Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048092) FAHRZEUGLUFTREIFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048092 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064948
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.06.2018
IPC:
B60C 11/12 (2006.01) ,B60C 11/03 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11
Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03
Laufflächenprofile
12
charakterisiert durch enge Schlitze oder Einschnitte, z.B. Lamellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11
Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03
Laufflächenprofile
Anmelder:
CONTINENTAL REIFEN DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Str. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
BAUER, Claudia; DE
BERGER, Christoph; DE
WIESE, Klaus; DE
Vertreter:
FINGER, Karsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 742.907.09.2017DE
Titel (EN) PNEUMATIC TYRE FOR A VEHICLE
(FR) PNEUMATIQUE DE VÉHICULE
(DE) FAHRZEUGLUFTREIFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a pneumatic tyre for a vehicle, having a directional tread pattern with tread bars (2, 5) having a leading bar edge region and a trailing bar edge region, the tread bars (2, 5) being each provided with grooves (3a, 3b, 3c), which, when viewed in cross-section and in the radial direction, have an outer section (3') extending in the radial direction, at least one arched middle section (3''a, 3''b, 3''c) and an inner section (3''') extending in the radial direction. The middle sections (3''a, 3''b, 3''c) of the grooves (3a, 3b, 3c) belonging to that group (7) in which the arched middle sections (3''a, 3''b, 3''c) point away from the leading bar edge region have, when viewed in cross-section, different maximum deflections (a, b, c) relative to the centre line of the grooves (3a, 3b, 3c), perpendicularly to a line (La, Lb, Lc ) extending in the radial direction through the outer section (3'), the maximum deflection (a) of the middle section (3''a) of the groove (3a) closest to the leading bar edge region being greater than the maximum deflection (b) of the middle section (3''b) of the groove (3b) closest to the trailing bar edge region.
(FR) L’invention concerne un pneumatique de véhicule comprenant une bande de roulement unidirectionnelle pourvue de blocs de gomme (2, 5) présentant une zone marginale entrante et une zone marginale sortante, les blocs de gomme (2, 5) étant pourvus chacun d’entailles (3a, 3b, 3c), lesquelles présentent, vues en coupe transversale et dans le sens radial, une partie extérieure (3’) s’étendant dans le sens radial, au moins une partie centrale (3''a, 3''b, 3''c) s’étendant en forme d’arc et une partie intérieure (3’’’) s’étendant dans le sens radial. Les parties centrales (3''a, 3''b, 3''c) des entailles (3a, 3b, 3c) faisant partie du groupe (7) dont les parties centrales (3''a, 3''b, 3''c) s’étendant en forme d’arc sont orientées dans la direction opposée à la zone marginale entrante des blocs, présentent, vues en coupe transversale, perpendiculairement à une ligne (L a, L b, L c) s’étendant dans le sens radial à travers la partie extérieure (3'), différentes déviations maximales (a, b, c) relativement à la ligne médiane des entailles (3a, 3b, 3c), la déviation maximale (a) de la partie centrale (3''a) de l’entaille (3a) la plus proche de la zone marginale entrante des blocs étant plus grande que la déviation maximale (b) de la partie centrale (3''b) de l’entaille (3b) la plus proche de la zone marginale sortante des blocs.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Fahrzeugluftreifen mit einem laufrichtungsgebundenen Laufstreifen mit Profilblöcken (2, 5) mit einem einlaufenden Blockrandbereichund einem auslaufenden Blockrandbereich, wobei die Profilblöcke (2, 5) jeweils mit Einschnitten (3a, 3b, 3c) versehen sind, welche im Querschnitt und in radialer Richtung betrachtet einen in radialer Richtung verlaufenden äußeren Abschnitt (3'), zumindesteinen bogenartig verlaufenden mittleren Abschnitt (3''a, 3''b, 3''c) und einen in radialer Richtung verlaufenden inneren Abschnitt (3''') aufweisen. Die mittleren Abschnitte (3''a, 3''b, 3''c) der zu jener Gruppe (7) gehörenden Einschnitte (3a, 3b, 3c),deren bogenartig verlaufenden mittleren Abschnitte (3''a, 3''b, 3''c) vom einlaufenden Blockrandbereich wegweisen, weisen, im Querschnitt betrachtet, senkrecht zu einer in radialer Richtung durch den äußeren Abschnitt (3') verlaufenden Linie (L a, L b, L c ), bezogen auf die Mittellinie der Einschnitte (3a, 3b, 3c) unterschiedliche maximale Auslenkungen (a, b, c) auf, wobei die maximale Auslenkung (a) des mittleren Abschnittes (3''a) des am nächsten zum einlaufenden Blockrandbereich befindlichen Einschnittes (3a) größer ist als die maximale Auslenkung (b) des mittleren Abschnittes (3''b) des am nächsten zum auslaufenden Blockrandbereich befindlichen Einschnittes (3b).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)