Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042845) VERFAHREN ZUM FÖRDERN EINES ARBEITSMEDIUMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042845 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072685
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.08.2018
IPC:
B05B 12/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12
Spezielle Anordnungen oder Anpassung der Steuer- oder Regelmittel für den Sprühvorgang in Sprühanlagen
14
zum Zuführen eines aus einer Mehrzahl von Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen zu einem einzelnen Sprühauslass
Anmelder:
EISENMANN LACTEC GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Straße 6-8 63110 Rodgau, DE
Erfinder:
BILZ, Burkhard; DE
SEYHAN, Akyildiz; DE
POHL, Stefan; DE
BERBERICH, Carsten; DE
Vertreter:
TERGAU & WALKENHORST PATENTANWÄLTE PARTGMBB; Eschersheimer Landstr. 105-107 60322 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 213.701.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CONVEYING A WORKING MEDIUM
(FR) PROCÉDÉ POUR LE REFOULEMENT D’UN FLUIDE DE TRAVAIL
(DE) VERFAHREN ZUM FÖRDERN EINES ARBEITSMEDIUMS
Zusammenfassung:
(EN) A method for conveying a working medium within a supply line (2), wherein a pig package (48) is moved into the supply line (2) by means of a pushing medium conveyed by a first pump (40) to a proximal end of the supply line (2), is intended to enable TPS operation in a manner that is as technically simple as possible. To this end, a first conveying quantity of the pushing medium is determined by means of a first flow-measuring cell (44) associated with the proximal end, wherein a position of the pig package (48) in the supply line (2) is determined from the first conveying quantity and information about the cross-section of the supply line (2).
(FR) L’invention concerne un procédé pour le refoulement d’un fluide de travail à l’intérieur d’une conduite d’alimentation (2), un paquet de raclage (48) étant mis en mouvement dans la conduite d’alimentation (2) au moyen d’un fluide de poussée refoulé par une première pompe (40) dans une extrémité proximale de la conduite d’alimentation (2), le procédé permettant un fonctionnement en mode TPS d’une manière techniquement la plus simple possible. À cet effet, une première quantité de refoulement du fluide de poussée est déterminée au moyen d’une première cellule de mesure de débit (44) associée à l'extrémité proximale, la position du paquet de raclage (48) dans la conduite d'alimentation (2) étant déterminée à partir de la première quantité de refoulement et d’informations relatives à la section transversale de la conduite d'alimentation (2).
(DE) Ein Verfahren zum Fördern eines Arbeitsmediums innerhalb einer Versorgungsleitung (2), wobei ein Molchpaket (48) mittels eines durch eine erste Pumpe (40) in ein proximales Ende der Versorgungsleitung (2) geförderten Schubmediums in die Versorgungsleitung (2) bewegt wird, soll einen TPS-Betrieb auf technisch möglichst einfache Weise erlauben. Dazu wird eine erste Fördermenge des Schubmediums mittels einer dem proximalen Ende zugeordneten ersten Durchfluss-Messzelle (44) ermittelt, wobei aus der ersten Fördermenge und Informationen zum Querschnitt der Versorgungsleitung (2) eine Position des Molchpakets (48) in der Versorgungsleitung (2) bestimmt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)