Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019047992) RUTSCHKUPPLUNG MIT EINER ROTATIONSACHSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/047992 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100691
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.08.2018
IPC:
F16D 7/02 (2006.01) ,F16D 13/74 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
7
Schlupfkupplungen, z.B. für Schlupf bei Überlast, zum Auffangen von Stößen
02
Reibungsschlupfkupplungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
13
Reibungskupplungen
58
Einzelheiten
74
Schmierung
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
THERIOT, Laurent; FR
MENDE, Hartmut; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 530.606.09.2017DE
Titel (EN) SLIP CLUTCH COMPRISING AN AXIS OF ROTATION
(FR) ACCOUPLEMENT À FRICTION PRÉSENTANT UN AXE DE ROTATION
(DE) RUTSCHKUPPLUNG MIT EINER ROTATIONSACHSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a slip clutch (1) having an axis of rotation (2) for a drive train (3), having at least the following components: an input side (4); an output side (5); a compressible friction package (6) for transferring a torque by means of a predetermined friction coefficient up to a predetermined maximum torque between the input side (4) and the output side (5); and an overload spring (7) for generating an axial contact pressure (8) for pressing in the friction package (6) below a predetermined overload corresponding with the maximum torque. The slip clutch (1) is especially designed such that the friction package (6) comprises at least one friction lining (9, 10), which, when a lubricant is applied, has the predetermined friction coefficient. The slip clutch according to the invention enables an increase to the friction coefficient constant, at the same or reduced amount of required space.
(FR) L’invention concerne un accouplement à friction (1) présentant un axe de rotation (2) pour une chaîne cinématique (3). L’accouplement comprend au moins les éléments suivants : - un côté d’entrée (4) ; - un côté de sortie (5) ; - un paquet de friction (6) compressible destiné à transmettre un couple, au moyen d’un coefficient de friction prédéfini, jusqu’à un couple maximal prédéfini entre le côté d’entrée (4) et le côté de sortie (5) ; et - un ressort de surcharge (7) destiné à produire une force de pression axiale (8) pour comprimer le paquet de friction (6) au-dessous d’une surcharge prédéfinie correspondant au couple maximal. L’accouplement à friction (1) est avant tout tel que le paquet de friction (6) comporte au moins une garniture de friction (9, 10), laquelle, en étant soumise à l’effet d’un lubrifiant, présente le coefficient de friction prédéfini. L’accouplement à friction selon l'invention permet d’augmenter la constance du coefficient de friction et ce pour un encombrement identique ou réduit.
(DE) Rutschkupplung (1) mit einer Rotationsachse (2) für einen Antriebsstrang (3), aufweisend zumindest die folgenden Komponenten: • - eine Eingangsseite (4); • - eine Ausgangsseite (5); • - ein verpressbares Reibpaket (6) zum Übertragen eines Drehmoments mittels eines vorbestimmten Reibbeiwerts bis zu einem vorbestimmten Maximaldrehmoment zwischen der Eingangsseite (4) und der Ausgangsseite (5); und • - eine Überlastfeder (7) zum Erzeugen einer axialen Anpresskraft (8) zum Verpressen des Reibpakets (6) unterhalb einer vorbestimmten mit dem Maximaldrehmoment korrespondierenden Überlast. Die Rutschkupplung (1) ist vor allem so dass, das Reibpaket (6) zumindest einen Reibbelag (9,10) umfasst, welcher mit einem Schmiermittel beaufschlagt den vorbestimmten Reibbeiwert aufweist. Mit der hier vorgeschlagenen Rutschkupplung ist eine Erhöhung der Reibbeiwertkonstanz bei gleichem oder verringertem Bauraumbedarf ermöglicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)