Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019046345) DEVICE FOR PROTECTING AND SEALING THE OPENING OF A CONTAINER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/046345 Internationale Anmeldenummer PCT/US2018/048410
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.08.2018
IPC:
B01L 3/00 (2006.01) ,B65D 51/00 (2006.01) ,B65D 39/00 (2006.01) ,A61J 1/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3
Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
51
Verschlüsse, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
39
Verschlüsse, die innerhalb von Hälsen oder Gießöffnungen oder in Entleerungsöffnungen angeordnet sind, z.B. Stopfen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
1
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke
05
für das Sammeln, Aufbewahren oder Verabreichen von Blut, Plasma oder medizinischen Flüssigkeiten
14
Einzelheiten; Zubehör dazu
Anmelder:
UBIOME, INC. [US/US]; 360 Langton Street, Suite 301 San Francisco, California 94103, US
Erfinder:
APTE, Zachary; US
RICHMAN, Jessica; US
ALMONACID, Daniel; US
NORRIS, Constance; US
ORTIZ, Rodrigo; US
Vertreter:
RACZKOWSKI, David, B.; US
HINSCH, Matthew; US
FLANAGAN, Lisa Dornbach; US
BORING, Landin F.; US
KADABA, Vaibhav P.; US
Prioritätsdaten:
62/551,15728.08.2017US
Titel (EN) DEVICE FOR PROTECTING AND SEALING THE OPENING OF A CONTAINER
(FR) DISPOSITIF DE PROTECTION ET D'OBTURATION DE L'OUVERTURE D'UN RÉCIPIENT
Zusammenfassung:
(EN) Embodiments of a device for protecting and sealing the opening of a container, especially for containers used in experimental and diagnostic laboratories. This device is a one-piece made plug (1) for a flask or container, comprising at least one passing channel (2), and at least one structural flow regulator barrier, allowing the passing of solid elements. The structural regulator barrier comprises at least a gate (4) to regulate the passing and connection between the inside space and the outside space of the container in a unidirectional and/or bidirectional way. The plug may be made of an elastomeric material (8) and is resealable. It is not necessary to remove the plug to acces a sample contained in the container. An embodiment includes a method and a mold for manufacturing such a device.
(FR) Des modes de réalisation de l'invention concernent un dispositif de protection et d'obturation de l'ouverture d'un récipient. Le dispositif selon l'invention est un bouchon en une seule pièce pour un flacon ou un récipient, comprenant au moins un canal de passage et au moins une barrière de régulateur de flux structural, permettant le passage d'éléments solides. La barrière de régulateur structural comprend au moins une porte pour réguler le passage et la liaison entre l'espace intérieur et l'espace extérieur du récipient de manière unidirectionnelle et/ou bidirectionnelle. Un mode de réalisation comprend un procédé et un moule pour fabriquer un tel dispositif.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)