Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019046876) KRYOGENES ABSPERRVENTIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/046876 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060202
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.09.2018
IPC:
F16K 1/46 (2006.01) ,F16K 25/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
32
Einzelheiten
34
Absperrteile
46
Befestigung der Dichtungsringe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
25
Einzelheiten in Bezug auf die Berührung zwischen Verschlussteilen und Sitzen
Anmelder:
VENTREX AUTOMOTIVE GMBH [AT/AT]; Johann-Sebastian-Bach-Gasse 1 8010 Graz, AT
Erfinder:
COMELLI, Gerhard; AT
LEEB, Stefan; AT
JANCAR, Marietta; AT
JARITZ, Gerald; AT
Vertreter:
WILDHACK & JELLINEK PATENTANWÄLTE; Landstraßer Hauptstraße 50 1030 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 50749/201707.09.2017AT
Titel (EN) CRYOGENIC SHUT-OFF VALVE
(FR) VANNE D'ARRÊT CRYOGÉNIQUE
(DE) KRYOGENES ABSPERRVENTIL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a valve (10) for use in low temperature regions, in particular below 40 °C, preferably below 100 °C, particularly preferable below 150 °C, comprising a flow channel (1), and a closing element (3) that is adjustable relative to a valve seat (2) in the flow channel (1), by way of which a defined flow cross-section can be freed for the medium flowing in the flow channel (1). The valve (10) comprises a valve gasket (5), which in a closed state of the valve (10) seals the flow channel (1) between valve seat (2) and closing element (3). According to the invention, the valve gasket (5) is made of a polyketone.
(FR) L'invention concerne une vanne (10) destinée à être utilisée à de basses températures, en particulier en dessous de -40° C, de préférence en dessous de -100° C, particulièrement de préférence en dessous de -150° C, ladite vanne comprenant un canal d'écoulement (1) et un élément de fermeture (3) pouvant être relativement déplacé à l'encontre d'un siège de vanne (2), élément de fermeture par lequel une section transversale d'écoulement définie destinée au fluide en écoulement dans le canal d'écoulement (1) peut être libérée, la vanne (10) comprenant un élément d’étanchéité de vanne (5), lequel assure l'étanchéité du canal d'écoulement (1) entre le siège de vanne (2) et l'élément de fermeture (3), lorsque la vanne est à l'état fermé (10), Selon l'invention, l’élément d’étanchéité de vanne (5) se compose d'une polycétone.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Ventil (10) zum Einsatz im Tieftemperaturbereich, insbesondere unter -40 °C, vorzugsweise unter -100 °C, besonders bevorzugt unter -150 °C, umfassend einen Strömungskanal (1) und ein in dem Strömungskanal (1) entgegen einem Ventilsitz (2) relativ verstellbares Schließelement (3), mit dem ein definierter Strömungsquerschnitt für das im Strömungskanal (1) strömende Medium freigebbar ist, wobei das Ventil (10) eine Ventildichtung (5) umfasst, die im geschlossenen Zustand des Ventils (10) den Strömungskanal (1) zwischen Ventilsitz (2) und Schließelement (3) abdichtet. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Ventildichtung (5) aus einem Polyketon besteht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)