Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048134) KRAFTSTOFFFÖRDEREINRICHTUNG FÜR EINE BRENNKRAFTMASCHINE, SOWIE EIN VERFAHREN ZUR ZUR VERBESSERUNG DER STARTFÄHIGKEIT FÜR EINE KRAFTSTOFFFÖRDEREINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048134 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070437
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.07.2018
IPC:
F02M 21/02 (2006.01) ,F02D 19/10 (2006.01) ,F02D 19/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
21
Vorrichtungen zur Zuführung von nichtflüssigen Brennstoffen bei Brennkraftmaschinen, z.B. gasförmige Brennstoffe, die in flüssiger Form gespeichert sind
02
von gasförmigen Brennstoffen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
19
Steuerung oder Regelung bei Verwendung nichtflüssiger Brennstoffe, Vielstoffbetrieb oder Zugabe von Nichtbrennstoffen
06
für Vielstoffbetrieb, z.B. wahlweise mit Leichtbrennstoffen oder Schweröl, außer von der Brennstoffart unabhängigen Maschinen
08
gleichzeitige Verwendung mehrerer Brennstoffe
10
für selbstzündende Maschinen mit Gas als Hauptbrennstoff
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
19
Steuerung oder Regelung bei Verwendung nichtflüssiger Brennstoffe, Vielstoffbetrieb oder Zugabe von Nichtbrennstoffen
06
für Vielstoffbetrieb, z.B. wahlweise mit Leichtbrennstoffen oder Schweröl, außer von der Brennstoffart unabhängigen Maschinen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
RIEGLER, Udo; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 651.106.09.2017DE
Titel (EN) FUEL-CONVEYING DEVICE FOR AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE, AND METHOD FOR IMPROVING STARTING CAPABILITY FOR A FUEL-CONVEYING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE REFOULEMENT DE CARBURANT POUR MOTEUR À COMBUSTION INTERNE ET PROCÉDÉ POUR AMÉLIORER LA CAPACITÉ DE DÉMARRAGE POUR UN DISPOSITIF DE REFOULEMENT DE CARBURANT
(DE) KRAFTSTOFFFÖRDEREINRICHTUNG FÜR EINE BRENNKRAFTMASCHINE, SOWIE EIN VERFAHREN ZUR ZUR VERBESSERUNG DER STARTFÄHIGKEIT FÜR EINE KRAFTSTOFFFÖRDEREINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) A fuel-conveying device (1) for a fuel injection device of an internal combustion engine, having a gas tank (2) for receiving a gaseous fuel, wherein the gaseous fuel can be conveyed by a pump (3) out of the gas tank (2) into a high-pressure region (8), which comprises a buffer tank (7) and a high-pressure rail (11), wherein the high-pressure rail (11) is connected to at least one injector (13) and the high-pressure region (8) is connected to at least one gas storage tank (20).
(FR) L’invention concerne un dispositif de refoulement de carburant (1) destiné à un dispositif d’injection de carburant d’un moteur à combustion interne, comprenant un réservoir de gaz (2) destiné à contenir un carburant gazeux, le carburant gazeux pouvant être refoulé par une pompe (3) du réservoir de gaz (2) vers une zone haute pression (8) qui comprend un réservoir tampon (7) et une rampe haute pression (11), la rampe haute pression (11) étant reliée à au moins un injecteur (13) et la zone haute pression (8) étant reliée à au moins un accumulateur de gaz (20).
(DE) Kraftstofffördereinrichtung (1) für eine Kraftstoffeinspritzeinrichtung einer Brennkraftmaschine mit einem Gas-Tank (2) zur Aufnahme eines gasförmigen Kraftstoffes, wobei der gasförmige Kraftstoff durch eine Pumpe (3) aus dem Gas-Tank (2) in einen Hochdruckbereich (8), welcher einen Buffertank (7) und ein Hochdruckrail (11) umfasst, förderbar ist, wobei das Hochdruckrail (11) mit mindestens einem Injektor (13) und der Hochdruckbereich (8) mit mindestens einem Gasspeicher (20) verbunden ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)