Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042884) VERWENDUNG EINES PALLADIUM-PLATIN-ZEOLITH-BASIERTEN KATALYSATORS ALS PASSIVER STICKOXID-ADSORBER ZUR ABGASREINIGUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042884 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072869
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 24.08.2018
IPC:
B01J 29/74 (2006.01) ,B01J 29/44 (2006.01) ,B01J 29/67 (2006.01) ,B01J 29/068 (2006.01) ,B01J 29/56 (2006.01) ,B01J 29/76 (2006.01) ,B01J 29/54 (2006.01) ,B01J 35/04 (2006.01) ,B01J 37/02 (2006.01) ,B01D 53/94 (2006.01) ,B01J 29/83 (2006.01) ,B01J 29/85 (2006.01) ,B01J 37/08 (2006.01) ,B01J 37/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
70
der durch ihre spezifische Struktur gekennzeichneten Typen, die nicht in den Gruppen B01J29/08-B01J29/65136
72
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
74
Edelmetalle
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
40
des Pentasil-Typs, z.B. Typ ZSM-5, ZSM-8, oder ZSM-11
42
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
44
Edelmetalle
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
65
des Ferrierit-Typs, z.B. Typ ZSM-21, ZSM-35 oder ZSM-38
66
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
67
Edelmetalle
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
064
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
068
Edelmetalle
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
50
des Erionit- oder Offretit-Typs, z.B. Zeolith T
52
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
56
Metalle der Eisengruppe oder Kupfer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
70
der durch ihre spezifische Struktur gekennzeichneten Typen, die nicht in den Gruppen B01J29/08-B01J29/65136
72
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
76
Metalle der Eisengruppe oder Kupfer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
04
mit Basenaustauschereigenschaften, z.B. kristalline Zeolithe, säulengestützte Tone
06
Kristalline Aluminosilicatzeolithe; deren isomorphe Verbindungen
50
des Erionit- oder Offretit-Typs, z.B. Zeolith T
52
welche Metalle der Eisengruppe, Edelmetalle oder Kupfer enthalten
54
Edelmetalle
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
35
Katalysatoren allgemein, welche durch ihre Form oder physikalischen Eigenschaften charakterisiert sind
02
Feststoffe
04
poröse Gebilde, Siebe, Gitter, Waben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
02
Imprägnierung, Überzugs- oder Niederschlagsbildung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
92
von Motorabgasen
94
durch katalytische Verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
82
Phosphate
83
Aluminophosphate [APO-Verbindungen]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
29
Katalysatoren, welche Molekularsiebe enthalten
82
Phosphate
84
Aluminophosphate, welche andere Elemente enthalten, z.B. Metalle, Bor
85
Silicoaluminophosphate [SAPO-Verbindungen]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
08
Wärmebehandlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
37
Verfahren, allgemein, zur Herstellung von Katalysatoren; Verfahren, allgemein, zur Aktivierung von Katalysatoren
Anmelder:
UMICORE AG & CO. KG [DE/DE]; Rodenbacher Chaussee 4 63457 Hanau-Wolfgang, DE
Erfinder:
HENGST, Christoph; DE
LENNARTZ, Michael; DE
SCHUETZE, Frank-Walter; DE
Prioritätsdaten:
17188771.431.08.2017EP
Titel (DE) VERWENDUNG EINES PALLADIUM-PLATIN-ZEOLITH-BASIERTEN KATALYSATORS ALS PASSIVER STICKOXID-ADSORBER ZUR ABGASREINIGUNG
(EN) USE OF A PALLADIUM/PLATINUM/ZEOLITE-BASED CATALYST AS PASSIVE NITROGEN OXIDE ADSORBER FOR PURIFYING EXHAUST GAS
(FR) UTILISATION D'UN CATALYSEUR À BASE DE PALLADIUM-PLATINE-ZÉOLITE EN TANT QU'ADSORBANT PASSIF D'OXYDE D'AZOTE POUR LA PURIFICATION DE GAZ D'ÉCHAPPEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft die Verwendung eines Katalysators als Passiver Stickoxid-Adsorber, der ein Trägersubstrat, einen Zeolithen, Palladium und Platin umfasst, wobei Palladium in Mengen von 0,01 bis 10 Gew.-%, bezogen auf die Summe der Gewichte von Zeolith, Platin und Palladium und berechnet als Palladium-Metall, und Platin in Mengen von 0,1 bis 10 Gew.-%, bezogen auf das Gewicht des Palladiums und berechnet als Platin-Metall, vorliegen, sowie die Verwendung dieses Katalysators in Verbindung mit einem SCR- Katalysator in einem Abgassystem.
(EN) The invention relates to the use of a catalyst as a passive nitrogen oxide adsorber, which has a carrier substrate, a zeolite, palladium, and platinum, wherein the palladium is provided in a quantity of 0.01 to 10 wt.%, based on the sum of the weights of zeolite, platinum, and palladium and calculated as a palladium metal, and platinum in a quantity of 0.1 to 10 wt.%, based on the weight of the palladium and calculated as a platinum metal. The invention also relates to the use of said catalyst in connection with a SCR catalyst in an exhaust gas system.
(FR) L'invention concerne l'utilisation d'un catalyseur en tant qu'adsorbeur passif d'oxyde d'azote, lequel comprend un substrat de support, une zéolite, du palladium et du platine, le palladium étant présent en des quantités de 0,01 à 10 % en poids rapportés à la somme des poids de la zéolite, du platine et du palladium et calculés en tant que métal de palladium, et le platine étant présent en des quantités de 0,1 à 10 % en poids rapportés au poids du palladium et calculés en tant que métal de platine. L'invention porte également sur l'utilisation de ce catalyseur en combinaison avec un catalyseur SCR dans un système d'échappement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)