Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042928) VENTIL UND VERFAHREN ZUR MODERNISIERUNG, WARTUNG ODER REPARATUR EINES VENTILS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042928 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073009
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
F01D 17/00 (2006.01) ,F16K 1/42 (2006.01) ,F01D 17/14 (2006.01) ,F16K 1/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
17
Regelung oder Steuerung des Arbeitsfluids
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
32
Einzelheiten
34
Absperrteile
42
Ventilsitze
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
17
Regelung oder Steuerung des Arbeitsfluids
10
Stellglieder
12
innerhalb des Gehäuses
14
Änderung des wirksamen Querschnitts von Düsen oder Leitkanälen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
KLASEN, Peter; DE
POLLAK, Helmut; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 250.831.08.2017DE
Titel (EN) VALVE AND METHOD FOR MODERNISING, MAINTAINING OR REPAIRING A VALVE
(FR) SOUPAPE ET PROCÉDÉ SERVANT À MODERNISER, ENTRETENIR OU RÉPARER UNE SOUPAPE
(DE) VENTIL UND VERFAHREN ZUR MODERNISIERUNG, WARTUNG ODER REPARATUR EINES VENTILS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a valve (1) for turbomachines, comprising a valve housing (2) through which a flow channel (3) with a fluid inlet (4) and a fluid outlet (5) extends, a valve seat (8) that defines a section of the flow channel (3), around the periphery thereof, and a cone body (10) defining a valve cone (9), which is arranged in the flow channel (3) and is fixed to a valve spindle (11) that can be actuated by means of a valve spindle drive (12), and can be moved in relation to the valve seat (8) by means of the movement of the valve spindle (11), in such a way that the flow channel (3) is either closed by placing the valve cone (9) on the valve seat (8) or partially or fully released by lifting the valve cone (9) off the valve seat (8). The invention is characterised in that the valve seat (8) is embodied on an annular base body (19) which, together with the cone body (10), the valve spindle drive (12) and the valve spindle (11), forms a component of a premounted assembly module (18) inserted via a valve housing opening (14), is removably inserted into a recess (16) made in the valve housing (2), is fixed in relation to the valve housing (2) by applying a pressure force exerted on the base body (19) by means of fixing screws (15), and is sealed using at least one sealing element. The invention also relates to a method for modernising, maintaining or repairing such a valve (1).
(FR) L'invention concerne une soupape (1) pour des turbomachines, comprenant un carter (2) de soupape, à travers lequel un canal d'écoulement (3) pourvu d'une entrée de fluide (4) et d'une sortie de fluide (5) s'étend, un siège (8) de soupape qui délimite en périphérie un tronçon de canal d'écoulement (3), et un corps conique (10) définissant un cône (9) de soupape qui est disposé dans le canal d'écoulement (3), est bloqué sur une tige (11) de soupape pouvant être actionnée par l'intermédiaire d'un entraînement (12) de tige de soupape, et qui peut être déplacé par rapport au siège (8) de soupape par l'intermédiaire du déplacement de tige (11) de soupape de telle manière que le canal d'écoulement (3) est au choix fermé en posant le cône (9) de soupape sur le siège (8) de soupape soit en relevant le cône (9) de soupape du siège (8) de soupape en partie ou en totalité. L'invention est caractérisée en ce que le siège (8) de soupape est réalisé sur un corps de base (19) annulaire qui forme, conjointement avec le corps conique (10), l'entraînement (12) de tige de soupape et la tige (11) de soupape, un élément faisant partie intégrante d'un module de montage (18) prémonté inséré à travers une ouverture (14) de carter de soupape et est inséré de manière amovible dans un renfoncement (16) réalisé sur le carter (2) de soupape et est fixé par rapport au carter (2) de soupape en appliquant une force de pression exercée sur le corps de base (19) par l'intermédiaire de vis de fixation (15) et est rendu étanche en utilisant au moins un élément d'étanchéité. L'invention concerne en outre un procédé servant à moderniser, entretenir ou réparer une soupape (1) de ce type.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Ventil (1) für Strömungsmaschinen, umfassend ein Ventilgehäuse (2), durch das sich ein Strömungskanal (3) mit einem Fluideinlass (4) und einem Fluidauslass (5) erstreckt, einen Ventilsitz (8), der einen Abschnitt des Strömungskanals (3) umfänglich begrenzt, und einen einen Ventilkegel (9) definierenden Kegelkörper (10), der im Strömungskanal (3) angeordnet, an einer über einen Ventilspindelantrieb (12) betätigbaren Ventilspindel (11) fixiert und über die Bewegung der Ventilspindel (11) derart relativ zum Ventilsitz (8) bewegbar ist, dass der Strömungskanal (3) wahlweise durch Aufsetzen des Ventilkegels (9) auf den Ventilsitz (8) verschlossen oder durch Abheben des Ventilkegels (9) vom Ventilsitz (8) teilweise oder komplett freigegeben wird, dadurch gekennzeichnet, dass der Ventilsitz (8) an einem ringförmigen Basiskörper (19) ausgebildet ist, der zusammen mit dem Kegelkörper (10), dem Ventilspindelantrieb (12) und der Ventilspindel (11) einen Bestandteil einer durch eine Ventilgehäuseöffnung (14) eingesetzten vormontierten Montagebaugruppe (18) bildet und lösbar in eine am Ventilgehäuse (2) ausgebildete Vertiefung (16) eingesetzt und gegenüber dem Ventilgehäuse (2) unter Aufbringung einer über Befestigungsschrauben (15) auf den Basiskörper (19) ausgeübten Druckkraft befestigt und unter Einsatz zumindest eines Dichtelements abgedichtet ist. Ferner betrifft die Erfindung Verfahren zur Modernisierung, Wartung oder Reparatur eines solchen Ventils (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)