Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048143) VERSTELLSYSTEM EINES SITZES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048143 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070907
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 01.08.2018
IPC:
B60N 2/16 (2006.01) ,B60N 2/14 (2006.01) ,B64D 11/06 (2006.01) ,B60N 2/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
14
drehbar, z.B. zum Erzielen leichter Zugänglichkeit
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
D
Ausrüstung für Flugzeuge; Pilotenanzüge; Fallschirme; Anordnung oder Befestigung von Triebwerken oder Übertragungsmitteln für den Antrieb
11
Ausstattung der Passagier- oder Besatzungsräume; Flugdeckinstallation, soweit nicht anderweitig vorgesehen
06
Anordnung oder Ausbildung von Sitzen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
MARTIN, Robert; DE
ORLINSKIY, Victor; DE
GRÜNER, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 804.207.09.2017DE
Titel (DE) VERSTELLSYSTEM EINES SITZES
(EN) ADJUSTMENT SYSTEM FOR A SEAT
(FR) SYSTÈME DE RÉGLAGE D'UN SIÈGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verstellsystem (1) eines Sitzes (2), umfassend: eine erste Lagerschale (3) zum Aufnehmen einer Sitzfläche (5) und/oder einer Sitzlehne (6), eine zweite Lagerschale (4) zum Anbinden an einen Unterbau (7), einen ersten keilförmigen Verstellring (8), der drehbar an der ersten Lagerschale (3) gelagert ist, einen zweiten keilförmigen Verstellring (9), der drehbar an der zweiten Lagerschale (4) und drehbar an dem ersten Verstellring (8) gelagert ist, einen ersten Antrieb (10) zum Rotieren des ersten Verstellrings (8) gegenüber dem zweiten Verstellring (9), einen zweiten Antrieb (11) zum Rotieren des zweiten Verstellrings (9) gegenüber der zweiten Lagerschale (4), und einen Blockademechanismus (12, 13) zum wahlweise drehfesten verbinden der ersten Lagerschale (3) und der zweiten Lagerschale (4).
(EN) The invention relates to an adjustment system (1) for a seat (2), comprising: a first bearing shell (3) for receiving a seat surface (5) and/or a seat backrest (6), a second bearing shell (4) for connecting to a substructure (7), a first wedge-shaped adjustment ring (8), which is rotatably mounted on the first bearing shell (3), a second wedge-shaped adjustment ring (9), which is rotatably mounted on the second bearing shell (4) and rotatably mounted on the first adjustment ring (8), a first drive (10) for rotating the first adjustment ring (8) relative to the second adjustment ring (9), a second drive (11) for rotating the second adjustment ring (9) relative to the second bearing shell (4), and a blockade mechanism (12, 13) for electively connecting the first bearing shell (3) and the second bearing shell (4) for conjoint rotation.
(FR) L'invention concerne un système de réglage (1) d'un siège (2) comportant : un premier coussinet (3) destiné à recevoir une surface d'assise (5) et/ou un dossier de siège (6), un second coussinet (4) destiné à être relié à une sous-structure (7), une première bague de réglage (8) en forme de coin qui est montée à rotation sur le premier coussinet (3), une seconde bague de réglage (9) en forme de coin qui est montée à rotation sur le second coussinet (4) et sur la première bague de réglage (8), un premier entraînement (10) pour faire tourner la première bague de réglage (8) par rapport à la seconde bague de réglage (9), un second entraînement (11) pour faire tourner la seconde bague de réglage (9) par rapport au second coussinet (4), et un mécanisme de blocage (12, 13) pour relier de manière non rotative et sélective le premier coussinet (3) et le second coussinet (4).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)