Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042848) VERFAHREN ZUR ÜBERPRÜFUNG EINER KONTAKTIERUNG EINES STROMABNEHMERS SOWIE STROMABNEHMER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042848 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072706
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 23.08.2018
IPC:
B60L 5/20 (2006.01) ,B60L 5/30 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
5
Stromabnehmer für Fahrleitungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen
18
unter Verwendung von Bügelstromabnehmern in Berührung mit der Fahrleitung
20
Einzelheiten des Kontaktbügels
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
5
Stromabnehmer für Fahrleitungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen
18
unter Verwendung von Bügelstromabnehmern in Berührung mit der Fahrleitung
22
Tragvorrichtungen für den Kontaktbügel
28
Vorrichtungen zum Heben und Senken des Abnehmers
30
unter Verwendung von Federn
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
BÜHS, Florian; DE
STARK, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 340.701.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR TESTING WHETHER A CURRENT COLLECTOR IS IN CONTACT, AND CURRENT COLLECTOR
(FR) PROCÉDÉ DE CONTROLE DU CONTACT D'UN COLLECTEUR DE COURANT ET COLLECTEUR DE COURANT
(DE) VERFAHREN ZUR ÜBERPRÜFUNG EINER KONTAKTIERUNG EINES STROMABNEHMERS SOWIE STROMABNEHMER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for testing whether a current collector (4) of a vehicle (2), which is preferably not rail-bound and is driven by an electric motor, is in contact with a contact wire (14) of an overhead line (10) which extends in a direction of travel (F). The current collector (4) can be moved in and counter to a vertical direction (V) and has a carrier element (8) and a contact strip (18), resiliently mounted on the carrier element (8) by means of at least one primary spring element (20), for contacting the contact wire (14). The current collector (4) also has a sensor unit (22). The contact strip (18), upon contacting the contact wire (14), is deflected relative to the carrier element (8) counter to the vertical direction (V) out of a resting position (I), wherein the deflection is detected by the sensor unit (22) and it is determined, in accordance with said deflection (21), whether the contact strip (18) is in contact with the contact wire (14). The invention also relates to a current collector (4) which is designed in particular for carrying out the method.
(FR) Procédé pour vérifier le contact entre un pantographe (4) d'un véhicule à moteur électrique (2), de préférence non monté sur rail, et un fil de contact (14) d'une ligne aérienne (10) s'étendant dans une direction de déplacement (F) est spécifié. Le capteur de courant (4) peut être déplacé dans et contre une direction verticale (V) et comporte un élément porteur (8) et une bande coulissante (18) montée élastiquement sur l'élément porteur (8) au moyen d'au moins un élément ressort primaire (20) pour établir le contact avec le fil de contact (14). En outre, le collecteur de courant (4) est équipé d'un capteur (22). Lors d'un contact avec le fil de contact (14), la bande de contact (18) est déviée d'une position de repos (I) par rapport à l'élément porteur (8) dans la direction verticale (V), la déviation étant détectée par le capteur (22) et en fonction de la déviation (21), on détermine si la bande de contact (18) est en contact avec le fil de contact (14). En outre, il est spécifié un pantographe (4) spécialement conçu pour la mise en œuvre du procédé.
(DE) Es wird ein Verfahren zur Überprüfung einer Kontaktierung eines Stromabnehmers (4) eines bevorzugt nicht schienengebundenen elektromotorisch angetriebenen Fahrzeugs (2) mit einem Fahrdraht (14) einer sich in einer Fahrtrichtung (F) erstreckenden Oberleitung (10) angegeben. Der Stromabnehmer (4) ist in und entgegen einer Vertikalrichtung (V) verfahrbar und weist ein Trägerelement (8) sowie eine mittels zumindest einem Primärfederelement (20) federnd an dem Trägerelement (8) gelagerte Schleifleiste (18) zur Kontaktierung mit dem Fahrdraht (14) auf. Weiterhin weist der Stromabnehmer (4) eine Sensoreinheit (22) auf. Die Schleifleiste (18) wird bei einer Kontaktierung mit dem Fahrdraht (14) entgegen der Vertikalrichtung (V) aus einer Ruheposition (I) relativ zum Trägerelement (8) ausgelenkt, wobei die Auslenkung von der Sensoreinheit (22) erfasst wird und in Abhängigkeit der Auslenkung (21) ermittelt wird, ob die Schleifleiste (18) mit dem Fahrdraht (14) kontaktiert ist. Es wird weiterhin ein Stromabnehmer (4) angegeben, der insbesondere zur Durchführung des Verfahrens ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)