Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042908) HAND-WERKZEUGMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042908 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072959
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
B25F 5/00 (2006.01) ,F16H 3/64 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
62
Getriebe mit drei oder mehr Zentralrädern
64
zusammengesetzt aus mehreren Getriebesätzen, wobei der Antrieb immer durch alle Sätze hindurchgeht, und jeder Getriebesatz genau eine Antriebsverbindung zu einem weiteren Getriebesatz hat
Anmelder:
FESTOOL GMBH [DE/DE]; Wertstr. 20 73240 Wendlingen, DE
Erfinder:
HUGGENBERGER, Philipp; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BREGENZER UND REULE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Neckarstr. 47 73728 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 808.329.08.2017DE
Titel (EN) HAND-HELD POWER TOOL
(FR) MACHINE-OUTIL PORTATIVE
(DE) HAND-WERKZEUGMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hand-held power tool comprising a drive motor, a transmission and a tool-receiving element, a motor output of the drive motor being coupled to a transmission drive of the transmission in a rotating manner and a transmission output of the transmission, which can rotate about an axis of rotation, being coupled to the tool-receiving element in a rotating manner, the transmission comprising a first shift transmission element (101) and a second shift transmission element (102), which can each be moved linearly in terms of a transmission housing, between a first actuating position and a second actuating position, by means of an actuating device (100), the actuating device (100) being coupled to the shift transmission elements and comprising an actuating member (110) that can be manually actuated by an operator of the hand-held power tool and is mounted such that it can pivot about an actuation pivoting axis in relation to a machine housing of the hand-held power tool, the first shift transmission element (101) being movable by a pivoting movement of the actuating member (110) about the actuation pivoting axis, linearly along the actuation axis thereof, by means of an angle gear (135), the angle gear (135) comprising a driving ring (120) extending around the transmission housing and mounted such that it rotates about the actuation pivoting axis, said driving ring being coupled to the first shift transmission element (101) for the linear movement thereof by means of a first coupling element (140). According to the invention, the actuating member is mounted on the driving ring (120) such that it moves linearly along an actuation longitudinal axis, and is coupled to the at least one second shift transmission element (102) by means of a second coupling element (150) for a linear movement of the second shift transmission element (102).
(FR) L'invention concerne une machine-outil portative comprenant un moteur d'entraînement, une boîte de vitesses et un logement à outil. Un système de sortie du moteur d'entraînement est accouplé en rotation avec un système d'entrée de la boîte de vitesses, tandis qu'un système de sortie de la boîte de vitesses monté rotatif autour d'un axe de rotation est accouplé en rotation avec le logement à outil. La boîte de vitesses comprend un premier élément de boîte de vitesses de commande (101) et un deuxième élément de boîte de vitesses de commande (102) qui sont déplaçables linéairement au moyen d'un dispositif d'actionnement (100), respectivement entre une première position de commande et une deuxième position de commande par rapport à un carter de boîte de vitesses. Ce dispositif d’actionnement (100) est accouplé avec les éléments de boîte de vitesses de commande et comprend un élément d’actionnement (110) qui est monté pivotant autour d’un axe pivotant d’actionnement par rapport à un carter de la machine-outil portative et qui peut être actionné manuellement par un utilisateur de la machine-outil portative. Le premier élément de boîte de vitesses de commande (101) peut être déplacé par l’intermédiaire d’un mouvement pivotant de l’élément d’actionnement (110) autour d’un axe pivotant d’actionnement, linéairement le long de son axe de commande, au moyen d’un engrenage d’angle (135). Cet engrenage d’angle (135) comprend une bague d’entraînement (120) qui s’étend annulairement autour du carter de boîte de vitesses, est montée rotative autour d’un axe pivotant d’actionnement, et qui est accouplée avec le premier élément de boîte de vitesses de commande (101) pour son déplacement linéaire au moyen d’un premier élément d’accouplement (140). Selon l'invention, l'élément d'actionnement est monté sur la bague d'entraînement (120) de manière à être déplacé linéairement le long d'un axe longitudinal d'actionnement et est accouplé avec le ou les deuxième(s) élément(s) de boîte de vitesses de commande (102) au moyen d'un deuxième élément d'accouplement (150) en vue d'un déplacement linéaire du deuxième élément de boîte de vitesses de commande (102).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Hand-Werkzeugmaschine mit einem Antriebsmotor, einem Getriebe und einer Werkzeugaufnahme, wobei ein Motorabtrieb des Antriebsmotors mit einem Getriebeantrieb des Getriebes und ein um eine Drehachse drehbarer Getriebeabtrieb des Getriebes mit der Werkzeugaufnahme drehgekoppelt sind, wobei das Getriebe ein erstes Schalt-Getriebeelement (101) und ein zweites Schalt-Getriebeelement (102) aufweist, die anhand einer Betätigungseinrichtung (100) jeweils zwischen einer ersten Stellposition und einer zweiten Stellposition bezüglich eines Getriebegehäuses linear verstellbar sind, wobei die Betätigungseinrichtung (100) mit den Schalt-Getriebeelementen gekoppelt ist und ein bezüglich eines Maschinengehäuses der Hand-Werkzeugmaschine um eine Betätigungsschwenkachse schwenkbar gelagertes und durch einen Bediener der Hand-Werkzeugmaschine manuell betätigbares Betätigungsglied (110) aufweist, wobei das erste Schalt-Getriebeelement (101) durch eine Schwenkbewegung des Betätigungsglieds (110) um die Betätigungsschwenkachse linear entlang seiner Stellachse anhand eines Umlenkgetriebes (135) verstellbar ist, wobei das Umlenkgetriebe (135) einen sich ringförmig um das Getriebegehäuse erstreckenden und um die Betätigungsschwenkachse drehbar gelagerten Mitnahmering (120) umfasst, der mit dem ersten Schalt-Getriebeelement (101) zu dessen Linearverstellung anhand eines ersten Koppelelements (140) gekoppelt ist. Es ist vorgesehen, dass das Betätigungsglied an dem Mitnahmering (120) entlang einer Betätigungslängsachse linear verschieblich gelagert ist und mit dem mindestens einen zweiten Schalt-Getriebeelement (102) anhand eines zweiten Koppelelements (150) zu einer linearen Verschiebung des zweiten Schalt-Getriebeelements (102) gekoppelt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)