Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048139) VERTEILERVORRICHTUNG, VERFAHREN ZUM FÖRDERN VON FESTSTOFFEN UND VERFAHREN ZUM REINIGEN EINER VERTEILERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048139 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070660
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 31.07.2018
IPC:
F16K 7/06 (2006.01) ,F16K 11/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
7
Membranabsperrventile, z.B. mit einem Glied, das zum Schließen des Durchgangs verformt, aber nicht körperlich bewegt wird
02
mit zusammendrückbarer Schlauchmembran
04
durch äußere Radialkräfte
06
durch eine Schraubenspindel, einen Nocken oder andere mechanische Vorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
11
Mehrwegventile, z.B. Mischventile; Rohrformteile mit eingebauten derartigen Ventilen; speziell zum Mischen von Strömungsmitteln ausgebildete Anordnung von Ventilen und Strömungsmittelleitungen
02
mit beweglichen Dichtflächen, die sich alle als Einheit bewegen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
PAASCHE, Christian Karl; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 543.405.09.2017DE
Titel (EN) DISTRIBUTOR DEVICE, METHOD FOR CONVEYING SOLIDS, AND METHOD FOR CLEANING A DISTRIBUTOR DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE DISTRIBUTION, PROCÉDÉ POUR LE TRANSPORT DE SOLIDES ET PROCÉDÉ POUR LE NETTOYAGE D’UN DISPOSITIF DE DISTRIBUTION
(DE) VERTEILERVORRICHTUNG, VERFAHREN ZUM FÖRDERN VON FESTSTOFFEN UND VERFAHREN ZUM REINIGEN EINER VERTEILERVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a distributor device (1) for conveying solids, in particular pharmaceutical solids in particle form, said device comprising: a housing (2) having at least one inlet opening (3) and at least two outlet openings (6), a distributor module (15) forming a processing chamber (20), the distributor module (15) extending through the housing (2) from the inlet opening (5) to the outlet openings (6) and the distributor module (15) comprising a branch (17) at each outlet opening (6), and according to the number of branches (17), means (9) for interrupting the conveyance of solids in the branches (17). Each interrupting means (9) preferably comprises an actuating element (10) and a stop (11) as a counterpart to the actuating element (10).
(FR) La présente invention concerne un dispositif de distribution (1) pour le transport de solides, en particulier de solides particulaires pharmaceutiques, comprenant : - un boîtier (2) comprenant au moins une ouverture d’entrée (3) et au moins deux ouvertures de sortie (6), - un module de distribution (15) formant une chambre de traitement (20), le module de distribution (15) s’étendant dans le boîtier (2) de l’ouverture d’entrée (5) jusqu’aux ouvertures de sortie (6) et le module de distribution (15) comprenant une jonction (17) vers chaque ouverture de sortie (6), et – un nombre de moyens (9) pour l’interruption d’un transport de solides dans les jonctions (17) correspondant aux nombre de jonctions (17). Chaque moyen d’interruption (9) comprend de préférence un élément d’actionnement (10) et une butée (11) comme contre-pièce pour l’élément d’actionnement (10).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verteilervorrichtung (1) zum Fördern von Feststoffen, insbesondere pharmazeutische, partikuläre Feststoffe, aufweisend: - ein Gehäuse (2) mit wenigstens einer Einlassöffnung (3) und wenigstens zwei Auslassöffnungen (6), - ein einen Prozessraum (20) ausbildendes Verteilermodul (15), wobei sich das Verteilermodul (15) von der Einlassöffnung (5) zu den Auslassöffnungen (6) durch das Gehäuse (2) erstreckt und das Verteilermodul (15) zu jeder Auslassöffnung (6) eine Abzweigung (17) aufweist, und - entsprechend der Anzahl an Abzweigungen (17) Mittel (9) zur Unterbrechung einer Feststoffförderung in den Abzweigungen (17). Vorzugsweise weist jedes Unterbrechungsmittel (9) ein Stellelement (10) und einen Anschlag (11) als Gegenstück zum Stellelement (10) auf.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)