Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042877) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER GLASFASER-PREFORM MIT EINEM KERN MIT EINEM POLYGONALEN KERNQUERSCHNITT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042877 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072851
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 24.08.2018
IPC:
C03B 37/012 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
03
Glas; Mineral- oder Schlackenwolle
B
Herstellung oder Formgebung von Glas, Mineral- oder Schlackenwolle; Nachbehandlungsverfahren bei der Herstellung oder Formgebung von Glas, Mineral- oder Schlackenwolle
37
Herstellen oder Behandeln von Flocken, Fasern oder Fäden aus zähflüssigem Glas, zähflüssigen Mineralien oder Schlacken
01
Herstellen von Glasfasern oder -fäden
012
Herstellung von Vorformen für das Ziehen von Fasern und Fäden
Anmelder:
LEONI KABEL GMBH [DE/DE]; Marienstrasse 7 90402 Nürnberg, DE
Erfinder:
HÄMMERLE, Wolfgang; DE
KÖTZING, Jörg; DE
Vertreter:
KRUSPIG, Volkmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 798.229.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A GLASS-FIBRE PREFORM WITH A CORE OF A POLYGONAL CORE CROSS SECTION
(FR) PROCÉDÉ POUR FABRIQUER UNE PRÉFORME EN FIBRE DE VERRE MUNIE D'UN CŒUR AYANT UNE SECTION TRANSVERSALE POLYGONALE
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER GLASFASER-PREFORM MIT EINEM KERN MIT EINEM POLYGONALEN KERNQUERSCHNITT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a glass-fibre preform with a core of a polygonal cross section by using a rod-in-tube method and comprising the method steps of: providing a core rod (1) of a polygonal core rod cross section (2), producing a sectored sandwich tube (3) from a starting tube (4), wherein the lateral surface of the starting tube (4) is slit in the longitudinal direction into a series of outer segments (8), and so the tube cross section of the starting tube (4) is subdivided into a series of sectors of a circle (7), inserting the core rod (1) into the sectored sandwich tube (3) and aligning it and, in the case of one embodiment, inserting the core rod (1) and the sectored sandwich tube (3) into an outer casing tube (10) with a complete annular cross section and melting the sectored sandwich tube (3) and possibly the outer casing tube (10) onto the sectored sandwich tube (3), wherein the outer segments (8) of the sectored sandwich tube (3) are fused to the respective side surfaces (9) of the core rod (1).
(FR) La présente invention concerne un procédé pour fabriquer une préforme en fibre de verre munie d'un cœur ayant une section transversale polygonale, en utilisant la méthode du tube de Rodin, qui présente les étapes consistant à : fournir une tige centrale (1) ayant une section transversale (2) polygonale, fabriquer un tube sandwich (3) sectorisé à partir d'un tube initial (4), la surface latérale du tube initial (4) étant fendue sur sa longueur en une série de segments latéraux (8), de telle sorte que la section transversale du tube initial (4) soit partagée en une série de secteurs de cercle (7), faire passer et orienter la tige centrale (1) dans le tube sandwich (3) sectorisé et, dans un mode de réalisation, faire passer la tige centrale (1) et le tube sandwich (3) sectorisé dans un tube latéral extérieur (10) ayant une section transversale annulaire entière, faire fondre le tube sandwich (3) sectorisé et, le cas échéant, le tube latéral extérieur (10) sur le tube sandwich (3) sectorisé, une fusion des segments latéraux (8) du tube sandwich (3) sectorisé se produisant avec les surfaces latérales (9) respectives de la tige centrale (1).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen einer Glasfaser-Preform mit einem Kern mit einem polygonalen Kernquerschnitt unter Anwendung einer Rodin-Tube-Methode mit den Verfahrensschritten: Bereitstellen eines Kernstabs (1) mit einem polygonalen Kernstabquerschnitt (2), Fertigen eines sektorierten Sandwichrohres (3) aus einem Ausgangsrohr (4), wobei die Mantelfläche des Ausgangsrohres (4) in Längsrichtung in eine Reihe von Mantelabschnitten (8) geschlitzt wird, so dass der Rohrquerschnitt des Ausgangsrohres (4) in eine Reihe von Kreissektoren (7) unterteilt wird, Einfädeln und Ausrichten des Kernstabs (1) in das sektorierte Sandwichrohr (3) und bei einer Ausführungsform Einfädeln des Kernstabs (1) und des sektorierten Sandwichrohres (3) in ein äußeres Mantelrohr (10) mit vollständigem Kreisringquerschnitt, Aufschmelzen des sektorierten Sandwichrohres (3) und gegebenenfalls des äußeren Mantelrohres (10) auf das sektorierte Sandwichrohr (3), wobei dabei ein Verschmelzen der Mantelabschnitte (8) des sektorierten Sandwichrohres (3) mit jeweiligen Seitenflächen (9) des Kernstabes (1) erfolgt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)