder for an amusement ride and to a method for operating such a vehicle. Furthermore, the invention further relates to an amusement ride having at least one such vehicle.
(FR) La présente invention concerne un accueil de passager, destiné à un manège (14), comprenant une partie d’accueil (16) destinée à recevoir un passager, un dispositif de retenue (24) qui est déplaçable entre une position ouverte, dans laquelle l’accès à la partie d’accueil (16) est possible pour le passager, et une position fermée dans laquelle le passager reçu dans la partie d’accueil (16) peut coopérer avec le dispositif de retenue (24), un dispositif de fixation verrouillable (32) qui fixe, dans un état verrouillé, le dispositif de retenue (24) dans la position fermée et libère, dans un état déverrouillé, le dispositif de retenue (24), et une unité de commande (52) qui comporte des moyen de détection (55) permettant de déterminer de manière redondante et à sûreté intégrée si le dispositif de fixation (32) est à l’état verrouillé ou déverrouillé. L’unité de commande (52) génère des signaux d’état correspondants. En outre, l’invention concerne un véhicule comportant au moins un tel accueil de passager destiné à un manège et un procédé de fonctionnement d’un tel véhicule. En outre, l’invention concerne un manège équipé d’au moins un tel véhicule.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Fahrgastaufnahme für ein Fahrgeschäft (14), umfassend einen Aufnahmeabschnitt (16) zum Aufnehmen eines Fahrgasts, eine Rückhalteeinrichtung (24), welche zwischen einer Offenstellung, in welcher der Zugang zum Aufnahmeabschnitt (16) für den Fahrgast ermöglicht ist, und einer Schließstellung, in welcher der aufgenommene Fahrgast im Aufnahmeabschnitt (16) mit der Rückhalteeinrichtung (24) zusammenwirken kann, verstellbar ist, eine verriegelbare Sicherungseinrichtung (32), welche in einem verriegelten Zustand die Rückhalteeinrichtung (24) in der Schließstellung fixiert und in einem entriegelten Zustand die Rückhalteeinrichtung (24) freigibt, und eine Kontrolleinheit (52), die Erkennungsmittel (55) aufweist, mit welchen redundant und ausfallsicher feststellbar ist, ob sich die Sicherungseinrichtung (32) im verriegelten oder entriegelten Zustand befindet, wobei die Kontrolleinheit (52) entsprechende Zustandssignale erzeugt. Zudem betrifft die Erfindung ein Fahrzeug mit mindestens einer derartigen Fahrgastaufnahme für ein Fahrgeschäft und Verfahren zum Betreiben eines solchen Fahrzeugs. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Fahrgeschäft mit mindestens einem solchen Fahrzeug.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)