Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019048006) KRAFTFAHRZEUGTÜRSCHLOSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/048006 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100759
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
E05B 77/36 (2014.01) ,E05B 85/26 (2014.01) ,E05B 15/04 (2006.01)
[IPC code unknown for E05B 77/36][IPC code unknown for E05B 85/26]
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
15
Andere Einzelheiten bei Schlössern; Teile, die das Ineinandergreifen von Riegeln bei Schließvorrichtungen ermöglichen
04
Federanordnungen in Schlössern
Anmelder:
KIEKERT AG [DE/DE]; Höseler Platz 2 42579 Heiligenhaus, DE
Erfinder:
GRZONKA, Andrej; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 453.906.09.2017DE
Titel (DE) KRAFTFAHRZEUGTÜRSCHLOSS
(EN) MOTOR VEHICLE DOOR LOCK
(FR) SERRURE DE PORTE DE VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Kraftfahrzeugtürschloss, welches mit einem Gesperre (1, 2) aus im Wesentlichen Drehfalle (1) und Sperrklinke (2) ausgerüstet ist. Ferner ist eine Sperrklinkenfeder (13) zur Beaufschlagung der Sperrklinke (2) in Schließrichtung realisiert. Außerdem verfügt das Kraftfahrzeugtürschloss über einen Betätigungshebel (8) zum Öffnen des Gesperres (1, 2). Erfindungsgemäß ist der Betätigungshebel (8) zusätzlich zur Beaufschlagung der Sperrklinkenfeder (13) eingerichtet.
(EN) The invention relates to a motor vehicle door lock which is equipped with a locking mechanism (1, 2) that consists essentially of a rotary latch (1) and a pawl (2). The lock also comprises a pawl spring (13) for action on the pawl (2) in the closing direction. The motor vehicle door lock further comprises an actuating lever (8) for opening the locking mechanism (1, 2). According to the invention, the actuating lever (8) is additionally designed to act upon the pawl spring (13).
(FR) L'invention concerne une serrure de porte de véhicule automobile, comprenant un dispositif d'encliquetage (1, 2) essentiellement composé d'un pêne pivotant (1) et d'un cliquet (2). Cette serrure comprend en outre un ressort de cliquet (13) conçu pour solliciter le cliquet (2) dans le sens de fermeture. La serrure comprend par ailleurs un levier d'actionnement (8) destiné à ouvrir le dispositif d'encliquetage (1, 2). Selon l'invention, le levier d'actionnement (8) est en outre conçu pour solliciter le ressort de cliquet (13).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)