Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048132) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048132 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070426
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.07.2018
IPC:
F02M 43/04 (2006.01) ,F02D 41/06 (2006.01) ,F02M 45/08 (2006.01) ,F02M 47/02 (2006.01) ,F02D 41/30 (2006.01) ,F02D 41/38 (2006.01) ,F02M 57/02 (2006.01) ,F02M 21/02 (2006.01) ,F02D 41/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
43
Brennstoffeinspritzvorrichtungen, die zugleich mit zwei oder mehr Brennstoffen arbeiten oder mit einem flüssigen Brennstoff und einer anderen Flüssigkeit, z.B. einem Antiklopfmittel
04
Einspritzdüsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
02
Schaltungsanordnungen zum Erzeugen von Steuer- oder Regelsignalen
04
Einführung von Korrekturgrößen für besondere Betriebsbedingungen
06
für das Starten oder Anwärmen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
45
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit besonderer Druck/Zeit- oder Mengen/Zeit-Charakteristik für das Arbeitsspiel
02
mit Aufteilung jeder Einspritzung in zwei oder mehr Teilmengen
04
mit kleiner Initialmenge
08
Einspritzdüsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
47
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit durch Druckmittel betätigten Einspritzventilen
02
Druckspeicher-Einspritzvorrichtungen, d.h. bei denen der Brennstoffdruck eines Druckspeichers in Öffnungsrichtung und der Brennstoffdruck in einer anderen Kammer in Schließrichtung des Einspritzventils wirken und der Schließdruck periodisch gesteuert wird
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
30
Steuern oder Regeln der Brennstoffeinspritzung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
30
Steuern oder Regeln der Brennstoffeinspritzung
38
Hochdruckeinspritzung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
57
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit anderen Vorrichtungen kombiniert
02
Einspritzdüse und Einspritzpumpe zu einer Baueinheit zusammengefasst
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
21
Vorrichtungen zur Zuführung von nichtflüssigen Brennstoffen bei Brennkraftmaschinen, z.B. gasförmige Brennstoffe, die in flüssiger Form gespeichert sind
02
von gasförmigen Brennstoffen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HOWEY, Friedrich; DE
KATZ, Martin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 558.205.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR OPERATING AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR FAIRE FONCTIONNER UN MOTEUR À COMBUSTION INTERNE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating an internal combustion engine, in which a gaseous and/or liquid fuel is or are injected into a combustion chamber of the internal combustion engine and for the injection a fuel injection valve is used which, for opening and closing at least one injection opening, comprises a nozzle needle which can be raised and can be subjected to a hydraulic closing force which is dependent upon a control pressure in a control chamber. According to the invention, upon starting of the internal combustion engine, a control pressure is built up in the control chamber by means of a pump assembly and, during a first compression stroke of a piston delimiting the combustion chamber, the control pressure generates a hydraulic closing force which acts on the nozzle needle and keeps the nozzle needle closed against the rising combustion chamber pressure. The invention further relates to an apparatus for carrying out the method.
(FR) L’invention concerne un procédé pour faire fonctionner un moteur à combustion interne. Selon ledit procédé, un combustible gazeux et/ou un combustible liquide sont injectés dans une chambre de combustion du moteur à combustion interne et un injecteur de carburant est utilisé pour l’injection. L’injecteur, pour libérer et fermer au moins un orifice d’injection, comporte une aiguille qui peut effectuer un mouvement de va-et-vient et qui est soumise à l’effet d’une force de fermeture hydraulique dépendant d’une pression de commande dans une chambre de commande. Selon l'invention, au démarrage du moteur à combustion interne, une pression de commande est établie dans la chambre de commande au moyen d’un ensemble de pompes qui, pendant une première course de compression d’un piston délimitant la chambre de combustion, produit une force de fermeture hydraulique qui agit sur l’aiguille d’injecteur et qui maintient l’aiguille d’injecteur fermée à l’encontre de l’augmentation de la pression de la chambre de combustion. En outre, l’invention concerne un dispositif pour mettre en œuvre le procédé.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Brennkraftmaschine, bei dem ein gasförmiger und/oder flüssiger Brennstoff in einen Brennraum der Brennkraftmaschine eingespritzt wird bzw. werden und zum Einspritzen ein Brennstoffeinspritzventil verwendet wird, das zum Freigeben und Verschließen mindestens einer Einspritzöffnung eine hubbewegliche Düsennadel umfasst, die mit einer von einem Steuerdruck in einem Steuerraum abhängigen hydraulischen Schließkraft beaufschlagbar ist. Erfindungsgemäß wird beim Starten der Brennkraftmaschine mittels einer Pumpenanordnung ein Steuerdruck im Steuerraum aufgebaut, der während eines ersten Kompressionshubs eines den Brennraum begrenzenden Kolbens eine auf die Düsennadel wirkende hydraulische Schließkraft erzeugt, welche die Düsennadel gegen den ansteigenden Brennraumdruck geschlossen hält. Darüber hinaus betrifft die Erfindung eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)