Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048084) STABILISIERUNG VON HEADERN MIT GROSSEN ÖFFNUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048084 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/025228
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 05.09.2018
IPC:
F28F 9/007 (2006.01) ,F28D 9/00 (2006.01) ,F28F 9/02 (2006.01)
[IPC code unknown for F28F 9/07]
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28
Wärmetausch allgemein
D
Wärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
9
Wärmetauscher mit feststehenden plattenartigen oder lamellenförmigen Kanälen für beide Wärmetauschmittel, wobei die Mittel verschiedene Seiten der Kanalwand berühren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28
Wärmetausch allgemein
F
Einzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
9
Gehäuse; Endkammern; Hilfsabstützungen für Wärmetauschwände; Zusatzteile innerhalb der Gehäuse
02
Endkammern; Endplatten
Anmelder:
LINDE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Klosterhofstraße 1 80331 München, DE
Erfinder:
HÖLZL, Reinhold; DE
WANKE, Rudolf; DE
Vertreter:
MEILINGER, Claudia; LINDE AG Technology & Innovation Corporate Intellectual Property Dr.-Carl-von-Linde-Str. 6-14, DE
Prioritätsdaten:
17020413.508.09.2017EP
Titel (EN) STABILIZATION OF HEADERS HAVING LARGE OPENINGS
(FR) STABILISATION DE COLLECTEURS À GRANDES OUVERTURES
(DE) STABILISIERUNG VON HEADERN MIT GROSSEN ÖFFNUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a plate heat exchanger (1) having a plate heat-exchange block (10), comprising several heat exchange passages (11) arranged parallel to one another for conducting a fluid (B), each delimited by two adjacent separating plates (4, 5). In the respective heat exchange passage (11), a heat-conducting structure (3) is arranged between the two adjacent separating plates (4, 5), wherein the respective heat exchange passage (11) is sealed to the outside by way of lateral strips (8) arranged between the two adjacent separating plates (4, 5). Between two lateral strips (8) of the respective heat exchange passage (11), a gap (9) is present on a first side (10a) of the plate heat-exchange block (10), which forms an opening (9) of the respective heat exchange passage (11). Above the openings (9), a collector (7) connected to the first side (10a) is arranged, which surrounds a collector chamber (74), so that by way of the collector chamber (74) and the respective opening (9), a fluid (B) can be introduced into the respective heat exchange passage (11), or can be withdrawn from the respective heat exchange passage by way of the respective opening (9) and the collector chamber (74), wherein the collector (7) extends in an axial direction (X), which runs parallel to the first side (10a) and vertically to the separating plates (4, 5). According to the invention, the plate heat exchanger (1) has at least one connecting element (100, 102) that is fixed on at least two of the separating plates (4, 5), wherein the connecting element (100, 102) is arranged and designed to receive tractive forces in the axial direction (X).
(FR) L’invention concerne des échangeurs de chaleur à plaques (1) comprenant un bloc échangeur de chaleur à plaques (10) qui comporte une pluralité de passages d’échange de chaleur (11) disposés en parallèle et destinés à guider un fluide (B), chacun d’eux étant délimité par deux plaques de séparation adjacentes (4, 5). Une structure de conduction de chaleur (3) est disposée dans le passage d’échange de chaleur respectif (11) situé entre les deux plaques de séparation adjacentes (4, 5). Le passage d’échange de chaleur respectif (11) est fermé vis-à-vis de l’extérieur par des barres latérales (8) disposées entre les deux plaques de séparation adjacentes (4, 5). Un intervalle (9) formant une ouverture (9) du passage d’échange de chaleur respectif (11) est prévu entre deux barres latérales (8) du passage d’échange de chaleur respectif (11) sur un premier côté (10a) du bloc échangeur de chaleur à plaques (10), et un collecteur (7) relié au premier côté (10a) est disposé au-dessus des ouvertures (9), lequel collecteur renferme un espace de collecte (74) de sorte qu’un fluide (B) peut être introduit, par le biais de l’espace de collecte (74) et de l’ouverture respective (9), dans le passage d’échange de chaleur respectif (11) ou retiré du passage d’échange de chaleur respectif par le biais de l’ouverture respective (9) et l’espace de collecte (74). Le collecteur (7) s’étend dans une direction axiale (X) parallèle au premier côté (10a) et perpendiculaire aux plaques de séparation (4, 5). Selon l’invention, l’échangeur de chaleur à plaques (1) comporte au moins un élément de liaison (100, 102) qui est fixé à au moins deux des plaques de séparation (4, 5). L’élément de liaison (100, 102) est disposé et conçu pour absorber des efforts de traction dans la direction axiale (X).
(DE) Die Erfindung betrifft Plattenwärmeübertrager (1) mit einem Plattenwärmeübertragerblock (10), der mehrere parallel zueinander angeordnete Wärmeaustauschpassagen (11) zum Führen eines Fluids (B) aufweist, die jeweils durch zwei benachbarte Trennplatten (4, 5) begrenzt sind, wobei in der jeweiligen Wärmeaustauschpassage (11) zwischen den beiden benachbarten Trennplatten (4, 5) eine Wärmeleitstruktur (3) angeordnet ist, wobei die jeweilige Wärmeaustauschpassage (11) durch zwischen den beiden benachbarten Trennplatten (4, 5) angeordnete Seitenleisten (8) nach außen hin abgeschlossen ist, wobei zwischen zwei Seitenleisten (8) der jeweiligen Wärmeaustauschpassage (11) auf einer ersten Seite (10a) des Plattenwärmeübertragerblocks (10) eine Lücke (9) vorhanden ist, die eine Öffnung (9) der jeweiligen Wärmeaustauschpassage (11) bildet, und wobei über den Öffnungen (9) ein mit der ersten Seite (10a) verbundener Sammler (7) angeordnet ist, der einen Sammlerraum (74) umschließt, so dass ein Fluid (B) über den Sammlerraum (74) und die jeweilige Öffnung (9) in die jeweilige Wärmeaustauschpassage (11) einleitbar oder über die jeweilige Öffnung (9) und den Sammlerraum (74) aus der jeweiligen Wärmeaustauschpassage abziehbar ist, wobei sich der Sammler (7) in einer axialen Richtung (X) erstreckt, die parallel zur ersten Seite (10a) sowie senkrecht zu den Trennplatten (4, 5) verläuft. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass der Plattenwärmeübertrager (1) zumindest ein Verbindungselement (100, 102) aufweist, das an zumindest zwei der Trennplatten (4, 5) festgelegt ist, wobei das Verbindungselement (100, 102) angeordnet und ausgebildet ist, in der axialen Richtung (X) Zugkräfte aufzunehmen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)