Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019043000) SCHUTZHELM MIT BELEUCHTUNGSEINHEIT
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1. Schutzhelm, insbesondere Schweißhelm, mit einem Kopfteil, das ein Sichtfeld, eine Beleuchtungseinheit mit zumindest einer ersten Leuchte sowie ein Visier aufweist, dadurch gekennzeichnet,

dass das Visier (12) als Betätigungseinrichtung der

Beleuchtungseinheit (3) ausgeführt ist.

2. Schutzhelm nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Beleuchtungseinheit (3) mittels einer mit dem Kopfteil (1) verbundenen Bedienungseinheit (13) steuerbar ist.

3. Schutzhelm nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass mittels der Bedienungseinheit (13) Lichtstärken einstellbar sind .

4. Schutzhelm nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass mittels der Bedienungseinheit (13) Lichtfarben

einstellbar sind.

5. Schutzhelm nach Anspruch 2, 3 oder 4, dadurch

gekennzeichnet, dass mittels der Bedienungseinheit (13) Strahlrichtungen einstellbar sind.

6. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass mit der Beleuchtungseinheit (3) eine Blickwinkelsensoreinheit (22) verbunden ist.

7. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die zumindest erste Leuchte (4) als Leuchtdiodeneinheit ausgeführt ist.

8. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die zumindest erste Leuchte (4) als Schwarzlichtleuchte ausgebildet ist.

9. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, eine zweite Leuchte (5) vorgesehen ist, wobei von der zumindest ersten Leuchte (4) emittierte Strahlung eine unterschiedliche Wellenlänge zu von der zweiten Leuchte (5) emittierten Strahlung aufweist.

10. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass Wellenlängen der von zumindest der ersten Leuchte (4) emittierten Strahlung einstellbar sind.

11. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Beleuchtungseinheit (3) das

Sichtfeld (2) umrahmend ausgeführt ist.

12. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Beleuchtungseinheit (3) mittels einer Schutzscheibe abgedeckt ist.

13. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass eine Atemschutzvorrichtung (14)

vorgesehen ist.

14. Schutzhelm nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Bedienungseinheit (13) auf der Atemschutzvorrichtung (14) vorgesehen ist.

15. Schutzhelm nach Anspruch 13 oder 14, dadurch

gekennzeichnet, dass die Atemschutzvorrichtung (14) einen Atemluftfilter sowie eine zwischen dem Atemluftfilter und einem Luftauslass in einen Helminnenraum angeordnete

Luftvolumenflussmesseinrichtung aufweist .

16. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass eine Datenübertragungseinrichtung vorgesehen ist.

17. Schutzhelm nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Datenübertragungseinrichtung eine Antenne aufweist.

18. Schutzhelm nach Anspruch 16 oder 17, dadurch

gekennzeichnet, dass die Datenübertragungseinrichtung als optische Schnittstelle ausgebildet ist.

19. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 18, dadurch gekennzeichnet, dass ein in den Helminnenraum gerichteter Lautsprecher vorgesehen ist.

20. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass das Sichtfeld (2) eine in den

Helminnenraum gerichtete erste Anzeigeeinheit (23) aufweist.

21. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass das Sichtfeld eine

Benetzungssensoreinheit (25) aufweist.

22. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass mit dem Kopfteil (1) eine Kamera, die einen Datenspeicher aufweist, verbunden ist.

23. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 22, dadurch gekennzeichnet, dass das Sichtfeld (2) als zweite

Anzeigeeinheit (24) ausgebildet ist.

24. Schutzhelm nach einem der Ansprüche 1 bis 23, dadurch gekennzeichnet, dass das Kopfteil (1) als Schutzmaske ausgebildet ist.