Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042929) STRÖMUNGSMELDER UND ZUGEHÖRIGES INSTALLATIONSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042929 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073010
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
G01F 1/28 (2006.01) ,G01F 1/26 (2006.01) ,A62C 35/68 (2006.01) ,F16K 37/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
05
mittels mechanischer Effekte
20
durch den Nachweis von dynamischen Effekten in der Strömung selbst
28
aus der Reaktionskraft, z.B. Strömungsmesser mit Schaufeln oder Prall-Strömungsmesser
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
05
mittels mechanischer Effekte
20
durch den Nachweis von dynamischen Effekten in der Strömung selbst
22
mittels Messgeräten mit veränderlichem Durchgangsquerschnitt
26
mit klappenförmigem Aufbau
A Täglicher Lebensbedarf
62
Lebensrettung; Feuerbekämpfung
C
Feuerbekämpfung
35
Ortsfeste Ausrüstungen
58
Rohrleitungssysteme
68
Einzelheiten, z.B. von Rohren oder Ventil-Systemen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
37
Besondere Einrichtungen in oder an Ventilen oder anderen Absperrvorrichtungen zum Anzeigen ihrer Stellung oder zum Auslösen eines Signals
Anmelder:
MINIMAX GMBH & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 10/12 23840 Bad Oldesloe, DE
Erfinder:
ZLATINTSIS, Chrysafis; DE
Vertreter:
EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Postfach 10 60 78 28060 Bremen, DE
VON VOPELIUS, Max; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 879.230.08.2017DE
Titel (EN) FLOW INDICATOR AND ASSOCIATED INSTALLATION METHOD
(FR) DÉTECTEUR D’ÉCOULEMENT ET PROCÉDÉ D’INSTALLATION ASSOCIÉE
(DE) STRÖMUNGSMELDER UND ZUGEHÖRIGES INSTALLATIONSVERFAHREN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a flow indicator and an associated installation method for detecting fluid flows in a fluid channel (2), comprising a closure element (3) made of an elastic material, which is designed to be arranged in the fluid channel (2) and to seal a cross section of the fluid channel (2) in an idle state, in which no fluid flows through the fluid channel (2), and a detector element (4), which is arranged spaced apart from the closure element, wherein the closure element (3) is designed to be in a blocking position in the idle state, and to be in a release position in a flow state, wherein the closure element (3) has a retaining element (31) at least in portions, which comprises magnetic or magnetizable material, wherein the detector element (4) is designed, on the basis of the magnetic field of the retaining element (31), to provide a flow signal as a function of the position of the closure element (3). According to the invention, limitations in respect of the installation position and the detectable flow direction are avoided.
(FR) La présente invention concerne un détecteur d’écoulement et un procédé d’installation associé destinés à détecter des écoulements de fluide dans un conduit de fluide (2). Le détecteur d’écoulement comprend un élément de fermeture (3) en matériau élastique, qui est adapté pour être disposé dans le conduit de fluide (2) et pour fermer une section transversale du conduit de fluide (2) à l’état de repos dans lequel aucun fluide ne traverse le conduit de fluide (2), et un élément de détection (4) qui est disposé à distance de l’élément de fermeture. L’élément de fermeture (3) est adapté pour se trouver dans une position de blocage à l’état repos, et pour se trouver dans une position de libération dans un état d’écoulement. L’élément de fermeture (3) comporte au moins en partie un élément de retenue (31) qui comprend un matériau magnétique ou magnétisable. L’élément de détection (4) est adapté pour délivrer un signal d’écoulement en fonction de la position de l’élément de fermeture (3) sur la base du champ magnétique de l’élément de retenue (31). Selon l’invention, les restrictions concernant la position de montage et le sens d’écoulement détectable sont évitées.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Strömungsmelder und ein zugehöriges Installationsverfahren zur Detektion von Fluidströmungen in einem Fluidkanal (2), umfassend ein Verschlusselement (3) aus einem elastischen Material, das dazu eingerichtet ist, in dem Fluidkanal (2) angeordnet zu werden und einen Querschnitt des Fluidkanals (2) in einem Ruhezustand, in dem kein Fluid durch den Fluidkanal (2) strömt, zu verschließen, und ein Detektorelement (4), das beabstandet vom Verschlusselement angeordnet ist, wobei das Verschlusselement (3) dazu eingerichtet ist, sich im Ruhezustand in einer Sperrstellung zu befinden, und dazu, sich in einem Strömungszustand, in einer Freigabestellung zu befinden, wobei das Verschlusselement (3) zumindest abschnittsweise ein Halteelement (31) aufweist, das magnetisches oder magnetisierbares Material umfasst, wobei das Detektorelement (4) dazu eingerichtet ist, basierend auf dem Magnetfeld des Halteelementes (31) ein Strömungssignal in Abhängigkeit der Stellung des Verschlusselementes (3) bereitzustellen. Erfindungsgemäß werden Einschränkungen bezüglich der Einbaulage und der detektierbaren Strömungsrichtung vermieden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)