Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019043257) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM KONTROLLIEREN VON BEDRUCKTEN BEHÄLTNISSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/043257 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073752
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.09.2018
IPC:
B41F 33/00 (2006.01) ,B41J 3/407 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
F
Druckmaschinen oder -pressen
33
Anzeige-, Zähl-, Warn-, Regel-, Steuer- oder Sicherheitseinrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
3
Schreibmaschinen oder Einzeltypen- Drucker oder Markierungsvorrichtungen, gekennzeichnet durch den Zweck, für den sie gebaut sind
407
zum Markieren auf besonderen Werkstoffen
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstr. 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
NIEDERMEIER, Anton; DE
Vertreter:
DR. BERNHARD BITTNER HANNKE BITTNER & PARTNER; Prüfeninger Straße 1 93049 Regensburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 281.104.09.2017DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM KONTROLLIEREN VON BEDRUCKTEN BEHÄLTNISSEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR MONITORING PRINTED CONTAINERS
(FR) SYSTÈME ET PROCÉDÉ DE CONTRÔLE DE RÉCIPIENTS MUNIS D’UNE IMPRESSION
Zusammenfassung:
(DE) Vorrichtung (1) zum Behandeln von Behältnissen (10) mit wenigstens einer ersten Behältnisbehandlungseinrichtung, die dazu geeignet und bestimmt ist, die zu behandelnden Behältnisse (10) mit einer unterschiedlichen Dekoration zu versehen, und die zu behandelnden Behältnisse (10) jeweils mit einer entsprechend einer vorgegebenen Dekorationsabfolge (R) vorgesehenen Dekoration versieht, mit einer Transporteinrichtung (40), welche die von der ersten Behältnisbehandlungseinrichtung behandelten Behältnisse (10) entlang eines vorgegebenen Transportpfads, bevorzugt vereinzelt und nacheinander, wenigstens einer Kontrolleinrichtung (50, 52) zum Kontrollieren der behandelten Behältnisse (10) zuführt und/oder abführt. Erfindungsgemäß ist die Kontrolleinrichtung (50, 52) dazu geeignet und bestimmt, die Behältnisse (10) wenigstens auf die durch die erste Behältnisbehandlungseinrichtung angebrachte Dekoration hin zu kontrollieren und in Abhängigkeit von ihrem Kontrollergebnis eine Änderung der vorgegebenen Dekorationsabfolge (R) wenigstens der ersten und/oder einer zweiten Behältnisbehandlungseinrichtung, bevorzugt einer Druckeinrichtung (20) und/oder Direktdruckmaschine (20), vorzunehmen und/oder zu veranlassen.
(EN) The invention relates to a device (1) for treating containers (10) using at least one first container treatment device which is suitable for and designed to provide the containers (10) to be treated with different decorations and to provide each container (10) to be treated with a respective decoration that is provided according to a specified decoration sequence (R), comprising a transport device (40), which supplies and/or discharges the containers (10) treated by the first container treatment device to and/or from at least one monitoring device (50, 52) for monitoring the treated containers (10) along a specified transport path, preferably individually and one after the other. According to the invention, the monitoring device (50, 52) is suitable for and designed to monitor the containers (10) at least for the decoration applied by the first container treatment device and carry out and/or trigger a change of the specified decoration sequence (R) of at least the first and/or a second container treatment device, preferably a printing device (20) and/or a direct printing machine (20), depending on the monitoring result of the monitoring device.
(FR) L’invention concerne un système (1) de traitement de récipients (10) comportant au moins un premier dispositif de traitement de récipients qui est approprié et conçu pour munir les récipients (10) à traiter d’une décoration différente et qui munit respectivement les récipients (10) à traiter d’une décoration prévue selon une séquence de décorations (R) prédéfinie, le système comprenant un dispositif de transport (40) qui achemine les récipients (10) traités par le premier dispositif de traitement de récipients, de préférence individuellement et les uns après les autres, sur un trajet de transport vers au moins un dispositif de contrôle (50, 52) servant au contrôle des récipients (10) traités, et/ou les en évacue. Selon l’invention, le dispositif de contrôle (50, 52) est approprié et conçu pour contrôler les récipients (10) au moins quant à une décoration appliquée par le premier dispositif de traitement de récipients, et pour effectuer et/ou faire effectuer, en fonction du résultat de son contrôle, une modification de la succession de décorations (R) prédéfinie au moins du premier et/ou d’un second dispositif de traitement de récipients, de préférence un dispositif d’impression (20) et/ou une machine d’impression directe (20).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)