Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019043227) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DETEKTION EINER LECKAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/043227 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073626
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.09.2018
IPC:
G01M 3/00 (2006.01) ,G01M 3/02 (2006.01) ,G01M 3/24 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
M
Prüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Untersuchen der Dichtheit und Festigkeit von Konstruktionen gegen Fluide
G Physik
01
Messen; Prüfen
M
Prüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Untersuchen der Dichtheit und Festigkeit von Konstruktionen gegen Fluide
02
durch Gas, Flüssigkeit oder Vakuum
G Physik
01
Messen; Prüfen
M
Prüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Untersuchen der Dichtheit und Festigkeit von Konstruktionen gegen Fluide
02
durch Gas, Flüssigkeit oder Vakuum
04
durch Nachweis der Anwesenheit von Gas oder Flüssigkeit an der Leckstelle
24
mit Infraschall-, Schall- oder Ultraschallschwingungen
Anmelder:
DEUTSCHES ZENTRUM FÜR LUFT- UND RAUMFAHRT E.V. [DE/DE]; Linder Höhe 51147 Köln, DE
AIRBUS OPERATIONS GMBH [DE/DE]; Kreetslag 10 21129 Hamburg, DE
Erfinder:
UCAN, Hakan; DE
HASCHENBURGER, Anja; DE
HEIM, Clemens; DE
HESSE, Jan Timo; DE
Vertreter:
GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Freundallee 13a 30173 Hannover, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 272.204.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING A LEAKAGE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTECTION D’UNE FUITE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DETEKTION EINER LECKAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for detecting a leakage on a vacuum assembly, with the steps of: carrying out a first detection process in order to ascertain a leakage region with the steps of o providing a vacuum assembly which has a plurality of sensors in order to detect a parameter, o ascertaining values of the parameter over time while evacuating a cavity of the vacuum assembly, o generating a value/time curve for each sensor of the vacuum assembly from the ascertained values of each sensor using an analysis unit, o comparing the generated value/time curves together and ascertaining differences depending on the comparison by means of the analysis unit, and o ascertaining a leakage region on the vacuum assembly depending on the ascertained differences in the value/curves and the respective position of each sensor with respect to the vacuum assembly; and carrying out a second detection process after the first detection process in order to detect the leakage within the ascertained leakage region with the steps of o providing an additional detection device which is designed to detect a leakage on a vacuum assembly and o detecting a leakage within the leakage region using the detection device.
(FR) La présente invention concerne un procédé de détection d’une fuite au niveau d’une structure à vide. Le procédé comprend les étapes suivantes : mettre en œuvre un premier processus de détection pour déterminer une zone de fuite par - fourniture d’une structure à vide comportant une pluralité de capteurs destinés à détecter un paramètre, - détermination de valeurs du paramètre en fonction du temps lors de la mise sous vide d’une cavité de la structure à vide, - création d’un profil valeur-temps pour chaque capteur de la structure à vide à partir des valeurs déterminées des capteurs respectifs au moyen d’une unité d’évaluation, - comparaison des profils valeur-temps créés et détermination des différences en fonction de la comparaison au moyen de l’unité d’évaluation, et - détermination d’une zone de fuite au niveau de la structure à vide en fonction des différences déterminées des profils valeur-temps et de la position respective du capteur ou de la structure à vide ; et mettre en œuvre un deuxième processus de détection après le premier processus de détection pour détecter la fuite dans la zone de fuite déterminée par - fourniture d’un dispositif de détection supplémentaire conçu pour détecter une fuite dans une structure à vide, et - détection d’une fuite dans la zone de fuite au moyen du dispositif de détection.
(DE) Die vorliegende Erfindung umfasst ein Verfahren zum Detektieren einer Leckage an einem Vakuumaufbau, mit den Schritten: Durchführen eines ersten Detektionsprozesses zur Ermittlung eines Leckagebereiches mit o Bereitstellen eines Vakuumaufbaues, der eine Mehrzahl von Sensoren zum Erfassen eines Parameters aufweist, o Ermitteln von Werten des Parameters über die Zeit während des Evakuierens einer Kavität des Vakuumaufbaues, o Erstellen eines Wert-Zeit-Verlaufes für jeden Sensor des Vakuumaufbaues aus den ermittelten Werten der jeweiligen Sensoren mittels einer Auswerteeinheit, o Vergleichen der erstellten Wert-Zeit-Verläufe miteinander und Feststellen von Unterschieden in Abhängigkeit von dem Vergleich mittels der Auswerteeinheit, und o Ermitteln eines Leckagebereiches an dem Vakuumaufbau in Abhängigkeit von den festgestellten Unterschieden der Wert-Zeit-Verläufe und der jeweiligen Position des Sensors bzgl. des Vakuumaufbaus; und Durchführen eines zweiten Detektionsprozesses nach dem ersten Detektionsprozess zur Detektion der Leckage innerhalb des ermittelten Leckagebereiches mit o Bereitstellen einer zusätzlichen Detektionsvorrichtung, die zum Erkennen einer Leckage an einem Vakuumaufbau ausgebildet ist, und o Detektieren einer Leckage innerhalb des Leckagebereiches mittels der Detektionsvorrichtung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)