Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042907) HAND-WERKZEUGMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042907 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072958
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
B25F 5/00 (2006.01) ,F16H 3/64 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
62
Getriebe mit drei oder mehr Zentralrädern
64
zusammengesetzt aus mehreren Getriebesätzen, wobei der Antrieb immer durch alle Sätze hindurchgeht, und jeder Getriebesatz genau eine Antriebsverbindung zu einem weiteren Getriebesatz hat
Anmelder:
FESTOOL GMBH [DE/DE]; Wertstr. 20 73240 Wendlingen, DE
Erfinder:
HUGGENBERGER, Philipp; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BREGENZER UND REULE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Neckarstr. 47 73728 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 807.529.08.2017DE
Titel (EN) HAND-HELD POWER TOOL
(FR) MACHINE-OUTIL PORTATIVE
(DE) HAND-WERKZEUGMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hand-held power tool comprising a drive motor (17), a transmission (40) arranged on a transmission holding structure (44A), particularly a transmission housing (44), and a tool-receiving element (29), a motor output (27) of the drive motor (17) being coupled to a transmission drive of the transmission in a rotating manner, and a transmission output (42) of the transmission, which can be rotated about an axis of rotation, being coupled to the tool-receiving element (29) in a rotating manner, the transmission being shiftable between at least two gearshift positions (S1, S2, S3, S4) in which speed ratios between the transmission drive and the transmission output (42) are different from each other, and the transmission comprising a first gear wheel arrangement (104) and at least one second gear wheel arrangement (105), which each comprise at least one gear wheel and a shift transmission element. In the two gear wheel arrangements (104, 105), the at least one gear wheel can roll on the shift transmission element and/or the shift transmission element can roll on the at least one gear wheel, and each shift transmission element is mounted such that it can move between at least two actuating positions and/or can be moved between a stationary position and a mobile position in relation to the transmission holding structure (44A), for controlling the gearshift positions (S1, S2, S3, S4) of the transmission on the transmission holding structure (44A). According to the invention, in order to shift the transmission between at least two of the gearshift positions (S1, S2, S3, S4), the shift transmission element (102) of the first gear wheel arrangement (104, 105) forms a gearshifting part for the second gear wheel arrangement (105), which can be shifted between a first actuating position and at least one second actuating position, in which a mobility of the shift transmission element (103) of the second gear wheel arrangement (105) is different in terms of the transmission holding structure (44A) and/or the gearshifting part is disengaged and engaged with the at least one gear wheel (105A) of the second gear wheel arrangement.
(FR) L’invention concerne une machine-outil portative comprenant un moteur d’entraînement (17), une boîte de vitesses (40) agencée sur une structure de support de boîte de vitesses (44A), en particulier un carter de boîte de vitesses (44), et un logement à outil (29). Un système de sortie (27) du moteur d’entraînement (17) est accouplé en rotation avec un système d’entrée de la boîte de vitesses, tandis qu’un système de sortie (42) de la boîte de vitesses monté rotatif autour d’un axe de rotation est accouplé en rotation avec le logement à outil (29). La boîte de vitesses peut être commandée entre au moins deux positions de changement de vitesses (S1, S2, S3, S4) dans lesquelles les rapports de vitesse entre le système d’entrée de boîte de vitesses et le système de sortie de boîte de vitesses (42) sont différents les uns des autres. La boîte de vitesses comprend un premier système de roue d’engrenage (104) et au moins un deuxième système de roue d’engrenage (105) comprenant respectivement au moins une roue d’engrenage et un élément de boîte de vitesses de commande. Dans les deux systèmes de roue d’engrenage (104, 105), la ou les roue(s) d’engrenage peut/peuvent rouler sur l’élément de boîte de vitesses de commande et/ou cet élément de boîte de vitesses de commande peut rouler sur la ou les roue(s) d’engrenage, et l’élément de boîte de vitesses de commande est monté de manière à pouvoir être déplacé spatialement entre au moins deux positions de commande et/ou peut être déplacé par rapport à la structure de support de boîte de vitesses (44A) entre une position fixe et une position mobile pour engager les positions de changement de vitesses (S1, S2, S3, S4) de la boîte de vitesses sur la structure de support de boîte de vitesses (44A). Pour commander la boîte de vitesses entre au moins deux des positions de changement de vitesse (S1, S2, S3, S4), l'élément de boîte de vitesses de commande (102) du premier système de roue d’engrenage (104) constitue un actionneur de commande pour le deuxième système de roue d’engrenage (105) qui peut être commandé entre une première position de commande et au moins une deuxième position de commande dans lesquelles une mobilité de l'élément de boîte de vitesses de commande (103) du deuxième système de roue d’engrenage (105) par rapport à la structure de support de boîte de vitesses (44A) est différente et/ou l'actionneur de commande est ou non en prise avec la ou les roue(s) d'engrenage (105A) du deuxième système de roue d'engrenage.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Hand-Werkzeugmaschine mit einem Antriebsmotor (17), einem an einer Getriebe-Haltestruktur (44A), insbesondere einem Getriebegehäuse(44), angeordneten Getriebe (40) und einer Werkzeugaufnahme(29), wobei ein Motorabtrieb (27) des Antriebsmotors (17) mit einem Getriebeantrieb des Getriebes und ein um eine Drehachse drehbarer Getriebeabtrieb (42) des Getriebes mit der Werkzeugaufnahme (29) drehgekoppelt sind, wobei das Getriebe zwischen mindestens zwei Schaltstellungen (S1, S2, S3, S4) schaltbar ist, in denen Drehzahlverhältnisse zwischen dem Getriebeantrieb unddem Getriebeabtrieb (42) voneinander verschieden sind, wobei das Getriebe eine erste Getrieberadanordnung (104) und mindestens eine zweite Getrieberadanordnung (105) umfasst, die jeweils mindestens ein Getrieberad sowie ein Schalt-Getriebeelement aufweisen, wobei bei beiden Getrieberadanordnungen (104, 105) das mindestens eine Getrieberad am Schalt-Getriebeelement und/oder das Schalt-Getriebeelement am mindestens einen Getrieberad abwälzen kann und das jeweilige Schalt-Getriebeelement zum Einstellen der Schaltstellungen (S1, S2, S3, S4) des Getriebes an der Getriebe-Haltestruktur (44A) zwischen mindestens zwei Stellpositionen örtlich verstellbar gelagert und/oder bezüglich der Getriebe-Haltestruktur (44A) zwischen einer unbeweglichen Stellung und beweglichen Stellung verstellbar ist. Es ist vorgesehen, dass zum Schalten des Getriebes zwischen mindestens zwei der Schaltstellungen (S1, S2, S3, S4) das Schalt-Getriebeelement (102) der ersten Getrieberadanordnung (104, 105) einen Schaltaktor für die zweite Getrieberadanordnung (105) bildet, der zwischen einer ersten Stellposition und mindestens einer zweiten Stellposition schaltbar ist, in denen eine Beweglichkeit des Schalt-Getriebeelements (103) der zweiten Getrieberadanordnung (105) bezüglich der Getriebe-Haltestruktur (44A) verschieden ist und/oder der Schaltaktor außer Eingriff und in Eingriff mit dem mindestens einen Getrieberad (105A) der zweiten Getrieberadanordnung ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)